Update und Ungewissheit

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Panatip, 12. Februar 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Panatip

    Panatip Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    leider kann ich ja nicht mehr in meinem ursprünglichen Thread weiterschreiben. Ich hoffe es ist erlaubt, dass ich hier ein kurzes Update gebe.

    MeinPCR+Elisa nach ca. 9 Tagen war negativ. Wie bei so vielen anderen auch, hat die Erleichterung nicht lange gehalten. Mit 9 Tage nach RK war der Zeitpunkt für einePCR ja auch etwas früh. Deshalb habe ich 16 Tage nach RK nochmal einenPCR+ELISA durchführen lassen. Auch dieser war negativ. Die Erleichterung war natürlich riesig.

    Leider plagen mich noch immer "Symptömchen". Ich wache seit 3 Wochen nahezu jede Nacht mit nassem oder zumindest feuchtem T-Shirt auf. Lt. meinem HA wäre das so wie ich es ihm beschrieben habe weit entfernt von dem, was man als Nachschweiss bezeichnen würde.
    Am meisten beunruhigen mich allerdings meine Magen-Darm-Beschwerden. Ich habe nun seit drei Wochen keinen normalen Stuhlgang gehabt. 3-5x am Tag sehr weicher, meistens durchfallartiger, breiiger und zum Teil wässriger Stuhlgang, begleitet von Blähungen und Druckbeschwerden im Bauchbereich. Mein HA meinte, bis 3x am Tag wäre alles normal. Grosses Blutbild ergab keine Auffälligkeiten. Über meinenHIV-Verdacht habe ich ihn nicht informiert.

    Das Ganze beunruhigt mich doch sehr. Anderseits sollte ich dem/denPCR eigentlich vertrauen. Gibt es Symptome, werden diese doch durch eine hohe Virenlast verursacht und dann sollte diePCR doch anschlagen. HIV2 oder seltenene HIV1- Subtypen sind natürlich nicht berücksichtigt.

    Ich bin gerade soweit, dass ich vermutlich denPCR und AK/ELISA diese Woche nochmal wiederholen werde. Nach dann ~30 Tagen hat das Ganze doch schon eine recht hohe Sicherheit.
    Klar könnte ich in zwei Wochen bereits einen abschliessenden AK machen. Die Ungewissheit frisst mich aber auf und nimmt mir die Alltagstauglichkeit...

    Gruss
    Pantip
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Jetzt hab ich erstmal umständlich Deinen letzten Faden suchen müssen, da man über Dein Profil ja nicht dran kommt.
    Eigentlich sollte ich überhaupt nicht antworten, da Du ja eh Nichts dazu lernen willst.
    Du bist gar nicht im Recht, hier auf höchstem Niveau zu jammern. Denn DU hast freiwillig auf das Kondom verzichtet.
    Da es immernoch keine spezifischenHIV-Symptome gibt, bleibt Dir Nichts Anderes übrig, als ab Tag 43 nach RK einen AK-Test zu machen.
    Hör doch mit seltenen HIV1-Subtypen auf. DerPCR sucht nach der Virus-DNA, da hätte er auch Deine ach so seltenen Subtypen von HIV1 erfasst.
    Schmeiß weiterhin Dein Geld zum Fenster raus oder mach nach 43 Tagen den AK-TEst.
    Mehr gibt es hir nicht zu sagen.
    Punkt Ende.
     
  3. Panatip

    Panatip Neues Mitglied

    Mir ist nicht bewusst, dass ich gejammert habe. Ich wollte lediglich ein Update liefern. Manchen Mitleser interessiert es vielleicht.
    Da ich fürchte, dass hier bald wieder zu ist:
    Soll ich überhaupt berichten wie die Sache ( nach 43 Tagen) ausgegangen ist?
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Falls, und ich wiederhole, FALLS jemand eine hohe VL hat, findet derPCR diese zu 100%. Genau das ist ja der Sinn und Zweck einesPCR.
    Also, spar dir das Geld für einen weiterenPCR. Spende es lieber irgendeinem Obdachlosen wenn du zuviel hast davon...
    Freilich :cool:
     
    Tobi33 gefällt das.
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Übrigens nicht nur eine hohe, auch eine winzigkleine VL wird zuverlässig gefunden. Üblicherweise alles >20 Kopien (=NWG) :cool:
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    EinPCR-Test ist bereits zwischen dem 7. und dem 16. Tag nach RK aussagekräftig.

    Die Subtypen Panik, Beratungsresistenz und Informationsverweigerung werden bei derPCR auch nicht berücksichtigt. Sie sind wesentlich häufiger anzutreffen alsHIV-2 oder »seltene« Subtypen. »Seltene« Subtypen zeichnen sich übrigens dadurch aus, dass sie »selten« sind … aber nicht nach absichtlichem ungeschützten Verkehr auftauchen. Da ist der Subtyp »Dummheit« weitaus häufiger.

    Wenn ich so etwas lese, platzt mir der Kragen. Du gehst zum Arzt, weil Du HIV befürchtest, aber verschweigst genau das? Operierst Du Dir auch einen Beinbruch mit Hammer und Säge? Da hast Du die Gelegenheit, einem kompetenten Menschen ins Gesicht schauen zu können – aber wahrscheinlich keinen Anus in der Hose, zugeben zu müssen, dass Du Mist gebaut hast …

    Das größere Problem wird sein: Was ist, wenn auch der AK-Test negativ ist? Was machst Du dann mit Deinem sorgsam aufgebauten Angstgebäude, das immer noch kein Ventil gefunden hat? Wie groß soll das Rad noch werden, an dem Du drehen willst? Wer außer uns muss noch unter Deiner Jammerei leiden?

    Dein früherer Thread wurde zu recht geschlossen, weil wir uns nur noch im Kreis gedreht haben. Hier befürchte ich das auch. Du hast ja bereits angesprochen, dass auch dieser Thread bald wieder geschlossen werden könnte, aber ich gebe Dir vorher noch eine Gelegenheit, zu meinem Posting Stellung zu nehmen. Nutze sie also gut, ich habe das im Auge.
     
    Tobi33 gefällt das.
  7. Panatip

    Panatip Neues Mitglied

    Danke Matthias. Bitte gib mir etwas Zeit zum überlegen.

    Nein. Der Arztbesuch war nicht wegen meiner HIV-Befürchtung oder meinen "Symptömchen", sondern mein normaler Quartalstermin wegen einer anderen chronischen Erkrankung (Herz und COPD).
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn man sonst keine Probleme hat...... kein Wunder kommt Dein Darm nicht zur Ruhe.

    Komm mal ne Spur runter und mach einfach nach gegebener Zeit als Abschluss nenHIV-Test. Und in Zukunft safer Sex.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Panatip.. Dir werden auch keine 10 oder 20 Testergebnisse weiterhelfen.. Dein Problem ist Deine Psyche, nichtHIV oder Herz oder COPD. Du bist so überdreht, dass Du gar nicht zur Ruhe kommen kannst, vielleicht auch nicht willst.
    Dem schliesse ich mich an.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja und? Bringst Du Dein Auto zum Zündkerzenwechsel in die Werkstatt, aber redest nicht darüber, dass die Bremsen fällig sind? Vergiss' es. Das Argument zählt nicht.
     
    AlexandraT gefällt das.
  11. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Deinen ganzen Wehwehchen kann man allzu gut auf deine Psychisch angespannte Situation zurück fuhren .

    Da ist Durchfall und Nachtschweiß durchaus normal.
     
  12. Panatip

    Panatip Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    heute ist Tag 43 nach meinem potentiellen RK und natürlich war ich pünktlich um 9.00Uhr zur Blutabnahme im Labor. Telefonische Befundabfrage am Nachmittag:
    Negativ!!! Somit kann ich das ThemaHIV abhaken. Ihr werdet sicherlich nichts mehr von mir hören. Ich habe gelernt.
    Danke für eure Hilfe.
    Gruss Panatip
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ach … das überrascht mich jetzt aber. Nicht. :)

    Alles Gute … und zukünftig weniger »Drama, Baby. Drama«
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Glückwunsch. Hab ich aber auch nicht anders erwartet gehabt.
    Ich hoffe es für Dich
    gerne
     
  15. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Kein Risiko = negativ
    Kann ja auch nicht anders sein :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden