War es ein großes RK?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Dreammaker, 25. März 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dreammaker

    Dreammaker Neues Mitglied

    Hallo Leute.. Ich möchte euch meine Situation erzählen worüber ich mir momentan echt den Kopf zerbreche.

    Ich habe letzte Woche Samstag extremen mist gebaut. Ich befinde mich momentan in einer schwierigen Lage und habe an diesen Tag getrunken und getrunken .. Habe mich alleine gefühlt und so kam es irgendwann spät in der Nacht das ich mich zu einen Treffen habe überreden lasse. Ich komme aus Thüringen, sie eine 24 jährige Mutter und Single aber ich hatte an sowas nie Interesse und das wusste sie. Nun habe ich mich überreden lassen getrieben von meiner Einsamkeit und den alkoholrausch. Als ich dort war hat sie mir noch einen drink angeboten, sie war völlig nüchtern und danach ging es mir nur noch schlechter, so lag ich da dann eine Stunde garantiert umher und plötzlich merkte ich wie sie mich anfässt und nach einiger Zeit ziehte sie mir die boxershorts aus und ich hörte nur wie sie sagte sie nimmt ja die Pille und so kam es zu einen 5,6 minütigen Verkehr, bei dem ich dann doch irgendwann wieder klar im Kopf geworden bin und realisiert habe was hier los ist.

    Ich habe das ganze nun abgebrochen bin nachhause und habe mich gewaschen. Ich fühle mich seitdem nur so schrecklich angewidert was ich da getan habe und das man einen betrunkenen Menschen, der psychisch angeschlagen ist, dann so ausnutzt weil ich immer wieder im nüchternen Zustand gesagt habe das ich so etwas nicht will und beabsichtige, da das gar nicht zusammen passt und man aus ganz anderen umfeldern kommt.

    Ich habe danach sofort den Kontakt zu dieser Person abgebrochen und ihr meine Situation geschildert. Ich habe allerdings noch rausgefunden das sie schonmal einenhiv test gemacht hat da ihr der Vater von dem Kind fremdgegangen ist und dieser war negativ, weiterhin hat sie schon 100 Blutspenden gemacht, in den letzten 3 Monaten aber nicht weil sie schlimmer krank war und es dadurch nicht möglich war. Jetzt frage ich mich nun Tag und Nacht ob ich mich einen großen Risiko ausgesetzt habe und finde es erschreckend das jemand so etwas einfach tut ohne mit der Wimper zu zucken, so weiß ich ja nicht ob die das in den letzten Monaten öfter gemacht hat.

    Ich habe in meinen leben vorher nur in einer Beziehung ungeschützten sex gehabt deswegen mach ich mir nur umso mehr den kopf. Wie hoch war wohl mein Risiko bei dieser ganzen Situation?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Erwungener S*ex stellt u.U. eine Straftat dar... nur mal als Hinweis... mehr sage ich zu der o.g. Situation nicht.

    Ungeschützter GV stellt nunmal ein Risiko dar, wie hoch oder niedrig,das mögen anderen berechnen.

    Test machen nach 43 Tagen, und die anderen STI nicht vergessen.
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Naja, was heisst schon groß?
    Du hattest ein gewisses Risiko dabei, ja.
    Was kannst du tun? In 6 Wochen einen Labortest machen lassen. Mehr Optionen gibt es da nicht...
    Was du schon machen kannst, ist, nicht in Selbstmitleid zerfließen. Was passiert ist, ist passiert. Also warte einfach ab :cool:
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Bei dir mach' ich eine Ausnahme und nenne dir eine konkrete Zahl...
    Dein Risiko liegt dabei bei unter 1%.
    Also nicht der geringste Grund in Panik zu verfallen deswegen. Alles sehr sehr unwahrscheinlich :)
     
  5. Dreammaker

    Dreammaker Neues Mitglied

    Danke für die schnellen und netten Antworten, das beruhigt mich für den Moment auf jeden Fall erstmal. Wollte das nur mal los werden, kann darüber sonst mit niemandem reden

    Es wäre wahrscheinlich wirklich sehr unwahrscheinlich sofern das auch alles stimmt was die im Nachhinein gesagt hat, aber was kann man schon heutzutage glauben und was nicht. Anscheinend scheint die sich ja um solche Dinge nicht viele Gedanken zu machen wenn das immer so abläuft, was ich aber natürlich niemanden vorhalten will.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Mein Tip .. lass diese Unterstellungen, sie bringen Dir nichts. Du warst nicht ganz nüchtern, und Erinnerungen im Brausebrand können trügerisch sein.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Lass es einfach bleiben @Dreammaker. Zieh einen Strich drunter, verbuche es unter (schlechter) Erfahrung. Fertig... :cool:
     
  8. Dreammaker

    Dreammaker Neues Mitglied

    Hey, tut mir leid das ich mich nochmal melden muss und das hier hochhole. Ich wollte euch nur mal fragen was ihr dazu sagt.. Vor 4 Tagen habe ich zwei blasen am Mund bekommen, könnten zwei pickel oder vielleicht auch herpes sein.. Aufjeden fall nicht wirklich ausgeprägt. Am Tag danach kam dann noch eine größere aphte am Zahnfleisch dazu in der hintersten ecke, steifer Nacken für einen Tag .. Und ich hab leichte hüftschmerzen + Halsweh..

    Muss ich mir deshalb nun mehr Sorgen machen? Dank dem Internet kommt man ja immer wieder darauf auch wenn man nicht will und dann kommt das ganze einen wieder hoch.

    Wahrscheinlich hat das alles nur banale Gründe aber zum Panik machen ist das ja absolut zum richtigen Zeitpunkt gekommen das ganze Zeug.. Zu der Person hab ich keinen Kontakt mehr nachdem sie gesagt hat das alles ok ist. Aber theoretisch gesehen kann die ja selbst nicht mal was davon wissen wenn sie sowas öfter tut was ich ja wiederum nicht weiß. Eigentlich bin ich nicht so, aber das ganze belastet mich schon sehr psychisch, wenn ich daran denke weil man eben halt nicht klar im kopf war und diese dinge gar nicht so wollte.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bläschen am Mund haben nichts mitHIV zu tun... ebenso wenig Aphten oder ein steifer Nacken. Wenn noch Halsschmerzen dazu kommen ist es eher ein Infekt.
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    mach nach vollen 6 Wochen den Test. Mehr gibt es hierzu nicht zu sagen.
    Es gibt nicht ein einziges Symptom, das aufHIV hindeutet. Und stell Dir mal vor, ich hab auch hin und wieder mal ne Aphte, bin aber garantiert Negativ.
     
  11. Dreammaker

    Dreammaker Neues Mitglied

    Ja, ich hatte sowas bestimmt auch schon mal.. Aber kann mich Ewigkeiten nicht mehr an so etwas erinnern und dann kommt so etwas grade jetzt wo es zeitlich auf diese vermeintlichen "Symptome" , die man sonst so im internet liest genau passt, da hab ich mir nur meine Gedanken drum gemacht. Eigentlich bin ich nicht so ein Paniker, der sich im Internet einen "abgoogelt" und wäre das alles nicht so passiert dann hätte ich es als kleine Erkältung abgestempelt und gut. So macht man sich halt nur seine Gedanken drum auch wenn sie vielleicht überzogen sind, tut mir leid. Ich kann bei mir auch nicht mit jemandem darüber reden leider, deswegen tut es mal gut darüber hier mit wem zu schreiben der auch Ahnung davon hat.. Danke dafür.
     
  12. Lalala24

    Lalala24 Neues Mitglied

    Glaub den Leuten hier die reden aus Erfahrung habe auch die ganze Zeit genervt mit mein Symptomen habe auch genau wie du blasen im Mund Muskel Gelenk schmerzen usw...
    Das ist alles die Psyche du suchst nach Hinweise für eine Infektion und bekommst die dann auch wirklich habe mein Körper die 6 Wochen lang abgesucht und habe alle Symptome bekommen ( Symptome sagen Nix überhiv aus )
     
    Nebel und devil_w gefällt das.
  13. Dreammaker

    Dreammaker Neues Mitglied

    Hallo Leute, könnte ich also jetzt schon einen Aussagekräftigen test beim Hausarzt veranlassen lassen?

    Die "aphte" oder was auch immer ist nun endlich schwächer geworden, Gelenk Schmerzen und verspannten Nacken habe ich noch ziemlich ausgeprägt. Diese Frau stellt mich nun übrigens wie einen Lügner hin der sich alles nur eingebildet hat und das nie was war. Ich kenne wem der die auch kennt und der hat es mir erzählt, so ein Verhalten ist doch echt das letzte.

    Ich will nicht nerven oder zum kompletten Paniker werden. Aber ein bisschen Angst habe ich ja schon mittlerweile bekommen . Übrigens großen Respekt an euch wie ihr damit umgeht und auch an dieses forum.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du kannst volle 6 Wochen nach RK einen aussagekräftigen und sicheren Test machen. Früher bringt Nichts. Hier feilschen manche um Stunden um das Negativ nicht annehmen zu müssen. Also warte volle 6 Wochen ab und gut ist es.
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein. Wenn Dein RK am 25. März war, kannst Du ab dem 7.5. einen Labortest machen, wenn Du ein sicheres Ergebnis haben willst. Alles vorher hat keine Aussagekraft. Deshalb sagen wir ja auch in jedem zweiten Thread: Nach 6 Wochen oder ab dem 43. Tag nach dem RK …

    Du musst aber nicht zum Arzt gehen, sondern kannst den Test auch beim Gesundheitsamt machen lassen. Dort ist er meistens kostenlos und anonym, aber genau so professionell und mit Beratung verbunden. Auch bei einem negativen Testergebnis hat man vielleicht die eine oder andere Frage, die man gleich vor Ort klären kann.

    Ich empfehle Dir aber, schon mal jetzt zu prüfen, ob es zu diesem Zeitpunkt Testtermine gibt.
     
  16. Dreammaker

    Dreammaker Neues Mitglied

    Danke, ich werde nächste Woche hingehen und dann mal sehen.

    Gibt nun noch mehr Dinge die mich beunruhigen. Ich habe ja einen Kumpel der die ein bisschen kennt und den hab ich mal davon erzählt, ich wohne ja in einer nicht allzugroßen Stadt, da kennt fast jeder jeden . Gestern zeigte der mir ein Bild das sich bei der ein juckender, Bläschenartiger ausschlag an Brust und Oberschenkel gebildet hat und sie jetzt auch Befürchtungen hat das sie sich bei irgendwen mit etwas angesteckt hat, zur Blutspende durfte sie auch nicht wegen einen niedrigen hb-wert. Mich stellt sie vor dem wie einen Lügner hin und sagt da war nix. Was ich aber ja leider zu 100% weiß. Deswegen sagt sie, kann ich gar nix haben ( dafür benutzt sie Wörter wie "sauber" und "clean", dass zeigt mir schon das die sich noch nie damit beschäftigt hat)

    Also entweder will mir mein Leben einen schrecklichen streich spielen bei so vielen Zufällen oder ich war wirklich einmal im Leben zur falschen Zeit am falschen Ort. Ich mache mir schon oft in der Nacht Gedanken was wäre wenn...

    Das dass alles Allgemeinsymptome sind das weiß ich ja, aber das Bild mit dem Ausschlag bei der, dass hat mir eine schlaflose Nacht bereitet.
     
  17. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Du drehst ganz einfach (zu sehr) am Rad...
    Gib' nix auf "Hörensagen". Das verunsichert dich nur noch mehr...
     
  18. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Nicht dein Leben will dir einen schrecklichen Streich spielen, sondern in aller erster Linie dein Kopf.

    Ein Ausschlag ist mal etwas komplett allgemeines, deutet auf alles und nichts hin, angefangen bei einer allergischen Reaktion, Unverträglichkeiten der Haut,- falsches, neues Waschmittel, Hygieneartikel im Allgemeinen usw.

    Nicht jeder (Haut-)ausschlag hat gleich etwas krankhaftes. Wie du selbst schon schreibst - völlig unspezifisches Allgemeinsymptom.

    Und wie @haivaupos schon schreibt, gib' nix auf Hörensagen. Herrje, was wird alles getratscht, nur um Angst und Panik zu verbreiten.. ;)
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    … und die ach so aufgeklärten und tollen Kerle fallen reihenweise darauf herein. Als Hetero hat man's auch nicht leicht … ;)
     
    Wyoming gefällt das.
  20. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Ein Glück, dass dieser Kelch an uns vorbeigegangen ist :D:eek:
     
    Lydia und matthias gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden