HIV Schnelltest

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen HIV Test zu machen. Die wichtigste und am häufigsten genutzte ist wohl die, einen Test beim Gesundheitsamt oder beim Hausarzt machen zu lassen. Darüber hinaus gibt es jedoch auch den weit verbreiteten HIV Schnelltest, der anonym zuhause durchgeführt werden kann.

Der HIV Schnelltest besitzt mittlerweile keine nennenswerten Nachteile mehr, sofern er als Heimtest durchgeführt wird. Ganz im Gegenteil: Er spricht genau die Menschen an, die sich ohne den Vorteil der Anonymität nicht auf HIV testen lassen würden. Dass HIV Schnelltests mittlerweile sicher sind, versteht sich von selbst, da sie ansonsten nicht zugelassen wären.

HIV Schnelltest als Heimtest

In den letzten Jahren hat sich heraus kristallisiert, dass die Anzahl der Menschen, die sich zwar auf HIV testen lassen möchten, aber dies eben nicht beim Arzt oder Gesundheitsamt machen wollen, sehr groß ist. Nach und nach kamen immer mehr HIV Heimtests auf den Markt.

Wenn Sie in Erwägung ziehen, einen solchen Test zu machen, kann Ihnen unsere Pro- und Contra Aufstellung dabei weiterhelfen, den passenden Schnelltest zu finden.

Vorteile der HIV Schnelltest Methode

  1. Anonym
  2. Diskret
  3. Zuhause durchführbar

HIV Schnelltest Nachteile

  1. Zweiter Test kann erforderlich sein– Falls das Testergebnis „HIV positiv“ sein sollte, muss man zum Arzt oder zum Gesundheitsamt. Der Vorteil der vermeintlichen Anonymität entfällt beim Gang zum Gesundheitsamt nicht. Falls das Ergebnis negativ sein sollte, kann man sich sicher sein, dass dem auch so ist.
  2. Gefahr von Anwendungsfehlern – Es gibt ein theoretisches Restrisiko für eine fehlerhafte Anwendung. Die zugelassenen HIV Schnelltests hebeln dieses Risiko jedoch dadurch aus, dass sie ein Testfenster – analog zu einem herkömmlichen Schwangerschaftstest – besitzen. Der Anwender kann also direkt ablegen, ob der Test korrekt durchgeführt wurde, oder nicht. Weitere Anwendungsfehler sind durch anwenderfreundliche Test-Sets und selbsterklärende Anleitungen bzw. Beipackzettel quasi ausgeschlossen.

Sind HIV Schnelltests überhaupt in Deutschland, Österreich und Schweiz erlaubt?

Heimtests sind seit 2018 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zugelassen! HIV Heimtests dürfen in Deutschland frei verkauft werden. Heimtests sind also bei diversen Händlern, in Drogerien, Apotheken zu bestellen.

Sie erhalten hierdurch sicher das Original-Produkt und der Test wurde stets korrekt gelagert. Darüber hinaus hat man hierdurch das Maximum an Anonymität – worauf es beim HIV Schnelltest für zuhause ja meist ankommt.

HIV Schnelltest als klinischer Test

Entgegen der weit verbreiteten Auffassung, ein HIV Schnelltest müsse immer mit einem Heimtest gleichzusetzen sein, gibt es auch klinische Schnelltests zur HIV Erkennung. Diese klinischen Schnelltests sind für diesen Einsatz geeignet und auch in Deutschland zugelassen.

Im Gegensatz zu Heimtests werden diese ausschließlich durch medizinisch geschultes Personal oder Ärzte durchgeführt. In vielen Einrichtungen wie beispielsweise im Gesundheitsamt werden Schnelltests zur Diagnose von HIV Infektionen genutzt. Absolut legal, gezielt und durch qualifizierte Beratung begleitet.

Fazit zum Schnelltest

Zugelassene HIV Schnelltests sind mittlerweile online und beispielsweise auch in der örtlichen Apotheke erhältlich. Ob man solch einen Kauf in der sprichwörtlichen Nachbarschaft tätigen möchte, muss jeder für sich selbst beantworten. Im Regelfall möchte man genau das nicht. Daher bietet es sich an, den HIV Schnelltest einfach online zu bestellen.

Der HIV Schnelltest hilft Jahr für Jahr Millionen von Menschen weltweit. Diese klinischen Schnelltests werden zuhause und im Krankenhaus, im Gesundheitsamt, beim Arzt oder bei HIV Beratungsstellen eingesetzt. HIV Schnelltests sind daher wichtig und richtig und können daher auch zuverlässig Auskunft über den Serostatus eines Patienten liefern – ansonstne wären sie nicht zugelassen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Detailseite zum Thema HIV Test.