AIDS Symptome

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3 Bewertungen, Ø: 4,33 von 5

Immer wieder werden wir gefragt, welches die typischen AIDS Symptome sind. Man mag es kaum glauben, daber dies ist seit Jahren der Status Quo! Um ein für alle Mal mit dem Mythos der AIDS Symptome aufzuräumen: es gibt keine „AIDS Symptome“! AIDS ist die finale Phase einer HIV Infektion. HIV wiederum bedeutet Hummanes Immunodefizienz Virus.

Das HI Virus ist ein sogenanntes Retrovirus, das sich über den Transfer von infektiösen Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Vaginalsekret) verbereitet. HIV ist keine Schmierinfektion und auch keine Tröpfcheninfektion – sprich: man infiziert sich hauptsächlich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr oder durch den gemeinsamen Gebrauch von Spritzen.

Optional kann man sich auch bei Operationen, Organspenden oder Bluttransfusionen (in Deutschland mittlerweile fast unmöglich) infizieren.

AIDS Infektion oder HIV Infektion?

Halten wir also fest: man kann sich nicht mit AIDS infizieren, sondern nur mit HIV. Eine HIV Infektion wiederum besitzt keine typischen Symptome. Ein Großteil aller Infektionen verläuft sogar komplett symptomfrei – man kann also ggf. gar keine Symptome an sich beobachten. Treten dennoch Symptome auf, so gleichen diese denen einer herkömmlichen Grippe oder Erkältung bis ins Detail.

Man kann also – selbst wenn Symptome auftreten – diese nie einer HIV Infektion zuordnen und schon gar nicht dem AIDS Vollbild. Fakt ist, dass es keinen Sinn gibt, Symptome zu deuten oder interpretieren zu wollen. Die einzige Möglichkeit, eine HIV Infektion sicher nachzuweisen oder auszuschließen ist, einen HIV Test (im Volksmund auch als Aidstest bekannt) zu machen.

Dieser Test erkennt (je nach Test Typ) entweder die Immunreaktion des Körpers auf die Infektion mit dem Virus oder aber das Virus selbst. Ein zuverlässiges Testergebnis ist erst 12 Wochen nach dem letzten Risikokontakt zuverlässig. Alle später gemachten Tests sind sofort und ohne Einschränkung zuverlässig. Der Test kann auch nicht durch Alkohol oder Medikamente beeinflusst werden – ausdrücklich davon ausgenommen sind Medikamente, die das Immunsystem beeinflussen wie z.B. Immunsuppressiva.

Wann spricht man von AIDS?

AIDS ist wie gesagt das finale Stadium einer HIV Infektion. Man spricht medizinisch korrekt auch nicht von AIDS, sondern vom AIDS Vollbild. Dies rührt daher, dass AIDS nicht fix definiert, sondern eine Diagnose darstellt.

Der behandelnde Arzt diagnostiziert das AIDS Vollbild, wenn im Laufe einer sicher bekannten HIV Infektion (HIV Test muss positiv gewesen sein) eine bestimmte Summe vorherdefinierter Folgeerkrankungen (sogenannte Opportunistische Infektionen) auftreten.

Dies können beispielsweise chronische Lungenentzündung in Verbindung mit bestimmten Tumoren etc. sein. Fakt ist, dass diese Krankheiten auch bei gesunden Menschen auftreten können, die HIV negativ sind. Es bleibt daher zu betonen, dass es sich nur dann um das AIDS Vollbild handelt, wenn dies ein Arzt diagnostiziert – die einzelnen Opportunistischen Infektionen sind definitiv kein Anzeichen für AIDS. Die Diagnose sollte also immer einem Arzt überlassen werden.

Einfach zitieren! Mit nur einem Klick kopieren Sie den Link zur Quelle:



Hinweis: Unsere Webseite darf auf allen Webseiten, in Hausarbeiten und in Printmedien ohne Rücksprache zitiert werden. Kopieren Sie einfach den obenstehenden Link und fügen Sie diesen auf der gewünschten Seite ein.

positiv oder negativ?

HIV Status unklar?

Es gibt keine sicheren HIV-Symptome. Nur ein klinischer HIV-Test kann Klarheit über eine Infektion oder Nicht-Infektion schaffen.

Machen Sie Schluss mit der Ungewissheit und lassen Sie sich testen.

» HIV Test
Hinweise: Unsere Webseite versteht sich ausschließlich als additionales Informationsangebot zu einer (fach-)ärztlichen Beratung. Sollten Sie sich nicht über Ihren Serostatus im Klaren sein, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen einen HIV Test durchführen. Alle Warennamen, Produkt- und Firmenbezeichnung sind mit, aber auch ohne definitive Kennzeichnung Eigentum des jeweiligen Inhabers der Rechte. Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.