Wie lang überlebt HI-Virus in Mundschleimhaut?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von ren27, 2. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ren27

    ren27 Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    würde gern mal Eure Meinung wissen, denn ich habe Angst, mich mitHIV angesteckt zu haben.

    Hatte vor ca. 4,5 Wochen einen Risikokontakt mit einem homosexuellen Mann (Po-lecken und Oralverkehr, aber kein Kontakt mit Sperma im Mund, es wurde auf Körper ejakuliert).

    Nach meinem Kenntnisstand ist eine Ansteckung mit HIV durch Oralverkehr (ohne Spermaaufnahme) zwar möglich, aber das Risiko ist doch relativ gering, da die Mundschleimhaut wiederstandsfähiger ist.

    Allerdings habe ich mir ca. 8 Stunden nach dem RK mit Zahnseide meine Zähne gereinigt und dabei kam es (wie zumeist) zu Zahnfleischbluten und jetzt habe ich panische Angst, dass dabei das HI-Virus in die Blutbahn geraten ist.

    Meines Wissens überlebt das HI-Virus, solang die viruslastige Flüssigkeit nicht ausgetrocknet ist. Aber die Mundschleimhaut trocknet je nunmal nicht aus.

    Wie gesagt, zwischen RK und Zahnfleischbluten lagen ca. 8 Stunden (mit Mittag- und Abendessen).

    Jetzt meine Frage: Kann es sein, dass das HI-Virus diese 8 Stunden überlebt hat und dann durch meine Zahnreinigung in die Blutbahn geraten ist.

    Ich bin nun in Panik geraten, da ich gleich am Folgetag eine offene Stelle an der Mundinnenseite (gegenüber der Stelle des Zahnfleischblutens) bekommen habe, welche nach ca. 3-4 Tagen wieder verschwunden ist. Ca. 1 Tag nach Auftreten der wunden Stelle sind meine Lymphknoten angeschwollen. Zunächst nur an der Seite wo die offene Stelle war, dann auf beiden Seiten. Die Schwellung hält bis heute an. Mal ist es weniger (meist morgens), mal mehr (meist abends). Es kommt sogar vor, dass es bis Richtung Schilddrüse und/oder Kehlkopf zieht (man hat das Gefühl, einen Klos im Mund zu haben). Meine Schilddrüse habe ich checken lassen (alles ok). Blutwerte gaben auch keine Entzündungswerte an. Mein HNO meinte, da schlummert wohl etwas in mir (Infekt). Und genau das macht mir Sorgen, da ich Angst habe, dass das der HI-Virus sein kann.

    Inzwischen habe ich auch seit ca. 1,5 Wochen einen extrem trockenen und geröteten Hals (aber weder Fieber, noch Husten oder entzündete Mandeln etc). Bin nur am trinken und Bonbon lutschen.
    In den letzten Tagen kamen vermehrt auch Schweißausbrüche in der Nacht hinzu.
    Ich bin durchaus verzweifelt.

    Was meint ihr, kann ein HI-Virus so lang in der Mundschleimhaut überleben, dass dieser 8 Stunden später durch das Zahnfleischbluten in die Blutbahn gelangen konnte?

    Besten Dank und Viele Grüße
    ren27
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    OV ohne Spermaufnahme ist safe und somit besteht - egal was Du danach tust - kein Risiko. Und auch wenn Du Sperma aufgenommen hast... Du schusterst Dir da massiv was zusammen. :wink:
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also war Dein Partner definitvHIV+ mit hohem Virenload und er ist untherapiert ?? Weil ansonsten lohnt die ganze Panik nämlich überhaupt nicht.

    Ohne Spermaaufnahme - kein Risiko.

    Deine Minizahnfleischbluten reicht nicht mal ansatzweise, und schon gar nicht 8 ! Stunden nach Kontakt.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin moin, ren27,

    mal ganz praktisch gefragt: Wenn Du kein Sperma aufgenommen hast, wie sollen denn dann HI-Viren – falls der Sexualpartner überhaupt positiv und unbehandelt war – in die Mundschleimhaut geraten? Nicht alle Schwulen sindHIV-positiv … das verbitte ich mir ausdrücklich!

    Wenn Du mir die o.g. Frage so überzeugend beantworten kannst, dass ich Deine Sorgen verstehe – dann gehe ich wie weiland ein deutscher Kaiser zu Fuß nach Canossa und zurück. ;)
     
  5. ren27

    ren27 Neues Mitglied

    Ich war bereits bei der AIDS-Beratung.
    OV ohne Aufnahme ist zwar bei weitem nicht so risikolastig wie ungeschützter GV oder AV, aber nicht zu 100% safe, da sich auch am Penis Schleimhäute befinden, über die der Virus übertragen werden kann. Nur durch die Widerstandsfähigkeit der Mundschleimhaut kann der Virus nicht eindringen.
    Diese Widerstandsfähigkeit ist aber nach dem Zahnfleischbluten nicht mehr gegeben gewesen. Daher meine Frage, ob 8h später das Virus noch eindringen konnte.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Das ist irrelevant... was ist daran nicht zu verstehen ? OV ohne Spermaaufnahme ist kein Risikontakt !

    Und natürlich wird Dir das GA oder auch die AIDS-Beratung keine 100 % geben, als öffentliche Stellen dürfen die das aus rechtlichen Gründen gar nicht.

    100 % sicher ist nur, dass jedes Leben zu 100 % tödlich endet.
     
  7. ren27

    ren27 Neues Mitglied

    und natürlich, nicht alle Homosexuellen sindHIV+

    Mein Mitspieler meinte zwar auch, dass er clean ist, aber mir gegenüber hat er ausgesagt, noch einen Test gemacht zu haben und dieses auch nicht vor hat. Hm, naja.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nun ja ... er hat Dich sicher nicht mit der vorgehaltenen Pistole gezwungen, auf ein Kondom zu verzichten.

    Ich wiederhole mich.. ohne Spermaaufnahme - kein Risiko für HIV.

    Die anderen STI solltest Du eher ins Auge fassen, die sind schneller eingefangen.
     
  9. [User gel

    [User gel Poweruser

    Jeder kann selbst entscheiden ob er einen Test machen will oder nicht.

    Faustregel: Solange ich nicht den Serostatus meines Partners kenne, verhüte ich!
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ob Dir das nun gefällt oder nicht. Du hattest KEIN Risiko fürHIV.
    Selbst WENN dein Sexualpartner HIV+ ist und einen hohen Virenload hat (das ist für ein Risiko nämlich zwingend notwendig), ist die Viruslast an den Penisschleimhäuten zu gering um eine Gefahr darzustellen.
    Also, HIV kannst Du Dir definitiv nicht eingefangen haben.
    Andere STI sind natürlich möglich.
    Testzeiten für die STI stehen in etlichen Fäden. Musst halt mal suchen.
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Stop... dies gilt wenn man Schleimhaut an Schleimhaut reibt mit entsprechendem Druck und entsprechend lange. Aber in Deinem Fall war KEIN Risiko vorhanden.... OV ohne Sperma ist safe... egal was man Dir erzählt. Zudem hat auch der Speichel eine keimhemmende Wirkung.
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Na, die Antworten im anderen Forum waren auch nicht anders als hier.
    Aber seltsamerweise glaubst du denen im anderen Forum schon.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden