HIV Selbsttest

Der HIV Selbsttest scheint auf den ersten Blick die wohl relevanteste Test-Methode zu sein, um eine HIV-Infektion zu diagnostizieren. Viele Menschen trauen sich nicht zum Hausarzt, zum Gesundheitsamt oder zu einem Labor, um einen HIV-Test durchführen zu lassen. Diese Personengruppe ist auf alle gesellschaftlichen Schichten und alle Altersgruppen verteilt. Mit dem HIV Selbsttest scheint es möglich, diese Zielgruppe zu einem HIV Test zu bewegen, die man auf anderen Wegen normalerweise nicht zu einem Test bewegen könnte. Dies ist aber nur eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist geprägt von Stichworten wie „Testunsicherheit“, „fehlende Erfahrung bei der Durchführung“ und „Defizit bei der Beratung“.

Wir zeigen Ihnen mit diesem Artikel die unterschiedlichen Vor- und Nachteile von HIV Selbsttests auf, weisen aber gleichzeitig darauf hin, dass es aktuell keinen in Deutschland zugelassenen Selbsttest gibt. Weder im Internet, noch in einer Apotheke kann man daher einen für den Selbsttest Zweck qualifizierten Test bestellen. Die Bestellung kann allenfalls bei Anbietern aus dem Ausland erfolgen und ist nicht illegal. Nur der Vertrieb von HIV Heimtests für Endverbraucher ist in Deutschland verboten.

HIV Selbsttest Vorteile

  • Anonyme Tests möglich – es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein Selbsttest so anonym, wir irgend möglich durchgeführt werden kann. Eine Bestellung kann in vielen Fällen auch an ein Postfach oder an eine Packstation der Post geliefert werden. Außer dem Hersteller und/oder der vertreibenden Firma bekommt also niemand mit, dass man einen HIV Selbsttest bestellt hat. Diese Angst ist in vielen Fällen auch nicht unbegründet, da HIV und AIDS auch heute noch gesellschaftlich nicht korrekt interpretiert werden und daher sofort die Aura des „AIDS Patienten“ über einem liegt, sofern Dritte vom Test erfahren. Fakt ist aber auch, dass man auch beim Gesundheitsamt einen Schnelltest durchführen lassen kann, der im Gegensatz zum Selbsttest aber unter kontrollierten medizinischen Bedingungen durchgeführt wird.
  • Privatsphäre, da zuhause durchführbar – viele Menschen, die einen Heimtest durchführen wollen, benötigen gar keine absolute Anonymität. Sie schätzen aber sehr wohl die Privatsphäre und möchten daher den HIV Test lieber zuhause durchführen als beim Arzt oder Gesundheitsamt. Dies ist nur bedingt nachvollziehbar, da der Arzt und seine Mitarbeiter absoluter Schweigepflicht unterliegen. Niemand kann erfahren, dass Sie beim Arzt einen HIV Test haben durchführen lassen. Gleiches gilt auch für das Gesundheitsamt. Dort können die Tests auch anonym durchgeführt werden, was beim Hausarzt oder Spezialisten alleine schon aus abrechnungs-technischen Gründen unmöglich ist.
  • Sofortiges Testergebnis ohne Wartezeit – ein weiterer Vorteil eines HIV Schnelltests ist, dass das Ergebnis innerhalb weniger Minuten ohne lästige Wartezeit verfügbar ist. Dies wird von vielen Menschen sehr geschätzt – bedeutet die Wartezeit auch Ungewissheit und Angst vor der Infektion! Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein schnelles Testergebnis auch im Sinne des Patienten wünschenswert ist. Gerade deshalb werden aber auch beim Arzt oder Gesundheitsamt entsprechende klinische Schnelltests angeboten, die ebenfalls ein schnelltes Resultat liefern, aber im Gegensatz zu Heimtests unter kontrollierten Bedingungen hergestellt wurden und auch nur durch medizinisch versiertes Personal nach einer eingehenden Beratung durchgeführt werden.

Nachteile von HIV Selbsttests

  • Unzureichende bis keine Kontrolle der Hersteller – die Hersteller befinden sich nicht in Deutschland und meist auch nicht in Europa, sondern firmieren unter unterschiedlichen, oftmals auch dubios erscheinenden Firmierungen und Anschriften meist in Übersee oder im Ostblock, versenden die Schnelltest Sets aber auch nach Deutschland und werben auch aktiv auf dem deutschen Markt für ihre HIV Schnelltests.
  • Fehlende Qualitätskontrolle – sollte der Selbsttest positiv ausfallen, so ist es unumgänglich, einen Arzt aufzusuchen und dort einen erneuten HIV Test unter klinischen Bedingungen durchführen zu lassen. Ist der Test hingegen negativ, so kann man sich als Verbraucher nicht sicher sein, dass man wirklich HIV negativ ist. Es gibt aufgrund der fehlenden staatlichen Kontrolle in Kombination mit den Firmierungen der Hersteller in Übersee keine funktionierende staatliche Qualitätskontrolle und keinerlei Transparenz über Produktprüfungen und Testsicherheit.
  • Fehlende Beratung – Hauptkritikpunkt der Bundesregierung sowie auch der involvierten Spezialisten, die an der gesetzliche Grundlage zum Verbot von HIV Selbsttests in Deutschland mitgewirkt haben ist, dass keine Beratung vorhanden ist. Der Patient wird mit dem Ergebnis allein gelassen und weist in der Regel auch nicht das medizinische Hintergrundwissen auf, um ein Testergebnis korrekt zu deuten. Dies wird insbesondere dann deutlich, wenn man sich vor Augen hält, dass die meisten HIV Selbsttests eine Testsicherheit von 99,9 Prozent angeben. Würde man jeden Bundesbürger (etwa 80 Millionen) einem HIV Heimtest unterziehen, so wären 80.000 Menschen falsch positiv. Diese würden aber ohne medizinisch fundierte Beratung sehr wahrscheinlich die falschen Schlüsse aus dem Testresultat ziehen, was wiederum verheerende Folgen für (rein rechnerisch) fast eine ganze Großstadt haben würde. Auch ein erneuter Heimtest wird diesen Menschen nicht weiterhelfen – im Falle von positiven Tests hilft nur ein medizinisch fundierter Test beim Arzt, Gesundheitsamt oder Labor. Gleiches gilt aber auch für diejenigen bei denen der Test negativ ausfällt – auch hier fehlt jegliche Beratung. Dass ein negativer Heimtest noch kein Freischein für ungeschützten Geschlechtsverkehr darstellt, wissen die wenigsten.
  • Gefahr von Anwendungsfehlern – es ist nicht auszuschließen, dass es zu Anwendungsfehlern kommt. Der HIV Selbsttest umfasst meist eine Nadel, eine Reagenzflüssigkeit und einen Teststreifen. Kommt es bei der Anwendung dieser Bestandteile zu Anwendungsfehlern, so ist das Testergebnis in keinster Weise aussagefähig, sondern schlicht und ergreifend hinfällig.
  • Keine Zulassung in Deutschland – keine Verfügbarkeit in der Apotheke! – HIV Selbsttests sind in Deutschland nicht für die Abgabe an Endverbraucher zugelassen. Es gibt aktuell – um es noch einmal zu untermauern – keinen einzigen HIV Selbsttest in Deutschland – also weder beim Arzt, noch in einer Apotheke (vollkommen egal, ob in Berlin, Köln, München oder Hamburg !) oder in einer Drogerie gibt es einen Heimtest zu kaufen. Dies ist auch nicht unbegründet, sondern aufgrund der o.g. Faktoren gut nachvollziehbar. Nichtsdestotrotz können HIV Heimtests im Internet bestellt werden.
  • Preise & Kosten – ein qualifizierter HIV Test ist beim Gesundheitsamt immer kostenlos. Der Heimtest jedoch kostet (insbesondere, da sich viele Menschen gleich mehrere bestellen!) je nach Anbieter ab ca. 15 bis 50 Euro inklusive Versand. Lässt man einen Test beim Hausarzt durchführen, so ist dieser in vielen Fällen ebenfalls kostenlos; es können jedoch (insbesondere in Fällen von selbstverschuldeten Risikokontakten) je nach Krankenkasse oder PKV auch Kosten in Höhe von ca. 20-30 Euro anfallen. Sieht man dann noch den Aspekt, dass viele Menschen mehrere HIV Heimtests bestellen und dann im Falle eines positiven Tests nochmals zum Arzt gehen (ist unumgänglich!), so wird klar, dass der Heimtest unter dem Strich verhältnismäßig teuer sein kann. Betrachtet man dann noch die Tatsache, dass die Testsicherheit von Heimtests aus o.g. Gründen immer geringer ist als ein qualifiziert durchgeführter klinischer Test, so kann man nur zu dem Schluss kommen, dass man jeden (!) Heimtest nochmals durch einen klinischen Test beim Arzt oder Gesundheitsamt untermauern müsste, was die Kosten hierfür nochmals in die Höhe schnellen lässt und zumindest bezüglich der Kostenseite ein massiver Nachteil im Vergleich zu klinischen HIV Test besteht.

HIV Selbsttest – unsere Erfahrungen

Unsere Erfahrungen mit HIV Selbsttests sind unterschiedlich und manifestieren sich primär in unserer Community. Als AIDS Initiative ist es natürlich unser höchstes Anliegen, dass sich möglichst viele Menschen über HIV und AIDS informieren und sich somit aktiv vor einer HIV Infektion schützen. Ebenso wichtig ist es uns, dass sich möglichst viele Menschen testen lassen, denn nur so kann man auf Dauer Herr der HIV Epidemie werden.

Fakt ist aber auch, dass sich jeder, der sich umfassend mit der Thematik HIV und AIDS beschäftigt, die obigen Kritikpunkte nicht ausser Acht lassen kann. Im Gegenteil – wir halten es für nachvollziehbar, weshalb man einen HIV Test bei einem Arzt unter kontrollierten Bedingungen durchführen lassen sollte. Insbesondere auch die vielen Anfragen von Menschen, die einen Selbsttest gemacht haben, aber trotzdem nicht wissen, ob sie nun HIV positiv oder negativ sind, füllen unser Forum nachhaltig. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, gleich einen Test bei einem Arzt oder in einer anderen qualifizierten Einrichtung durchführen zu lassen.

Um den wichtigsten Aspekt – die Anonymität – nicht zu interminieren, bietet das örtliche Gesundheitsamt auch die Möglichkeit an, einen anonymen Schnelltest durchzuführen. Dieser Test ist wie der Name schon sagt nicht nur anonym, sondern liefert auch in kürzester Zeit ein entsprechendes Testergebnis. Da der Test jedoch nur mit zugelassenen Schnelltests erfolgt und unter klinischen Bedingungen durch qualifiziertes Fachpersonal durchgeführt wird, ist er ungleich sicherer als ein herkömmlicher HIV Selbsttest. Fakt ist, dass wir jedem raten, sich testen zu lassen, sofern er oder sie nicht ganze genau über den eigenen Serostatus bescheid weiß. Fakt ist aber auch, dass ein Schnelltest aufgrund der obigen Fakten nicht die erforderliche Sicherheit bietet, um ein endgültiges Resultat zu liefern.

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Detailseite zum Thema HIV Test.

Ähnliche Themen, die Sie interessieren könnten:

Einfach zitieren! Mit nur einem Klick kopieren Sie den Link zur Quelle:



Hinweis: Unsere Webseite darf auf allen Webseiten, in Hausarbeiten und in Printmedien ohne Rücksprache zitiert werden. Kopieren Sie einfach den obenstehenden Link und fügen Sie diesen auf der gewünschten Seite ein.

positiv oder negativ?

HIV Status unklar?

Es gibt keine sicheren HIV-Symptome. Nur ein klinischer HIV-Test kann Klarheit über eine Infektion oder Nicht-Infektion schaffen.

Machen Sie Schluss mit der Ungewissheit und lassen Sie sich testen.

» HIV Test
Hinweise: Unsere Webseite versteht sich ausschließlich als additionales Informationsangebot zu einer (fach-)ärztlichen Beratung. Sollten Sie sich nicht über Ihren Serostatus im Klaren sein, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen einen HIV Test durchführen. Alle Warennamen, Produkt- und Firmenbezeichnung sind mit, aber auch ohne definitive Kennzeichnung Eigentum des jeweiligen Inhabers der Rechte. Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.