Unsicherheit

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von ratsuchende, 18. Mai 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo an alle, hab ja vor kurzem schon geschrieben das ich einen Labortest machen ließ. Ergebnis war negativ.

    Dann hatte ich aber gelesen, dass 1 Test von 1000 falsch negativ sein soll (Wikipedia).

    Das hat mir dann große Sorge und Angst gemacht. Ihr habt mir diese durch Eure Antworten auch zum großen Teil genommen, Danke nochmal dafür. Hatte gerade angefangen dass zu verinnerlichen, dann las ich das:


    Auf einer Seite wurde berichtet das eine Frau mit einen Ak-Test (CMIA) getestet wurde, dieser war reaktiv. Dann wurde ein 2. Ak-Test gemacht (EIA), dieser war negativ. Der folgende Westernblot hat bei zwei Werten reakiv angezeigt, derPCR Test war aber negativ. Leider wurde aber da keine Antwort gegeben und so weiß ich nicht wie das nun ausging oder was das nun bedeutet ??? Ich hab halt Angst dadurch bekommen, da hier in diesem Fall auch nur ein Ak-Test angezeigt hat, warum der 2. Ak-Test aber dann negativ ? Deshalb hab ich Angst dass vielleicht mein Ak-Test auch nicht angezeigt hat, (hier in diesem Fall hat auch einer nichts angezeigt) mein Ak-Test war aber ein CMIA (8 Jahre nach Risiko, das Risiko war mehrmals ungeschützer Sex in damaliger Beziehung).

    Lg, mach ich mir unnötig einen Kopf ?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte nicht dauernd neue Themen aufmachen. Es wird nicht besser wenn Du googelst wie eine Irre. DeinHIV-Test ist sicher.... egal was Du Dir im Internet noch alles zusammen suchst. Und ein reaktiver Test kann es durchaus mal geben wegen Herpes, Grippe etc. Aber was soll das nun wieder alles mit Dir zu tun haben?
     
  3. [User gel

    [User gel Poweruser

    Hier gibt es so einige die ebenfalls Panik schieben und demzufolge auch mumpitz hier rein schreiben!
     
  4. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Alexandra, auch wenn ein Test angezeigt hat und der andere nicht. Das war meine Sorge. Vielleicht war der eine ja nur sensibel und hat andere Antikörper angezeigt und der andere hat dann trotzdem auch funktioniert, hat aber keine Antikörper gegenHiv gefunden und deshalb das auch nicht angezeigt. LG und Danke für Deine Antwort

    Ich hab das nicht gesucht, ich les nur viel im Internet und dann stoß ich auch sowas. Vielleicht soll ich das sein lassen...

    Lg auch an Dich Jeshua und danke
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du interpretierst viel zu viel nicht korrekte Sachen in die Dinge die Du liest. Hör auf mit Google.... Du kommst mit den Infos nicht klar.
     
  6. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    danke Alexandra, mach ich...ich hör das auf mit dem Lesen. Ich versteh nicht alles, dann les ich was und weiß nichts genaues, dann wiederum krieg ich Angst und, und, und.

    Hast Recht, ich werde nicht mehr lesen, die ganzen Angstberichte setzen mir eh so zu.

    danke nochmal ganz herzlich für Deine Antwort...

    Sorry für den neuen Thread, ich dachte das wäre ein "neues Thema", deshalb hab ich den neuen Thread aufgemacht...

    hab mir grad ehrlich gedacht, ich will jetzt auch mal endlich was tun dass sich Eure Mühe und die Antworten die ihr mir gegeben habt nicht nutzlos waren und sich gelohnt haben, ich will jetzt wirklich an mir arbeiten und verstehen, akzeptieren usw. das ich mich auf meinen Test verlassen kann. Denn ich müsste mich sonst wirklich vor Euch schämen, da hatte Matthias auch Recht, wenn ich frage dann muß ich die antworten auch endlich mal annehmen und darauf achte ich jetzt, nicht was ich gelesen habe und mich eh nur verwirrt. Danke Euch allen und Alexandra Dir besonders, dass immer noch die Geduld mit mir aufgebracht hast. DANKE
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte, bitte..... tu Dir selbst einen Gefallen und such nicht nach weiteren Infos. Eine Therapie wird Dir helfen... und wir freuen uns wenn Du uns hier besuchst und schreibst wie es Dir so geht und welche Erfolge Du machst. Heisst ja nicht, dass Du hier nicht mehr schreiben darfst. Aber es hilft Dir nicht wenn Du das Internet durchsuchst und dann mit den Sachen nicht umgehen kannst. :wink:
     
  8. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Alexandra, meinst Du meinHiv Test nach 8 Jahren ist auch dann oder trotzdem noch sicher, auch wenn man davon ausgeht das der damalige PartnerHiv hatte. Ich frage das, weil er mich doch so oft belogen hat. Siehe mein langer Bericht. Er hat abgestritten mit der anderen Frau was gehabt zu haben (sie hat bei mir angerufen und das behauptet), ich weiß nicht ob es nun stimmt oder nicht....

    dann hat er sich damals gemeldet und gesagt seine Freundin wäre fremdgegangen mit einem Lkw-Fahrer, daher hat er im Okt. einenHiv Test bei Gesundheitsamt machen lassen. (das hat sich nachträglich letztes Jahr als ich ihm immer geschrieben hab als Lüge rausgestellt.)

    den Test 3 Monate später bei Hausarzt hat es gegeben, den fand er dann lt. seiner Aussage nicht und hat gesagt er fordert den Test über Hausarzt nochmal an. Das hat er getan und ca. ne Woche später hat er mir per mail davon ein Foto geschickt (mein Gedanke und meine Angst dabei: hat er den Test da wirklich daheim nicht gefunden, die Rechnung konnte er mir damals sofort schicken...Test kam dann ca. ne Woche später... Meine Angst im Nachhinein: hat er den Test wirklich nicht gefunden oder brauchte er Zeit und hat den Test dann gefälscht ???

    ich hab ihn dann letzten Sommer gebeten mir den Test nochmal zu schicken, hat er gemacht (der Test sah dann im Großen und Ganzen aus wie der damals...

    Später bin ich dann mal hingefahren zu ihm, er hat mir den Test dann vorgelegt, da waren dann aber so Pünktchen auf dem Blatt, die auf dem Foto nicht waren...

    Was meinst Du ?
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was machst Du noch mit der Geschicht rum und überlegst wo er gelogen haben könnte? Schliess mit dem Zeugs bitte mal endlich ab. Entscheidend ist nur DeinHIV-Test.
     
  10. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Alexandra, es ist weil er soviel gelogen hat. Deshalb hab ich Sorge und Angst er hatte was zu verbergen u. deshalb die Ungereimtheiten.

    Deshalb muß ich mich auf den Test jetzt verlassen können. Dann kann ich nur hoffen dass ich da nicht die große Ausnahme bin und mein Test falsch negativ war.

    lg und DANKE
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vergiss ihn endlich mal... was er gesagt hat und ob er gelogen hast ist unwichtig. Du hast einen negativen Test und damit ist die Sache klar. Und Du bist auch keine Ausnahme etc. Dein Test ist negativ und Du hast keinHIV.
     
  12. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Danke Alexandra

    Danke Alexandra, bin sehr froh dass mir geschrieben hast. Ich werde Dich in meine Gebete aufnehmen...Bin wirklich froh, wenn ich morgen zur Psychologin komme, 1. Termin ist morgen.

    Wünsch Dir einen schönen abend u. lg u DANKE
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und hoffe, dass Du endlich von der Geschichte los kommst.
     
  14. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo, heut hab ich wieder Angst bekommen. Mir ist die damalige Rechnung vom Labor eingefallen (er hat mir die Rechnung per mail geschickt). Ich weiß dass er Hep. A, Hep. B, und Hep. C, Syphillis und aufHiv hat testen lassen. Kosten dafür waren 152 Euro, ein paar Euro war für Gefässe (glaub 6 Euro). Jetzt hab ich aufgrund des hohen Rechnungsbetrages Angst bekommen, denn die 5 Untersuchungen können doch nicht 150 Euro kosten....Hab Angst deshalb das darin auch der Westernblot für Hiv enthalten war, deshalb die hohe Rechnung... Könnt ihr mir dazu was sagen...Danke und lg
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Fängst Du jetzt anhand einer Rechnung wieder an? Unglaublich.

    Es ist schon krankhaft wenn man denkt, dass wegen einem Rechnungsbetrag alles nicht stimmen könne. Dabei hast Du keine Ahnung vom Ganzen.Und das ist nicht böse gemeint. Ich kann Dir aber sagen, dass es unterschiedliche Hepatitis-Tests gibt etc. Hast Du dies alles beachtet in Deiner "Recherche"?
     
  16. Cooltur

    Cooltur Mitglied

    Ich kann dazu sagen, dass ich echt gespannt bin was der Therapeut zu solch absurden Gedankengängen sagt.

    Liebe ratsuchende!
    Deine (all Deine!) Tests waren negativ!
    Auch die 5 zukünftigen werden dies sein, wenn Du keinen RK hast!
    Du bist Status quoHIV negativ!

    Atme durch und erfreue Dich daran!
     
  17. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Alexandra, danke für Deine ehrliche Meinung. Stimmt auch alles was Du schreibst. Weißt Du es war einfach soviel, dass ich desh. so geworden bin, war früher das gerade Gegenteil, hab nie was hinterfragt und Allen alles geglaubt... Natürlich stimmt es auch, dass ich keine Ahnung hab...die Rechnung für meinenHiv-Test war 17,49 Euro... in diesem Zusammenhang (meiner Rechn.) ist mir seine Rechnung von damals wieder in den Sinn gekommen. Ich hab deshalb grob überschlagen (schon sehr hoch gerechnet) und komm dabei nie auf 150 Euro (es waren so 152, 153 Euro). Außer man rechnet noch den Westernblot dazu, dann kommts hin :( Allerdings müsste er die Rechnung dann auch noch gefälscht haben... Das kann doch alles nicht mehr sein oder ??? Würde das eigentlich niemand zutrauen (man geht ja immer von sich selber aus, aber ich stoss schon echt immer auf so Ungereimtheiten....Danke für Deine Antwort, und ich hoff auch dass es wirklich daran liegt und ich keine Ahnung habe und die Tests für Hep. A, B, C, Syphilis undHiv einfach höher lagen bei ihm. Schreib auch noch was die Psychologin gesagt hat, wollt ich eigentlich eher machen, aber dann kam das dazwischen...
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du schon rechnest... rechnest Du für Hepatitis zb. einen Ak-Test oder einen Virensuchtest? Siehst Du... hier happerts bereits. :wink:

    Dann beiHIV-Test...ELISA, CLIA etc. oder was?

    Labortaxen ev.?
     
  19. ratsuchende

    ratsuchende Mitglied

    Hallo Cooltur, auch Dir danke für Deine Antwort. Ich schreib was die Psychologin zu mir gesagt hat, wollte das schon eher machen, aber dann kam mir das dazwischen. Und dadurch wieder Angst und Unruhe...Oh mei... Ja, ich hab halt nur einen Test der als offiziell anzusehen ist, der vom Hausarzt über Labor, die anderen waren Heimtests, da kann man sich gar nicht sicher sein . Deshalb muß ich mich dringend auf den Labortest verlassen können, denn die große Angst und Unsicherheit wurde natürlich durch die vielen Lügen und Ungereimtheiten (von seiner Seite aus) ausgelöst... Ich schreib noch einen ausfürhlichen Bericht was Psychologin gesagt hat....lg an Dich
     
  20. Cooltur

    Cooltur Mitglied

    Was ist es denn genau, was Dir vertrauen zum Testergebnis liefern könnte, hast Du Dich das schön mal gefragt?
    Gibt es etwas, was Dich (dauerhaft) von Deinem Status überzeugen könnte?
    Der Test ist das einzig aussagekräftige Medium, diesen aber akzeptierst Du nicht. Wie soll die Geschichte zukünftig aussehen? Der Test ist ja bereits das Mittel zum Zweck!

    Würde Dich ein weiteres Negativergebnis final zufrieden stimmen?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden