Verständnisfrage zum Thema Schmierinfektion

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Wusel, 10. Mai 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Hallo liebes Team,

    Ich habe noch einmal eine Verständnisfrage und zwar:

    Es ist doch richtig, dass ich, wenn ich Sperma eines HIV+ an meinen Fingern habe und sie dann in meine Vagina einführe, potentiell ein Risiko für eine Infektion besteht, oder?
    Oder ist sogar das schon eine Schmierinfektion?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Wusel
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Leitfaden immer noch nicht gelesen ?

    Eine Schmierinfektion ist ein Begriff aus der Hygiene und bezeichnet eine Übertragung von Krankheitserregern durch Berührung eines Objektes oder Lebewesens. Dabei unterscheidet man die direkte Kontaktinfektion, etwa bei Berührung eines infizierten Menschen oder eines Tieres, und die indirekte Kontaktinfektion bei der Berührung von mit Krankheitserregern kontaminierten Gegenständen.

    Beispiele

    Quelle : Wikipedia

    Das HI-Virus wird an der Luft sehr schnell inaktiv. Die HIV-Infektion findet im Körper statt.

    Du kannst Deine Frage jetzt selbst beantworten !
     
  4. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Hallo Lottchen, danke für die Antwort :)

    Allerdings bin ich wohl gerade zu doof...
     
  5. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Das würde ja bedeuten, dass sobald die Flüssigkeit den Menschen verlässt, die Infektiösitat rapide abnehmen würde? Und das selbst bei einer bestehenden Verletzung der Schleimhaut schon nach wenigen Augenblicken kein Risiko mehr vorhanden ist?

    Achso tschuldigung, hast du ja geschrieben
     
  6. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Dann muss ich aber doch noch mal was fragen:
    Wenn jemand vor mir auf Toilette ist und sie kommt raus und ich gehe unmittelbar danach auf Toilette und es befindet sich Blut auf der Brille, das an meine entzündliche Schleimhaut gerät, dann besteht trotzdem kein Risiko?

    Es tut mir leid, dass ich nerve, aber ich möchte unter gar keinen Umständen meinen neuen Partner auf irgendeine Weise infizieren können.

    Ich befinde mich aber übrigens auch in Therapie, aber ihr helft immer so super, deshalb frage ich hier nun noch einmal nach.

    Danke schön :)
     
  7. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Wenn ich meine Frage so lese, würde ich an Schmierinfektion denken, aber evtl ist der Zeitraum zu kurz...
     
  8. Flying_samantha

    Flying_samantha Bewährtes Mitglied

     
  9. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort und ja, viel Blut würde auffallen, ein Tropfen evtl nicht sofort...Und ja ich denke auch, dass Menschen darauf achten sollten, aber ich denke nicht, dass alle da so umsichtig sind :) danke auf jeden Fall für deine Antwort :)
     
  10. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Ich glaube mein Problem ist, dass ich das einfach nicht verstehe, wie sich HI Viren tatsächlich verhalten. Also das mit dem Finger vaginal einführen war jetzt so gemeint, dass man sich den Finger nachdem er darüber gekommen ist dann einfach einführt, um sich selbst zu stimulieren ;)
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Schmierinfektion

    HIV ist keine Schmierinfektion.
    Das heißt, eine Übertragung über Banden ist nicht möglich. Die Infektion muss direkt im Körper geschehen.
    Befinden sich vermeintlich infektiöse Sekrete auf z.B. Türklinken, Toilettendeckeln, Geschirr, Besteck, Straßen, Schildern, Büchern, an Kleidung, Schuhen, Se.xtoys, Lanzetten zur Blutentnahme, Scheren, Tupfern, Mülleimerdeckeln, etc so kann darüber keine HIV-Infektion stattfinden.
    Das Virus wird an der Luft sehr schnell inaktiv und auch die Menge wäre viel zu gering.

    Eine Infektion mit Spermaresten oder Vaginalsekret an den Fingern ist ausgeschlossen. Das Virus wird an der Luft schnell inaktiv und die Menge ist zu gering.
    Steht doch klar und deutlich im Grundlagenfaden.
    Im Grundlagenfaden steht auch klar und deutlich, welche Übertragungswege es gibt und alles was NICHT als Übertragungsweg aufgelistet ist, ist auch keiner. Ist doch ganz einfach.
     
  12. Flying_samantha

    Flying_samantha Bewährtes Mitglied

    Ich glaube mein Problem ist, dass ich das einfach nicht verstehe, wie sich HI Viren tatsächlich verhalten.

    Das ist aber ganz leicht zu veratehen, dafür braucht man auch keine hohen IQ:p

    Das Problem ist bei dir eher die Angst mehr nicht.

    In bei einem Tropfen passiert auch garnichts auch nicht bei 2 oder 3 Tropfen

    Mal angenommen du weibl gehst auf Toilette hast deine Periode und da kommen 2 bis 3 Tropfen Blut auf die brille. Und der andere Teil männlich setzt sich darauf wie soll das denn gehen? Selbst bei einer weiblichen Person die sich danach drauf sitzt passiert nichts. Und die Genitalien liegen doch nicht auf der Klobrille wenn man muss. Der Penis bäumelt runter oder whatever. Keine Frau setzt sich mit ihrer Vagina auf die Klobrille... Ich meine die Vagina sitzt ja nicht am Bauchnabel.

    Ich glaube auch nicht , es sei denn es ist ein fetisch, dass man sich aus Langeweile die Vagina über die Klobrille reibt...:D
    Und den Penis wird man auch nicht wie einen Stempel über die Klobrille tupfen.

    Aber selbst reiben und tupfen passiert da nichts:D
     
  13. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Schlittenfahrten, Vagina-Bauchnabel-Klobrillen-Fetisch, Penis-Stempel..

    Also heute macht ihr mich fertig. :D:eek:
     
    Flying_samantha gefällt das.
  14. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Ich danke euch für eure Antworten :) ja, ich weiß auch, dass sich niemand mit der Vagina auf die Klobrille setzt, es ist auch eher die Angst davor, dass das Blut trotzdem beim wieder aufstehen oder so an die Vagina gelangt, aber ich habe ja schon gesehen, dass du geschrieben hast, dass selbst dann kein Risiko bestehen würde :) also vielen Dank :)
     
  15. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Achso und ja, du hast schon recht, dass mein Problem eher die Angst ist. Ich fange dann an, meinem gesunden Menschenverstand nicht mehr zu vertrauen, aus Angst dann schuld daran sein zu können, einen von mir geliebten Menschen anstecken zu können.
    Aber ich werde weiter versuchen dagegen an zu gehen :)
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    lerne, wie HIV wirklich übertragen wird und lerne daraus, dass Deine Ängste absolut unbegründet sind.
    Du kannst Dich in Alltagssituationen definitiv nicht mit HIV infizieren.
     
    Wusel und Flying_samantha gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden