Startseite ┬╗ HIV ├ťbertragung ┬╗ Lusttropfen

Lusttropfen

Immer wieder werden wir gefragt, ob Pr├Ąejakulat – im Volksmund auch als „Lusttropfen“ bekannt – ein Risiko f├╝r eine HIV Infektion birgt. Die Antwort hierauf ist wissenschaftlich nicht fundiert zu untermauern und m├╝ssen wir daher schuldig bleiben. Es gibt unseres Wissens nach aktuell keine gesicherten Kenntnisse dar├╝ber, ob ausschlie├člich der Lusttropfen zu einer HIV Infektion f├╝hren kann, sofern er anal, oral oder vaginal aufgenommen wird.

Man sollte daher vorher f├╝r den Schutz vor HIV sorgen und auch den Lusttropfen auf keinen Fall ungesch├╝tzt absorbieren. Desweiteren ist es ratsam, den Lusttropfen auch als potentielle Infektionsgefahr anzusehen.

Weitere Informationen zu HIV ├ťbertragung & Infektionsrisiko finden Sie hier:

Beissen / Biss
Blut
K├╝ssen
Lusttropfen
Nadelstiche
Oral
Petting
Schmierinfektion
Speichel
Urin

Frage nicht beantwortet?

Sollten Sie Fragen zur HIV ├ťbertragung haben, die auf dieser Seite nicht zufriedenstellend beantwortet wurden, so k├Ânnen Sie diese jederzeit in unserem HIV-Forum stellen.

Hinweis f├╝r Zitate:
Dieser Artikel wurde von Marion zuletzt ├╝berarbeitet am: 13. Oktober 2020.
Solltest Du einen Fehler finden, kontaktiere bitte die Redaktion.
Diese Seite darf selbstverst├Ąndlich ohne R├╝cksprache zitiert werden.

Permalink zu dieser Seite (einfach kopieren & einf├╝gen) - z.B. f├╝r Zitate, Webseiten und Blogs: