HIV Schwerpunktpraxis / Praxen mit Schwerpunkt HIV / AIDS in Bayern

Der Freistaat Bayern ist flächenmäßig Deutschlands größtes Bundesland. Mit etwa 12,5 Millionen Einwohnern hat es nach Nordrhein-Westfalen die zweithöchste Einwohnerzahl.

Bayern liegt im Südosten Deutschlands und grenzt international betrachtet an Österreich, die Schweiz und Tschechien.

Innerdeutsch grenzt es an die Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und Sachsen. Untenstehend finden Sie Adressen und Kontaktdaten von Ärzten und Schwerpunktpraxen in Bayern.

HIV Kliniken und Krankenhäuser in Bayern

HIV Kliniken und Krankenhäuser mit HIV Schwerpunkt in Bayern
Mehrere Kliniken in Bayern bieten sowohl eine ambulante als auch eine stationäre Betreuung bei HIV an. In der Landeshauptstadt München gibt es einige Krankenhäuser, in denen eine medizinische HIV-Beratung stattfinden kann. Dazu zählt beispielsweise die Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie. Sie gehört zum Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München und liegt neben dem Englischen Garten in Schwabing. Eine Spezialambulanz zur Betreuung HIV-infizierter Patienten findet man in der Infektionsabteilung der Medizinischen Poliklinik am Klinikum der Universität München, Campus Innenstadt. Die Abteilung arbeitet eng mit den HIV-Ambulanzen der Abteilungen Gynäkologie, Neurologie und Dermatologie sowie niedergelassenen Schwerpunktärzten und der AIDS-Hilfe zusammen. Eine Ambulanz für Immunschwächeerkrankungen findet man auch im Städtischen Klinikum Schwabing. Kinder werden in der Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital, das zur LMU gehört, betreut. Außerdem gibt es an der LMU eine Immunologische Tagesklinik / Immundefekt-Ambulanz, an der HIV-spezialisierte Ärzte vor allem für Kinder zur Verfügung stehen.

Im schwäbischen Augsburg gibt es am Klinikum Augsburg eine Spezialambulanz für Infektiologie mit dem Schwerpunkt HIV. In Regensburg gibt es zwei Kliniken, die Anlaufstellen zum Thema HIV anbieten. Zum einen existiert im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder eine immunologische und gastroenterologische Ambulanz, die zur Medizinischen Klinik II gehört. Eine weitere immunologische Ambulanz gibt es am Institut für Immunologie des Universitätsklinikums Regensburg. Im fränkischen Erlangen kann man sich an die Ambulanz für Infektionskrankheiten und Immundefekte / HIV-Ambulanz wenden. Sie gehört zur Medizinischen Klinik 3, einer internistischen Klinik der Universität mit den Schwerpunkten Rheumatologie, Klinische Immunologie und Allergologie. In der Nachbarstadt Nürnberg bietet die HIV-Ambulanz am Klinikum Nürnberg Nord verschiedene Leistungen an. Sie ist der Medizinischen Klinik 5, Schwerpunkt Onkologie/Hämatologie, zugeordnet.

Im Norden Bayerns findet man in Würzburg zwei Krankenhäuser mit HIV-Beratung. An der Medizinischen Klinik II des Universitätsklinikums Würzburg finden in der Leber- und Infektionsambulanz Sprechstunden zum Thema HIV statt. Ein weiterer Kontakt ist das Missionsärztliche Institut Würzburg. Es hat HIV/AIDS als einen Arbeitsschwerpunkt, bietet allerdings keine expliziten Sprechstunden an.

HIV Ärzte in Bayern

Prof. Dr. med. Frank D. Goebel
Internist, Infektiologie
Praxis Dr. Levin / Prof. Goebel
Theatinerstraße 45
80333 München
Tel: 089-220222
Fax: 089-220223
Email: fgoebel@med.uni-muenchen.de

Klinikum der LMU
Infektionsambulanz und Tagesklinik
Prof. Dr. med. J. Bogner
Pettenkofer Straße 8 a
80336 München
Telefon: 089 – 51603550

Dr. von Haunersches Kinderspital der Universität München Kinderklinik und Kinderpoliklinik
Immunambulanz für Kinder
Lindwurmstraße 4
80337 München
Telefon: 089 – 51603931

Städtisches Krankenhaus Schwabing
Ambulanz für Immunschwächeerkrankung
Kölner Platz 1
80804 München
Telefon: 089 – 30683433

Zuständige Kassenärztliche Vereinigung (KV)

Die zuständige Kassenärztliche Vereinigung nennt Ihnen gerne weitere Ansprechpartner und ist Ihnen als Patient auch gerne zu weiteren Auskünften bereit.

Kassenärztliche Vereinigung Bayern
Elsenheimerstraße 39
80687 München

Kontaktmöglichkeiten:

Telefon: 089-570930
Internet: http://www.kvb.de

Weitere Praxen in anderen Bundesländern finden Sie über unsere Übersichtsseite:
HIV Schwerpunktpraxen in Deutschland

Schwerpunktpraxis eintragen

Wir ermöglichen HIV Schwerpunktpraxen aus ganz Deutschland, sich in unser Ärzteverzeichnis einzutragen. Der Eintrag ist innerhalb von maximal 48 Stunden online und wird somit umgehend publiziert. Auf unserer Informationsseite zum Eintrag für Ärzte finden Sie weiterführende Informationen und die Möglichkeit, sich direkt anzumelden.

» Praxis eintragen

Aufgrund zahlreicher Fake-Versuche ist der Eintrag in unser Verzeichnis nur durch die Schwerpunktpraxen selbst, nicht aber durch Privatpersonen möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Konnten wir helfen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
NEU: Bitte bewerte diesen Beitrag!

Einfach zitieren! Mit nur einem Klick kopieren Sie den Link zur Quelle:



Hinweis: Unsere Webseite darf auf allen Webseiten, in Hausarbeiten und in Printmedien ohne Rücksprache zitiert werden. Kopieren Sie einfach den obenstehenden Link und fügen Sie diesen auf der gewünschten Seite ein.

positiv oder negativ?

HIV Status unklar?

Es gibt keine sicheren HIV-Symptome. Nur ein klinischer HIV-Test kann Klarheit über eine Infektion oder Nicht-Infektion schaffen.

Machen Sie Schluss mit der Ungewissheit und lassen Sie sich testen.

» HIV Test
Hinweise: Unsere Webseite versteht sich als additionales Informationsangebot zu einer (fach-)ärztlichen Beratung. Sollten Sie sich nicht über Ihren Serostatus im Klaren sein, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen einen HIV Test durchführen. Alle Warennamen, Produkt- und Firmenbezeichnung sind mit, aber auch ohne definitive Kennzeichnung Eigentum des jeweiligen Inhabers der Rechte. Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.