Ungewissheit

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 24. Mai 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Natürlich bringt es was! Je früher man von einer Infektion weiß, desto länger wird man auch (verhältnismäßig) gut mit dem Virus leben können! Du hast übrigens keine Angst vor dem Test, sondern vor dem Ergebnis. Und das wiederum steht eh schon fest!

    Per se: nein.

    Bedingt. Es kommt darauf an, wie lange das Leben insgesamt wäre! Man geht heute davon aus, dass ein 20 Jähriger, der sich heute mit dem HI Virus infiziert durchschnittlich um die 40 Jahre mit dem Virus leben kann, bevor das AIDS Vollbild auftritt. Wenn man aber schon 80 ist bei der Infektion, so ist es sehr unwahrscheinlich, dass man (bei entsprechender Medikamentierung) das AIDS Vollbild erlebt.

    Das ist komplett unterschiedlich und primär davon abhängig, wie fit man ist, wie man seinen Alltag gestaltet (Ernährung, Stress etc.) und vor allem davon, wie früh man eine Infektion erkennt.

    Technisch auf jeden Fall. Faktisch sieht es aber bei Paaren mit gemischtem Status (einer positiv, einer nicht) schon anders aus. Ungeschützter GV kann definitiv zu einer Infektion des negativen Partners führen! Selbst wenn beide positiv sind, muss der gleiche HIV Typ vorliegen, damit man sich nicht noch mit einem anderen Stamm infiziert, was ja fatal wäre! In diesen Fällen geht man zu einer künstlichen Befruchtung mit einer vorhergehenden Reinigung des Spermas über. Hier gibt es auch ein Restrisiko, aber dies stellt - im Vergleich zu ungeschütztem GV - geringes Risiko darstellt.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    also fest steht das ergebnis ja noch nicht.hab ja noch keinen zweiten test gemacht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden