Blut

Die Frage, ob HIV durch Blut übertragbar ist, kann definitiv mit „ja“ beantwortet werden. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass Blut zu den infektiösen Körperflüssigkeiten zählt und daher eine permanent vorhandene Viruslast im Blut besteht. Die Viruslast kann aber je nach Stadium der HIV Infektion und je nachdem, ob und wenn ja, welche Medikamente der Patient erhält, massiv variieren.

Die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung via Blut ist aber nicht nur von der Viruslast selbst abhängig. Sie differiert ebenfalls mit der Tatsache, wie viel Blut des HIV positiven Menschen im Rahmen des Risikokontakts bzw. der Risikokontakte in die Blutbahn oder an die Schleimhäute des potentiell Infizierten gelangt ist. Je weniger Blut transferiert wurde, um so geringer ist eine Infektion wahrscheinlich.

Grundsätzlich sollte bei jeder Art von direkter Exposition mit Blut ein HIV-Test erfolgen, um abzuklären, ob eine Infektion erfolgt ist, oder nicht.

Weitere Informationen zu HIV Übertragung & Infektionsrisiko finden Sie hier:

Beissen / Biss
Blut
Küssen
Lusttropfen
Nadelstiche
Oral
Petting
Schmierinfektion
Speichel
Urin

Frage nicht beantwortet?

Sollten Sie Fragen zur HIV Übertragung haben, die auf dieser Seite nicht zufriedenstellend beantwortet wurden, so können Sie diese jederzeit in unserem HIV-Forum stellen.