Wirksamkeit von Kondom

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 11. Juli 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Solange nicht Gleitmittel verwendet werden die das Kondom angreifen d.h. durchlässig machen könnten und man die richtige Grösse einsetzt ist in Sachen HIV alles ok. Neben dem Kloster bietet ein Kondom den grösstmöglichen Schutz vor HIV und Co. Wichtig ist, dass die Eichel bedeckt ist.


    100%ig sicher ist nur, dass wir alle mal sterben. Es gibt ansonsten nie eine solche Sicherheit und um strafrechtlich keinen Aerger zu kriegen wirst Du nie zu hören bekommen, dass was zu 100% sicher ist. Man lässt sich immer eine Hintertüre offen.

    Ach, auch so einer der danach das Kondom am Wasserhahn prüft? :roll: Brauchst Du nicht zu machen.... Kondome sind geprüft d.h. dies hat jemand anderes für Dich bereits übernommen. Solange es nicht sichtbar defekt ist brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

    Schnupfenviren übertragen sich mittels Tröpfcheninfektion und bei einer Erkältung ist man schnell mal down und braucht körperlich eine Auszeit.

    HIV hast Du nicht erwischt... so wie Du den Kontakt beschreibst war er safe.

    Gruss
    Alexandra
     
  4. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Ren, ich glaube so langsam, dass Du ein anderes Problem hast als HIV.

    Die Frage, ob Dein Kontakt safe war, war doch schon geklärt. Meine Antwort war sinngemäß: safer gehts nicht mehr.

    Du hast Hände desinfiziert, gewaschen und was weiß ich noch alles (was in Bezug auf HIV nicht nötig ist). Wenn Du ein Kondom benutzt und es nicht reißt oder abrutscht, ist alles in ordnung. In Bezug auf aktiven Oralverkehr (von Deiner Seite aus) besteht eigentlich nur ein Risiko, wenn Menstruationsblut dabei ist. Wenn Du auch hier auf Nummer sicher gehen möchtest, weil Du Dir sonst Gedanken machst, dann eben keinen nicht-geschützten aktiven Oralverkehr. Bei AV solltest Du darauf achten, zudem ordentlich Gleitgel zu benutzen (einmal ordentlich im Sinne von "ordentliche Menge" und "kondomgeeignetes", d.h. auf Wasserbasis).

    So, das waren die Safer-Sex-Regeln im Schnelldurchlauf.

    Mach Dir keinen Kopf, sonst artet das noch in eine HIV-Phobie aus.
     
  5. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Fall dies für Dich auch von Wichtigkeit ist: bei Oralverkehr mit einem Mann:

    Im Prinzip sicher, solange kein Sperma in Deinen Mund gelangt. Willst Du auch das theoretische Risiko bei Oralverkehr ohne Samenerguss im Mund ausschließen (was ich Dir aufgrund Deiner Angst empfehlen würde), dann einfach auch hier ein Kondom benutzen.
     
  6. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Kondome sind die sichersten Verhütungsmittel überhaupt! Sie schützen nicht nur vor einer Schwangerschaft, sondern auch vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten. Es gibt per se keinen besseren Schutz - außer eben keinen Sex zu haben, was andererseits auch nicht wünschenswert ist.

    Im Übrigen sind Kondome sehr gut kontrolliert und haben strengste Qualitätsauflagen. Wenn sie richtig angewendet werden (Beipackzettel) und richtig gelagert werden (also keine 3 Monate in der Hosentasche) dann sind sie sehr, sehr sicher.

    Und wie bereits gesagt wurde: eine 100 prozentige Sicherheit gibt es nie!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

    Jacky_DA. Aus denier Meldung habe ich folgendes verstanden:

    Wichtig bei Oralverkehr mit Frau, dass kein Menustrationsblut in Mund aufgenommen wird. Ist wohl Vaginalsekret ohne Blut im Mund nicht kritisch?

    Bei Sperma im Mund ist Infektionsgefahr, d.h. Sperma im Mund kritisch und Vaginalsekret nicht?

    Und was ist wenn HIV positive auf eine offene frische Wunde spukt (Spuke ohne Blut), besteht hier ein Infektionsgefahr?
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Versuch mal genug Vaginalsekret in den Mund zu bekommen, dass es ausreichen würde für eine Infektion. Du willst das Zeugs ja nicht trinken. Das was Du aufnimmst wird durch Deinen Speichel verdünnt. Vaginalsekret enthält nicht soviele Viren wir Sperma oder Blut. Solange sie nicht die Regelblutung hat kannst Du sie oral verwöhnen wie Du willst und bist auf der sicheren Seite.

    Speichel gilt nicht als infektiöse Flüssigkeit.

    Ich hab mir erlaubt auf die Fragen zu antworten.... auch wenn nicht ich direkt angesprochen wurde.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

    Danke dir Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden