Urlaub trotz Hiv?

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Aileenx3, 26. März 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aileenx3

    Aileenx3 Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben!

    Da ich bis jetzt außer eine Broschüre von meiner Schwerpunkt Ärztin nichts wirkliches zum Thema Urlaub trotzHiv gefunden habe, wollte ich mal nach eueren Wissen und Erfahrungen fragen?

    Wie sah es mit den Medikamenten am Zoll aus? Gibt es Länder die man meiden sollte?

    Hab öfters schon gelesen, dass es in einigen Ländern deswegen wohl richtig Ärger geben könnte :/
     
    Lilalotta gefällt das.
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    @matthias Hier weisst Du meines Wissens doch recht gut Bescheid, oder?
     
    Aileenx3 gefällt das.
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Servus
    Ein klein wenig kann ich dir da auch helfen...
    Also ganz grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass fast alle "muslimischen Länder" Probleme machen könnten bei der Einreise. Da haben die meisten davon Einreiseverbote fürHIV-positive Personen.
    Wenn du trotzdem in ein solches fahren oder fliegen möchtest, musst du das halt einfach "riskieren". Was passiert bei der Einreise wenn du "erwischt" wirst? Nun, ich denke, dir wird unter Umständen die Einreise verweigert und du fliegst mit dem nächsten Flieger wieder zurück...
    Es gibt da noch ein paar Länder die Probleme machen. Russland zb. Und ein paar Ex-russische Staaten.

    Was du auf jeden Fall machen solltest, nimm dir bei einer Flugreise eine Bescheinigung deines(r) SPA mit. Auf dieser steht nicht etwa, dass du positiv bist. Sondern einfach, dass du eine chronische Krankheit hast, die das mitführen dieser Medikamente nötig macht. Und das in Deutsch, Englisch und Französisch.
    Auf *hivtravel.org* findest du auch einiges zum Thema. Da musst du aber drauf achten, ob die Infos noch aktuell sind. Ist manchmal schlecht gewartet diese Seite :rolleyes:
     
    Aileenx3 gefällt das.
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    :)

    Stand 2016: https://www.aidshilfe.de/shop/pdf/7698

    Als die USA noch ein Einreiseverbot hatten, bin ich trotzdem rüber. Ich habe nach Absprache mit dem Arzt meine ART so lange ausgesetzt (nach der Rückkehr wurde sofort getestet, ob sich was geändert hatte) und bei der Einreise rotzfrech gelogen. :)
     
    Aileenx3 gefällt das.
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Man kann im Übrigen auch ganz prima Urlaub in Deutschland machen.

    Ich persönlich würde mich nicht darauf verlassen, dass einem in einigen Ländern lediglich die Einreise verweigert wird. Grade bei den ehemaligen Sowjetrepubliken, Russland und einigen muslimischen Staaten würde ich die Einreise bzw den Versuch nicht riskieren.
    Aber wie gesagt, dass ist eine persönliche Entscheidung.
     
    -triplex- gefällt das.
  6. Aileenx3

    Aileenx3 Neues Mitglied

    Danke für die Antworten :) Russland werde ich wohl in Erinnerung behalten da es da wohl kritisch aussieht..

    Meine Therapie möchte ich ungern pausieren da ich ja eh schon im Moment die "Wechselhölle" mit mache und ich viel zu viel Angst vor möglichen Resistenzen habe. Laut Ärztin habe ich zwar wohl ein sehr faules Virus aber ich kenne da mein Glück :D

    Aber es ist schon traurig zu sehen, dass es so viele Länder gibt die einen die Einreise verweigern trotz des heutigen Wissens.
     
  7. Aileenx3

    Aileenx3 Neues Mitglied

    Klar Deutschland hat auch schöne Ecken allerdings bin ich vor meiner Diagnose gerne vereist in die Länder wie Russland, Sri Lanka, Thailand usw und da bekommt man schon Fernweh :/
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich kann Dich gut verstehen @Aileenx3 ...
    Und ja... das ist es .... und ich hab iwie das Gefühl, dass es eher schlechter wird als besser.
     
  9. Aileenx3

    Aileenx3 Neues Mitglied


    Das Problem ist viele wollen auch ihr Wissen nicht auffrischen. Bei mir weiß außer mein Partner und meine Ärzte niemand über meinen Immunstatus Bescheid. Ich habe viele Kollegen die bei dem Thema richtig anfangen zu spinnen.
    Z.b dürfte laut denen niemand mitHIV im Gesundheitsbereich arbeiten und wenn dann bitte nur mit Mundschutz und keine Wunden behandeln usw. Hab letztens auch bei Fb einen Post in einer Gruppe für Pflegeberufe gelesen wo ein Junges Mädchen was wohl Positiv ist nach gefragt hat ob man mit der Diagnose Altenpflegerin werden kann. Dieses Mädchen ist teilweise so angefeindet worden da ist mir die Hutschnur geplatzt. Gerade aus dem Gesundheitsbereich sollte man erwarten können das Personal wie auch Ärzte aufgeklärt sind aber die Realität sieht anders aus :/ Auch die Verdi meinte letztens noch auf ihrer Facebook Seite Hiv Positive müssten bei neu Anstellung im Gesundheitsbereich ihren Status offen legen. Es macht einen einfach traurig, dass das "Wissen" aus den 80ern noch so vertieft in den Köpfen ist.
     
    haivaupos gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden