Lusttropfen

Immer wieder werden wir gefragt, ob Präejakulat – im Volksmund auch als „Lusttropfen“ bekannt – ein Risiko für eine HIV Infektion birgt. Die Antwort hierauf ist wissenschaftlich nicht fundiert zu untermauern und müssen wir daher schuldig bleiben. Es gibt unseres Wissens nach aktuell keine gesicherten Kenntnisse darüber, ob ausschließlich der Lusttropfen zu einer HIV Infektion führen kann, sofern er anal, oral oder vaginal aufgenommen wird.

Man sollte daher vorher für den Schutz vor HIV sorgen und auch den Lusttropfen auf keinen Fall ungeschützt absorbieren. Desweiteren ist es ratsam, den Lusttropfen auch als potentielle Infektionsgefahr anzusehen.

Weitere Informationen zu HIV Übertragung & Infektionsrisiko finden Sie hier:

Beissen / Biss
Blut
Küssen
Lusttropfen
Nadelstiche
Oral
Petting
Schmierinfektion
Speichel
Urin

Frage nicht beantwortet?

Sollten Sie Fragen zur HIV Übertragung haben, die auf dieser Seite nicht zufriedenstellend beantwortet wurden, so können Sie diese jederzeit in unserem HIV-Forum stellen.

NEU: HIV Heimtest - hier günstig bestellen!