Unsicherheit :-(

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von happyhills, 7. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. happyhills

    happyhills Mitglied

    War nur als Info gedacht ;)
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Achso.... danke.
     
  3. happyhills

    happyhills Mitglied

    Neues aus der Schwerpunktpraxis (matthias wird sich freuen). DAGNÄ anerkannte Praxis.

    Rief heute dort noch mal an. Ging um eine Impfung. Hatte aber Gelegenheit mit dem Arzt zu sprechen.

    Seine Aussage zurPCR (Er ist sehr lange mit dem ThemaHIV betraut): 2 Wochen nach RK (in meinem waren es 4 Wochen) ist ein "negatives" Ergebnis zu 99,99% sicher und sehr aussagekräftig.
    DiePCR, die ich machte, prüft alle Subtypen.

    Lediglich keine HIV-2 (aber sehr unwahrscheinlich)
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Matthias freut sich :)
    War die Praxis hibbdebach oder dribbdebach?

    Auch wenn einePCR so sicher ist, wie der Doc das sagt, sollte man meiner Meinung nach immer zusätzlich einen AK-Test machen. DiePCR sucht die Viren, der AK-Test die Antikörper. Das ist wie Check und Gegencheck - also eine Bestätigung - und dient (nicht nur, aber auch) der eigenen Beruhigung. Und das ist das, was die meisten Menschen nach einem potentiellen Risikokontakt brauchen: Eine Bestätigung, dass sie wieder beruhigt sein können.

    Des Menschen Psyche geht bekanntermaßen oft absonderliche Wege ...
     
  5. happyhills

    happyhills Mitglied

    AK-Test wurde an diesem Tag mitgemacht ;)
     
  6. happyhills

    happyhills Mitglied

    Ich bin zwar kein gebürtiger Frankfurter aber "dribbdebach" verstehe ich schon ;)
    Du weißt dann, wo ich war. Die Praxis ist definitiv eine sehr gute!!!!

    Und zu alles anderem stimme ich die vollkommen zu ;)
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mit derPCR sagt man einfach, dass zb. weniger als 20 Viren bis keine in einem ml Blut sind... man sagt nicht, dass keine da sind. Daher braucht es einen Ak-Test auf jeden Fall.
     
  8. happyhills

    happyhills Mitglied

    Ja, wie matthias schon sagte: Nachweis gegen Ausschluss :)

    AK-Test zu diesem Zeitpunkt wurde gemacht. Ohne AK-Test hätte man mir eh keinePCR angeboten.
    Final nach 12 Wochen. Darüber wurde ich auch informiert.

    Aber man geht davon, dass bei einer frischen Infektion die Viruslast in den ersten 6 Wochen auf bis zu 10.000.000 Kopien/ml ansteigen kann und bei Serokonversion noch mal abflacht, aber nicht unter die Nachweisgrenze sinkt.

    Das erwähnte dieser Arzt auch.
     
  9. happyhills

    happyhills Mitglied

    Ak-Test nach 10 Wochen war auch negativ.

    AlexandraT, was sagst du dazu?
     
  10. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Also ich sag dazu dein Test ist sicher.
     
  11. happyhills

    happyhills Mitglied

    Sagte mir der Arzt auch.
    Man hätte noch keinen Test gehabt, der nach von der 10. in die 12. Woche, positiv wurde.
     
  12. beepop1

    beepop1 Bewährtes Mitglied

    Hallo happyhills.,

    da brennt nix mehr an. Alles im Lot auf dem Boot.

    Gruß

    beepop1
     
  13. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Und alles in butter aufn Kutter
     
  14. happyhills

    happyhills Mitglied

    Hey folks,

    morgen (höchstwahrscheinlich) erhalte ich das ergebnis deselisa-tests. wollte es final mit einemelisa abschließen.

    i denke, dass ich dem (auf grund der fülle an negativen vorherigen tests) recht entspannt entgegen sehen kann ;)

    werd euch auf dem laufenden halten.

    grüße

    ps
    ich werde euch treu bleiben :)
     
  15. happyhills

    happyhills Mitglied

    Ergebnis war negativ :)

    Vielen Dank für die nette Unterstützung hier. Wirklich ein tolles Forum, welches klasse Arbeit leistet.

    Was ich final für mich aus den letzten Wochen mitgenommen habe:

    - Man muss sich selbst schützen und nicht auf die Antworten anderer bauen. Ggfs. sind die Antworten wahrheitsgemäß.
    Ggfs. nicht, da schon lange nicht mehr getestet oder die betreffende Person weiß, dass sieHiv positiv.

    - Ich habe mich, trotz der psychischen Belastung, intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Hierfür bin ich auch sehr dankbar, dass es so tolle Anlaufstellen wie dieses Forum bspw. gibt oder Beratungsstellen.
     
  16. beepop1

    beepop1 Bewährtes Mitglied

    Hallo happyhills,

    dafür sind Foren (trotz allen Unkenrufen) auch da. :p :lol:

    Gruss

    beepop 1
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden