Warten

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Ratzka, 20. Dezember 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ratzka

    Ratzka Neues Mitglied

    Hallo ihr, erstmal hoffe ich, der Thread ist in der richtigen Kategorie.
    Es geht mir primär darum, die Warterei auf das Ergebnis zu überbrücken - und wo sonst, wenn nicht hier ;)

    Ich fange im Januar eine neue Arbeit an - alles super, nur dass ich gestern beim Betriebsarzt gewesen bin, welcher mich nach einemhiv Test fragte. Ich hab natürlich zugestimmt.

    Jetzt hat sich mein Gedanken Karussell weng gedreht und mir wurde trotzdem flau im Magen. - In meiner Jugend (ich bin 32) hatte ich doch den ein oder anderen ungeschützten Sex.
    Ich habe drei Schwangerschaften hinter mir und mir ist kein Mal einhiv Test angeboten worden (im Mutterpass steht auch nichts).

    Nuja, wie gesagt - ich hab keine Frage, wollte mich nur mal mitteilen :)
     
  2. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Hallo Ratzka und Willkommen im Forum :)
     
    Ratzka gefällt das.
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nun, dann wird's ja eh Zeit :D
    Das wird schon werden :cool:
     
  4. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    :eek: jetzt seh' ichs erst.
    Ich bin in deinem Alter, aber meine Jugend dauert noch an. Wo ist denn deine hin? :D:p

    Wir sind doch jung!
     
  5. Ratzka

    Ratzka Neues Mitglied

    :) Ich hab drei Kinder (a nuch Jungs) , ich alter viel schneller :)
     
    devil_w und Wyoming gefällt das.
  6. Jack Laymon

    Jack Laymon Neues Mitglied

    Hallo Ratzka und auch von mir herzlich Willkommen.
    32 scheint ja ein angesagtes Alter hier zu sein ;) bin ich nämlich auch.
    Die Warterrei ist aufjedenfall das schlimmste habe ich auch seit Dienstag hinter mir.

    Ansonsten dachte ich wirklich das werdene Mütter im KH immer aufHIV getestet werden in Deutschland.
    Oder wird das heimlich gemacht?
    Das wäre doch garnicht zulässig oder?
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Offiziell verboten heimlich.... ich würde aber nicht unterschreiben, dass es nie gemacht wird. Vielleicht hat man die TE nur nebenbei gefragt. Eigentlich müsste sie meines Wissens schriftlich zustimmen.
     
  8. Jack Laymon

    Jack Laymon Neues Mitglied

    Ich bin nicht Kreissaal erfahren nur wundert mich das dann doch sehr.
    Oder unterschreibt man was vor der Entbindung wegen je nach Komplikation oder so das sie einem
    gegebenfalls Mittel verabreichen und irgendwo im klein gedruckten steht dann das einHIV Test gemacht wird?
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eine schriftliche Zustimmung ist nicht notwendig, eine mündliche klare Aussage tut's auch. Und im Kleingedruckten darf so etwas gar nicht stehen … Allerdings weiß ich auch, dass sich manche Ärzte nicht wirklich an diese Regeln halten. Aber wenn ein Test heimlich gemacht worden wäre und es keine Hinweise gab, ist ein »negativ« ja ausgesprochen wahrscheinlich.
     
  10. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Hallo @Ratzka , wundert mich echt, da eigentlich beim Frauenarzt zu Beginn der Schwangerschaft beim Blutabnehmen auch nachgefragt wird, ob einHIV-Test mitgemacht werden darf/soll. Ist das Ergebnis negativ, wird es nicht im Mutterpass notiert. Frag doch einfach mal beim Frauenarzt nach, ob das damals gemacht wurde.

    Des Weiteren frage ich mich, warum der Betriebsarzt einenHIV-Test machen will. Darf er eigentlich gar nicht. Willst Du im medizinischen Bereich anfangen? Dann weiß ich es nicht genau.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist eine sehr gute Frage!
     
  12. Ratzka

    Ratzka Neues Mitglied

    Ich hab ja jetzt auch weng nach gelesen und es ist wohl echt so, dass ein Betriebsarzt eigentlich gar net nach einemHIV Test fragen darf.
    Es gibt auch kaum noch Berufe, bei welchen ein Test bzw eine Infektion relevant wären.
    Nein, in den medizinischen Bereich geh ich nicht direkt, aber die Arbeitsstätte ist ein großer Verbund medizinischer Dienstleistungen ;)

    Je mehr ich darüber nachdenk, desto mehr Angst bekomm ich. Buh,,,, plötzlich fallen mir tausend "Gründe dafür" ein .
     
  13. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Nicht panisch werden, das bringt dich jetzt nicht weiter. Ist doch klar, dass du dir jetzt Gedanken machst,- ob des Wissens, dass du einen Test vor der Brust hast.

    Würdest du dir die Gedanken auch machen, hättest du dich nicht für diesen Test entschieden?

    Es gibt keinen Grund für Panik, daher:

    Ruhig und gleichmäßig weiter atmen. :)
     
    Traumpaar gefällt das.
  14. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    So war das aber nicht gemeint, das Du gleich noch mehr Angst kriegst. Wollte nur aufmerken, dass ein Betriebsarzt nicht einfach einen Test machen kann, weil wie Du es schon sagst, es gar nicht relevant für die Tätigkeit ist.
    Aber das passiert öfters, als man glaubt.
    Trotzdem hat es ja nichts mit Deinem Status zutun. Warum gehst Du plötzlich von einem vergangenen Risiko aus? Ich glaube, die meisten Menschen hatten schon mal ungeschützten GV und nicht alle haben sich vorher zur Sicherheit testen lassen. Wir sind halt alle nur Menschen.
     
    Ratzka gefällt das.
  15. Ratzka

    Ratzka Neues Mitglied

    Keine Sorge, mir Angst zu machen, geht recht schnell - ich hab eine Angststörung, Schwerpunkt Hypochondrie.

    Nuja, ich mach mir jetzt natürlich Gedanken über alles mögliche, zum Beispiel, dass ich vor zehn oder elf Jahren a recht lange Zeit starken Durchfall hatte ( nie zum Arzt gegangen ). Aber laut eueren Leitfaden würde so etwas ja erst auftreten, wenn das Immunsystem am zusammen brechen ist.
    Aber gut, ich weiß es nicht.
     
  16. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Starker Durchfall passt auf eine ganze Reihe anderer Krankheiten, Infekte jeglicher Art, Reizdarm, usw.

    Ist das diagnostiziert?
    Bist du in Behandlung?

    Auch Ängste, psychischer Stress u.ä. können Verdauungsprobleme auslösen.
     
  17. Ratzka

    Ratzka Neues Mitglied

    Ja, das ist diagnostiziert - ich war recht lange in ambulanter Behandlung und knapp vier Monate lang in der Psychiatrie. Leider hat mir meine Therapeutin damals nahe gelegt, erneut stationär zu gehen zur Trauma Behandlung, ansonsten könne sie mich nicht weiterhin behandeln. Da hab ich mich dagegen entschieden.
     
  18. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Ich verurteile deine Entscheidung nicht, aber weswegen? Gab es keine hinreichende Aussicht auf Erfolg?

    Ich lege in solchen Fällen auch gerne die Selbsthilfe ans Herz. Ich habe schon viele Menschen erlebt, die durch die Selbsthilfe wieder den Mut gefunden haben, aufzustehen und aktiv weiterzumachen.
    Ob das nun stationär oder ambulant war.

    Einen Versuch ist das sicher wert, denk dran:

    Nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein.
     
    Ratzka gefällt das.
  19. Ratzka

    Ratzka Neues Mitglied

    Das nicht, vorwiegend wegen meiner Kinder.
    Als ich stationär weg war, hat das meinen Mittleren so runter gerissen, dass er danach selber psychologische Hilfe gebraucht hat.
    Und um ehrlich zu sein, brauch ich meine Störungen irgendwie bzw denke, sie zu brauchen. Also ich eigens hab nicht den Willen, etwas zu ändern, und da bringt der beste Psychiater nichts .
     
  20. Steffi

    Steffi Neues Mitglied

    Hallo ich bin neu hier ....
    Besteht die Möglichkeit mit Traumpaar zu schreiben ? Ich habe ein paar Fragen und gelesen das auch sie in einer Diskordanten Beziehung ist.

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden