HIV Test Kosten

Die Kosten für einen HIV-Test variieren dadurch, wo man den Test durchführen lässt und welche Testmethode zum Einsatz kommt. In diesem Beitrag informieren wir über die Kosten eines Antikörpertests. Dieser besteht aus einem Suchtest und (falls der Suchtest reaktiv ausfällt) aus einem Bestätigungstest. In Deutschland wird meist die Kombination aus einem ELISA Suchtest und einem Western blot Bestätigungstest angewandt. Dies ist aber nicht zwingend der Fall. Sollten andere Testmethoden für den Suchtest und den Bestätigungstest zum Einsatz kommen, so sind diese ebenfalls sicher, sofern diese unter klinischen Bedingungen durch Fachpersonal durchgeführt werden.

  • Wichtiger Hinweis: dieser Artikel beschreibt die Kosten für den allgemein üblichen Antikörpertest (meist ELISA). Optional besteht immer die Möglichkeit, einen PCR Test auf HIV durchführen zu lassen. Da die PCR die aufwändigste Testmethode ist, sind die Kosten hierfür deutlich höher und werden in den meisten Fällen auch nicht von der Versicherung übernommen. In Einzelfällen (z.B. als Opfer von Straftaten oder bei akuten, nicht selbst verschuldeten Risikokontakten) kann es aber vorkommen, dass die Versicherung für die Test-Kosten aufkommt. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld über die Kostenübernahme, da eine PCR auf HIV I und HIV II gut und gerne 200-300 Euro kosten oder mehr kosten kann.

Preise für den HIV Test beim Gesundheitsamt

Grundsätzlich sei gesagt, dass ein HIV Test in Deutschland immer kostenlos beim Gesundheitsamt durchgeführt werden kann. Beim Gesundheitsamt kann man sich auch anonym testen lassen – hierdurch besteht ein massiver Vorteil gegenüber dem Test an anderer Stelle. Ein Nachteil besteht darin, dass das Fachpersonal den Patienten bzw. die Patientin nicht über einen längeren Zeitraum beobachten und kennenlernen konnte.

Kosten für den HIV-Test beim Hausarzt

Daher ist auch die zweite Option für viele Menschen relevant: der Test beim Hausarzt. Jeder Hausarzt führt auch einen HIV-Test durch. Hierfür wird Blut abgenommen und zur serologischen Untersuchung eingeschickt. Einige wenige Ärzte – insbesondere in Ärztehäusern und in medizinischen Versorgungszentren – verfügen auch über ein eigenes Labor, in dem die Untersuchung auf das HI Virus durchgeführt werden kann. Die Kosten für einen HIV Test beim Hausarzt liegen je nach Fall meist zwischen 0 Euro und ca. 20-30 Euro. Die exakten Preise nennt Ihnen gerne Ihre Arztpraxis!

In vielen Fällen, in denen der Patient unverschuldet in die Situation geraten ist, dass ein HIV Test durchgeführt werden sollte (z.B. Kondomplatzer) übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung bzw. die Private Krankenversicherung die Kosten für den Test. Ob dies der Fall ist, kann im Vorfeld mit der Versicherung abgeklärt werden. Fakt ist: der Test beim Hausarzt besitzt den elementaren Vorteil, dass dieser i.d.R. den Gesundheitszustand des Patienten und seine Krankheits-Historie genau kennt. Hierdurch kann es vorkommen, dass ein zuverlässiges Testergebnis schon vor Verstreichen der allgemein bekannten 12-Wochen-Grenze möglich sein kann. Ob dies der Fall ist, teilt Ihnen Ihr Hausarzt gerne mit.

Preise für den Test in HIV Schwerpunktpraxen

Der Test in HIV Schwerpunktpraxen besitzt den Vorteil, dass diese meist über ein eigenes Labor verfügen, in dem die Blutprobe zeitnah getestet werden kann. Ein HIV Schwerpunktarzt kann Sie ausführlich über HIV und AIDS aufklären. Zudem ist gewährleistet, dass er über die neuesten Entwicklungen in der Medikation informiert und absolut am Puls der Scientific-Society im Bereich der HIV- und AIDS-Forschung ist.

In der Regel sucht man eine HIV Schwerpunktpraxis dann auf, wenn die Diagnose HIV positiv gestellt wurde. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen HIV-Test bei einem Schwerpunkt-Mediziner durchführen zu lassen. In Hinblick auf die fachliche Qualifikation ist dies auch absolut zu begrüßen. Fakt ist aber auch, dass der Schwerpunktmediziner nicht über den elementaren Vorteil verfügt, den der Test beim Hausarzt mit sich bringt: er kennt Sie nicht! Dies kann aber auch ein Vorteil sein – je nachdem, wie man dies in der individuell vorliegenden Lebenssituation auslegt.

Die Testkosten liegen auch bei Schwerpunktpraxen zwischen Null und ca. 20-30 Euro für einen herkömmlichen Antikörpertest. Exakte Preise können Sie in der Praxis erfragen. Ebenso steht es mit der Kostenübernahme – ob Ihre Versicherung die Kosten übernimmt, können Sie im Vorfeld mit der Versicherung oder mit Hilfe der Schwerpunktpraxis herausfinden.

HIV-Test im Krankenhaus

Auch im Krankenhaus kann ein HIV-Test durchgeführt werden. Da Krankenhäuser chronisch überlastet sind, empfiehlt sich dies aber nur dann, wenn der Test ausserhalb der Öffnungszeiten des Hausarztes oder Gesundheitsamts erfolgen muss. Sofern der Risikokontakt definitiv durch das Personal diagnostiziert wurde, so kann im Krankenhaus auch sofort eine PEP eingeleitet werden. Dies ist aber nur innerhalb einer Zeitspanne von weniger als 24 Stunden bis maximal 72 Stunden nach dem Risikokontakt möglich – es ist also Eile geboten und man sollte umgehend das nächst gelegene Krankenhaus aufsuchen. Die Kosten für den Test variieren auch hier von Null bis zu ca. 20-30 Euro. Ob Ihre Versicherung die Kosten übernimmt, kann im Vorfeld mit der Versicherung – im Zweifelsfalle auch durch den Arzt – abgeklärt werden. Auch im Krankenhaus besteht der Nachteil darin, dass man den Ärzten nicht persönlich bekannt ist. Dies kann aber auch als Vorteil ausgelegt werden. Anonyme Tests sind im Krankenhaus bereits aus abrechnungstechnischen Gründen nicht möglich.

HIV Heimtest Kosten

Wichtig: die Kosten für einen HIV Heimtest sind hier nicht aufgeführt, da sie per se nicht beziffert werden können. Da ein Heimtest nur eine bedingte Testsicherheit aufweist, kann man davon ausgehen, dass so oder so noch ein Antikörpertest unter klinischen Bedingungen durchgeführt werden muss. Desweiteren sind die Kosten davon abhängig, woher man den Heimtest bezieht. Da der HIV Heimtest in Deutschland nicht für den Vertrieb an Endkunden zugelassen ist, kann man ihn auch nicht in der Apotheke beziehen, sondern nur aus dem Ausland über das Internet.

Die Kosten für den Heimtest variieren meist zwischen ca. 15 Euro und 20 Euro pro Stück – je nach Anbieter ist der Versand enthalten oder nicht. Da viele Menschen glauben, dass die per se geringere Testsicherheit durch den Kauf von mehreren Tests ausgeglichen werden kann (was per se faktisch falsch ist!), kaufen viele Benutzer mindestens zwei Tests, was zu durchschnittlichen Kosten in Höhe von ca. 30-40 Euro inklusive oder exklusive Versand führt. Fakt ist aber auch, dass die Kosten für einen klinischen Test unter professionellen Bedingungen hinzu addiert werden müssen. Es stellt sich also per se nicht nur die Zuverlässigkeits-, sondern auch die Kostenfrage für den Käufer.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Testmethoden finden Sie hier: HIV Test

Ähnliche Themen, die Sie interessieren könnten:

Einfach zitieren! Mit nur einem Klick kopieren Sie den Link zur Quelle:



Hinweis: Unsere Webseite darf auf allen Webseiten, in Hausarbeiten und in Printmedien ohne Rücksprache zitiert werden. Kopieren Sie einfach den obenstehenden Link und fügen Sie diesen auf der gewünschten Seite ein.

positiv oder negativ?

HIV Status unklar?

Es gibt keine sicheren HIV-Symptome. Nur ein klinischer HIV-Test kann Klarheit über eine Infektion oder Nicht-Infektion schaffen.

Machen Sie Schluss mit der Ungewissheit und lassen Sie sich testen.

» HIV Test
Hinweise: Unsere Webseite versteht sich ausschließlich als additionales Informationsangebot zu einer (fach-)ärztlichen Beratung. Sollten Sie sich nicht über Ihren Serostatus im Klaren sein, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen einen HIV Test durchführen. Alle Warennamen, Produkt- und Firmenbezeichnung sind mit, aber auch ohne definitive Kennzeichnung Eigentum des jeweiligen Inhabers der Rechte. Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.