Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Peter-Berlin, 12. Juni 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Peter-Berlin

    Peter-Berlin Neues Mitglied

    Hallo. Ich habe eine Frage.

    Ich hatte vor rund zwei Wochen Sex mit jemandem , von dem ich danach erfahren habe, das erHIV-positiv ist. Er meinte, er sei gesund. Im Nachhinein sagte er dann aber, er hätte HIV.
    Wir haben uns geküsst und hatten Analverkehr, jedoch ohne, dass Sperma "ausgetauscht" wurde.

    Vor einer Woche hatte ich eine Zahn-OP woraufhin sich eine Entzündung bildete und ich folgende Symptome hatte/habe: Kopfschmerzen, Schwitzen und Abgeschlagenheit. Die Zahnärztin meinte, dies könne von der Entzündung kommen. Die Symptome sind aber identisch zu einer HIV-Infektion.
    Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich angesteckt habe, wenn keine Sperma "ausgetauscht" wurde? Wann sollte ich zu einem Test gehen?

    Vielen Dank für die Hilfe, Peter
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Die erste und sehr wichtige frage ist ob dein Sexualpartner eine Therapie macht . Sollte er in Therapie sein und die wirksam ist , ist die Gefahr auf ein minimum Reduziert.

    Aber ich würde keine % Zahl fürs Risiko angeben.

    Fakt ist das du dich nicht unbedingt angesteckt haben must.
    Das hängt von vielen faktoren ab . Z.b von der Art und dauer, ob andere Geschlechtskrankheiten vorliegen.

    Einen Antikörper Test der ausagekräftig ist könntest du 8 Wochen nach dem Kontakt machen.

    EinePcr könntest du bereits 14 Tage danach machen , die kann aber sehr teuer werden. ( bis zu 200 euro pro Typ)

    Im übrigen find ich es von deinem Sexualpartner sehr unverantwortlich dich vorher nicht über die infektion in kenntnis gesetzt zu haben
     
  3. Peter-Berlin

    Peter-Berlin Neues Mitglied

    Hallo.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Er meinte, er nehme noch keine Medikamente und seine Viruslast sei deswegen sehr hoch...meinte aber auch, es sei unwahrscheinlich, dass ich mich angesteckt hätte.
    Art und Dauer? Nunja, Analverkehr, er aktiv und naja...5-10Minuten?!
    Was die Tests angeht brauch ich jetzt also noch gar nicht gehen?
    Und diePcr gibt es wahrscheinlich nicht beim Gesundheitsamt?!
    Er meinte, er sei gesund...im nachhinein hab ich ihn dann nochmal gefragt und er sagte, er sei gesund, hätte aberhiv...
    Danke für die Antwort nochmal!
     
  4. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Nicht dafür...

    Ich würde auf alle fälle einen schwerpuntarzt aufsuchen und mit dem deine Situation besprechen.

    Ich würde dir diesmal auch diePcr empfehlen.

    Ich denke die wird nicht von den Gesundheitsämtern angeboten.

    das er nicht in dir gekommen ist , ist schon mal gut.

    Auf alle fälle solltest du jetzt keinen Ungeschützten geschlechtsverkehr haben. Und ich würd mich an deiner stelle auf andere Geschlechtskrankheiten Testen lassen.

    Und ich geb dir den tipp nicht nach Symptomen zu suchen. Denn erstens gibt es keine Symptome fürHiv und zweitens auch.

    Kopf hoch. Nicht jeder schuss ist ein treffer.
     
  5. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    Hallo Peter-Berlin,

    erst mal herzlich willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass (wie meistens) nicht gerade toll ist.

    Du hattest tatsächlich ein Risiko und ich kann Mircstar nur beipflichten. Wenn Du (wie Dein Nick andeutet) aus Berlin kommst, wende Dich an die Berliner AIDS-Hilfe und eine Schwerpunkt-Praxis. Du findest zahlreiche Listen mit Schwerpunktpraxen hier im Netz - oder eben bei der AIDS-Hilfe.

    Aber bitte warte nicht zu lange. Lass Dich medizinisch betreuen und bei der AIDS-Hilfe beraten.

    Die Zahnärztin hat recht. Die Symptome können mit der Entzündung zusammenhängen, denn tatsächlich verlaufen die meistenHIV-Infektionen auch während des Primoinfekts (also in der Phase direkt nach der Ansteckung, wenn erst Antikörper gebildet werden müssen) symptomfrei.

    Passiver Analverkehr birgt natürlich ein hohes Risiko, aber wie Mircstar schon geschrieben hat, ist es gut, dass kein Sperma ausgetauscht wurde, denn der "Lusttropfen" gilt als nicht infektiös.

    Wenn Du magst kannst Du gern ausführlicher berichten, wie es Dir geht. Du hast allen Grund, wütend zu sein. Ich wäre wahrscheinlich erstmal sprachlos angesichts eines so verantwortungslosen Gebahrens.

    Vielleicht... nein nicht vielleicht, sondern sicher... sicher hilft es Dir, Dich in einem persönlichen Gespräch mit einem Schwerpunktmediziner und/oder der AIDS-Hilfe anzuvertrauen.
     
  6. Peter-Berlin

    Peter-Berlin Neues Mitglied

    Lieber lost, lieber Mircstar,
    vielen Dank für die Infos. Ich werde zur AIDS-Hilfe gehen und einen Test machen lassen.
    Ich bete, dass das gut geht.
    Sicher wars von meinem "Partner" nicht Ok, aber ich hätte ja auch noch nein sagen können...
    Ich werde berichten, wie es weitergeht...
     
  7. Revilo

    Revilo Mitglied

    Eine PEP unmittelbar danach wäre in diesem Fall sicher angeraten gewesen ... aber das geht nur bis 48h ... maximal 72h nach dem pot. Infektionsrisiko

    Es ist mehr als unverantwortlich, was dieser Mensch, was Ihr getan habt.

    Er weiß von seiner Infektion und seiner hohen VL aber hat trotzdem Sex ohne Kondom. Auch für ihn bedeutet das ein Risiko ... immerhin hättest Du auch infiziert sein können ... nur mit einem anderen (eventuell resistenten) Virenstamm was zu Komplikationen bei seiner Behandlung (wenn er denn irgendwann behandelt) führen kann. Außerdem gibt es nicht nurHIV. Inzwischen treten zunehmend Fälle antibiotikaresistenter Trippererkrankungen auf.

    Rezeptiver ungeschützter AV birgt das höchste Übertragungsrisiko.

    Wäre das nicht im Empfinden eines Juristen bereits der Straftatbestand der vorsätzlichen (noch versuchten) Körperverletzung?

    Ich drücke Dir die Daumen, das Du mit einem blauen Auge davon kommst und das nächste Mal zwingend auf Kondomverwendung bestehst!
     
  8. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Hey Revilo..

    Mit rechtlichen angelegenheiten sollten wir uns hier denke ich zurückhalten.

    Und erstmal sollte der Test abgewartet werden.

    Natürlich ist das schon ein krasses Fehlverhalten, auf der andern seite muss man auch sagen das jeder für seinen eigenen schutz verantwortlich ist. Jedenfalls wenn es nicht gerad in einer Festen beziehung passiert. Klingt jetzt n bischen hart , aber ich finde das muss man immer von zwei seiten sehen.
     
  9. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    Hallo Peter-Berlin,

    Da hast Du natürlich recht, dass Du hättest nein sagen können. Ist auch die bessere Einstellung, denn Wut würde Dich nicht weiterbringen. Da Du aber in Deinem ersten Posting geschrieben hast, dass Dein Kontakt erst behauptete, er sei gesund, fände ich eine wütende Reaktion Deinerseits menschlich und mehr als verständlich.

    Auf jeden Fall würde ich mich freuen (und so wie ich das einschätze, die anderen Mitleser auch), wenn Du uns auf dem Laufenden hältst.

    Natürlich drücke ich Dir die Daumen, dass Dein Test negativ ausfällt... und bis dahin kann ich Dir nur empfehlen, Dich nicht zu verkriechen und Ablenkung zu suchen.
    Tu Dir was Gutes, egal ob Joggen, Radeln, (mit Freunden) ausgehen... was immer Dir gut tut.
    Ich empfehle gern Sport () auch wenn's nicht Jedermanns Sache ist), weil man dabei den Kopf besonders gut frei kriegt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden