unhygienische Umstände beim Blutabnehmen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von flora, 11. Mai 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flora

    flora Neues Mitglied

    Liebes Beratungsteam,

    ich mache mir um etwas Gedanken. Ich kriege im Moment häufig Blut abgenommen, so alle 2 Tage.
    Mir ist aufgefallen, dass die Arzthelferin, die das macht, sich vorher nicht die Hände desinfiziert. Sie desinfiziert zwar die Einstichstelle, jedoch tastet sie danach noch mit ihren nicht desinfizierten Händen nach der Vene bevor sie dann einsticht. Außerdem hat sie auch mehrmals schon die Nadel vorher gebogen, d.h. auch diese mit ihren Händen berührt.
    Mir ist klar, dass das so nicht den Vorschriften entspricht. Ich habe auch vor, sie darauf anzusprechen.
    Meine Frage: Es ist jetzt ja nun schon ein paar mal so vorgegangen. Hatte ich dabei ein Risiko mich mitHiv zu infizieren? Es heißt ja, dass für eine HIV Infektion
    kleinste Blutspuren nicht ausreichen. Die Nadel geht ja aber dann direkt in meine Vene. Wenn sie einmal getrocknete Blutspuren von anderen Patienten an ihren Händen gehabt haben sollte, bestand dann ein Risiko mich mit HIV zu infizieren? (Weil die Blutspuren ja dann intravenös übertragen worden wären?)

    vielen Dank
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Also... wenn sie keine Handschuhe trägt und die Hände nicht desinfiziert ist dies nicht tragisch. Zudem ertaste auch ich eine Vene erst und steche dann zu. Allerdings darf man die Nadel nicht anfassen.. die muss steril bleiben. Warum sie die Nadel verbogen haben soll ist mir ein Rätsel. Bist Du sicher, dass sie die Nadel angefasst hat und nicht anderes Plastikmaterial an der Nadel? Es gibt unterschiedliche "Stechmaterialien".

    Sprich die Dame ruhig drauf an und wenn sie aggressiv wird kannst Du auch ihren Arbeitgeber fragen.

    Du kannst Dich so nicht mitHIV infiziert haben. Denn es wird Dir nur Blut entzogen. Die Gefahr würde bei einer Nadel mit frisch infiziertem Blut nur bei 0.3% liegen. Aber ich bin mir sicher, dass es frisches Material war. Ansonsten wären ja alle Blutergebnisse verfälscht.
     
  3. flora

    flora Neues Mitglied

    Danke für die Antwort.

    Ja, leider hat sie wirklich die Nadel angefasst. Ich denke sie wollte sie schrägbiegen um einen besseren Winkel zu haben um in die Vene zu stechen.

    Also war das auch wenn sie nicht desinfizierte Hände hatte und evt. winizige getrocknete Blutspuren kein Risiko?

    vielen Dank
     
  4. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    Hallo flora.
    Getrocknetes Blut ist nicht mehr infektiös, da das HI-Virus an der Luft innerhalb von wenigen Sekunden abstirbt.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sowas geht nun mal gar nicht. Eine Kanüle d.h. eine Nadel muss steril bleiben.HIV würde sie Dir zwar so nicht übertragen... aber x andere Erreger bringt sie auf die Nadel. Melde dies bitte ihrem Chef. Würde jemand bei mir so arbeiten gäbe dies eine Verwarnung.

    Ich hab in all den Jahren noch nie eine Nadel verbogen um besser stechen zu können... und wenn ich eine Nadel mit der Hand berühre kommt sie in den Abfall d.h. in die Nadelbox.

    Das andere hat Dir lost ja schon gut erklärt.
     
  6. flora

    flora Neues Mitglied

    Danke für eure Antworten.

    Ich verstehe nur eins nicht: Es gibt doch vom RKI eine Passage, wo geschrieben steht, dass getrocknetes Blut wieder infektiös werden kann, wenn es "in Lösung" gebracht wird.
    Dazu habe ich von Aids-Hilfen und glaube ich auch hier gelesen, dass sich diese Passage auf z.B. iv Drogenkonsum bezieht, wo ja direkt in die Vene injiziert wird.
    Aber in meinem Fall würden die getrockneten Blutspuren, falls denn vorhanden, doch auch intavenös in die Blutbahn gelangen. Ist das wirklich nicht riskant.
    Ich möchte nicht nerven. Ich verstehe nur nicht, warum dann in meinem Fall kein Risiko bestand. Ich bin deshalb so besorgt, weil ich schwanger werden möchte (Kinderwunschbehandlung) und vor einer Woche einenHIV-Test gemacht habe um das für die Schwangerschaft ausszuschließen.
    Wenn ich jetzt schwanger werde, muss ich dann aufgrund dieser Situation nochmal einen Test machen? Mein Frauenarzt würde sonst bei einer evtl. Schwangerschaft keinen mehr machen. Ich bin ja gerade erst frisch getestet.

    vielen Dank für eure Geduld, aber das musste ich jetzt nochmal nachfragen.

    Flora
     
  7. Hoffentlichgesund1

    Hoffentlichgesund1 Neues Mitglied

    Ich denke, es war so gemeint, dass, falls überhaupt infiziertest Blut IN der Nadel war, es nicht in die Vene kam, da dir Blut abgenommen wurde. Drogenabhängige spritzen sich ja in der Regel etwas in die Vene und nehme nichts raus. Und Blut was AN der Nadel, sprich an der Aussenseite war, wäre nach kurzer Zeit nicht mehr ansteckend.
     
  8. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    Hallo flora,

    für eine Infektion braucht es schon eine gewisse Anzahl an Viren - und dann wäre Du das Blut auch sichtbar.
    Davon abgesehen, ist es doch trotz ihrer unsauberen Arbeitsweise höchst unwahrscheinlich, dass die Dame erstens eine gebrauchte Nadel benutzte und zweitens diese dann vor Gebrauch in eine Nährlösung tauchte.
    Die Nadel war doch verpackt, oder!?
    Getrocknete Blutspuren an ihren Fingern würden auf gar keinen Fall für eineHIV-Infektion ausreichen.
    Davon abgesehen, hinkt der Vergleich mit Drogenabhängigen, die sich den Inhalt in die Vene injizieren, denn die Dame hat ja nichts injiziert, sondern Blut herausgezogen.

    Ein weitererHIV-Test ist daher absolut überflüssig. Es bestand keine Infektionsgefahr, was HIV angeht.

    Tu Dir selbst den Gefallen und hör auf zu googeln. :wink:
     
  9. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    Die Antwort von "Hoffentlichgesund" hat sich wohl mit meiner überschnitten (ich brauche eindeutig zu lange fürs Tippen).
    Sie bringt es auf den Punkt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden