Unbekannte Infektion

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Dragon_71, 22. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dragon_71

    Dragon_71 Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte mich mit meinem Problem auch hier mal im Forum vorstellen, in der Hoffnung das Mir jemand weiterhelfen kann.
    Ich laufe seit 8 Monaten zu Internisten, Hämatologen,HIV Spezialisten, Allgemeinmediziner, Kliniken, Infektiologen u.v.a.
    Keiner findet etwas.

    Folgendes ist mir passiert.

    Vor 8 Monaten hatte ich ungeschützen GV. 4 Wochen später bekam ich diese schrecklichen Geräusche im Ohr ( Tinnitus ) und eine Harnröhrenentzündung ( Chlamydien Trachomatis )Diese ist behandelt worden. Zuätzliche Symptome sind Schwindelanfälle, Nervenschmerzen, Kribbeln im Kopf, Nervösität, Deppressionen, Panik, totale Schwäche u.v.m.
    Fieber hatte ich keins.
    Dieser Zustand ist permanent da. Keine Chance mit Vitaminen oder Antibiotika etwas zu verbessern.


    Folgendes wurde Untersucht :
    Herpes Simplex 1 = negativ
    Herpes Simplex 2 = negativ
    Herpes Simplex 3 = negativ
    Herpes HHV6 =PCR negativ
    Herpes HHV7 =PCR negativ
    EBV = possitiv ( extrem hohe Werte )PCR = negativ
    CMVPCR = negativ
    Mykoplasmen Abstrich = negativ
    Ureaplasmen Abstrich = negativ
    Chlamydien Tracho =PCR , DNA , IGA , IGG , IGM = negativ
    Hepatitis A = negativ
    Hepatitis B = negativ
    Hepatitis C = negativ
    Mycoplasmen Pneumoniae = negativ
    Mikroskopie ( parasiten ) = negativ
    Lamblien = negativ
    Cryptosporidien = negativ
    Entamoeba = negativ
    Tumor und Krebs Analyse = negativ
    Allergie Screening = Getreide possitiv
    Sonographie = alles normal
    Borrelia Burgdorferie = IGA,IGG,IGM = negativ
    TPHA ( Siphilis ) = negativ
    TSAH Basal ( Schildrüse ) = negativ
    Tripper = negativ
    Chlamydien Pneumoniae IGG = *28,1 / Referenz unter 10.
    Chlamydien Pneumoniae IGA = *10,6 / Referenz unter 10.

    HIV Test = 14.01,18.01, 25.02, 05.03,15.03Elisa 4.Generation = negativ
    HIVPCR = negativ

    Helicopacter Pylori IGG, IGA, IGM = negativ
    Blutzucker = 106 / Referenz 60-100
    Rheumafaktor IGM,IGG,IGA = negativ
    Anti CCP Antikörper = negativ
    Autoantikörper AAK
    Ana ( IIFT ) = negativ
    Ana Screen ( Elia Symphony )= negativ
    Retikulozyten im Blut = 9
    Blutkörperchensenkungsgeschw. 5 ( normal )

    Man könnte glatt meinen ich bin zu Gesund für diese Party aber :

    MBL - Mannose bindendes Lektine = 3405 / Referenz <450
    Cd57 NK Zellen = 9
    Vitamin D3 25 OH Cholecalciferol = 45,1
    Vitamin D3 1,25 = 48,7

    Tumor Nekrose Faktor = *10,9 / bis 8,1
    B-Lymphozyten = *657 ( 132 - 422 )
    T-Lymphozyten = *3002 ( 1067-1951 )
    T4 -helfer Zellen = 1219 - norm
    Cd4-pos Zellen ( Anteil ) *32,7 ( 38.5-55.6 )
    T-Supressor Zellen = *1736 ( 263-739 )
    cd8 pos. Zellen ( Anteil ) *46,5 ( 15.7-32.8)
    Zytotoxische Zellen ( cd56+/cd3+) = 57.0 ( (10-226 )
    NK Zellen = CD3- / CD 16+56+ ) *91 ( 128 - 421 )
    Anteil natürliche Killer Zellen = *2.1 % ( 6.6 - 20,1 )
    Anteil Killer Zellen gesamt = *3,9 ( 7,6 - 28,7 )
    Aktivierte T-Zellen = *555 ( 43 - 270 )
    cd3+/ HLA DR ) *14,9 ( 3,0 - 12,5 )
    Cd4 / Cd8 Quotient = *0,70 / 1,1 -3,5

    Beurteilung = mässig ausgeprägter zellulärer Immundefekt

    Ganz schwierige Sache, fällt euch dazu etwas ein ?
     
  2. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Ich weiss nicht ob einer von den anderen medizinisch so bewandert ist das lesen zu können. Für mich sind das nur Böhmische Dörfer. Ich hab keine Ahnung wovon du sprichst.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Spontan fällt mir die Toxoplasmose ein. Die habe ich da nicht gesehen - oder ev. überlesen - und da wäre ein zellulärer Immundefekt möglich. Hast Du einen Garten oder Katzen die nach draussen gehen? Da kann man sich Toxoplasma gondii gerne holen. Ansonsten... Listerien... die könnten das auch. Aber ehrlich... ich kann nur raten. Ich kann zwar lesen was Du schreibst.... aber ich müsste auch die Nadel im Heuhaufen suchen mit Ausschlusstests. Allergien oder eine Autoimmunerkrankung könnte theoretisch auch schuld sein... es gibt viele Möglichkeiten.
     
  4. Dragon_71

    Dragon_71 Neues Mitglied

    Vielen Dank Alexandra,

    Wir haben keine Haustiere.
    Autoimmunkrankheit schliesse ich aus. Tests siehe oben ( ANA AK u.a. )
    Allergie Screening = possitiv Getreide, ist es aber nicht.
    Mannose bindendes Lektine stark erhöht > Infektion Viral oder Bakterien.
    Welcher Virus/Bakterien machen denn sowas ?

    Liebe Grüße
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mannose-bindendes Lektin wird von der Leber bei einer Infektion abgegeben. Daher denke ich, dass es bei x beliebigen Sachen kommen kann.

    Wie sehen Deine Leberwerte aus?

    Alles in allem würde ich mal den Rücken d.h. die Wirbelsäule anschauen. Man hat bei Dir anscheinend enorm nach Infekten gesucht und das Skelett ausser Acht gelassen. Dann würde ich doch mal auf Toxoplasmose testen lassen. Und wenn noch nicht gemacht vielleicht mal die Leberwerte..... aber dies muss alles Dein Arzt entscheiden. Hat man die Leber abgetastet? Ist sie im Normalzustand?

    Toxoplasmose kann man auch ohne Haustiere bekommen. Er ist im Katzenkot und wird nach ein paar Stunden erst infektiös. D.h. wenn man eine fremde Katze streichelt kann es passieren, wenn man in Erde gräbt etc. Viele die die Toxo haben sind keine Katzensbesitzer d.h. ausser Acht lassen würde ich die Krankheit nicht.
     
  6. Dragon_71

    Dragon_71 Neues Mitglied

    Leberwerte :
    GLDH : 1,9
    GOT : 25
    GPT : 25
    Gamma GT : 19
    LDH : 204
    Kreatinin : 1.08
    Harnsäure : 5.7
    Kein Wert auserhalb der Norm.
    Leichter Druck rechts oben über dem Bauch.

    nochwas : Interleukin 2 Rezeptor : *730 Referenz : 158 - 623
    C-reaktives Protein , sensitiv 0,87 > niedrig

    Toxoplasmose habe ich mir gerade aufgeschrieben.

    Viele Grüße
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Blinddarm ok oder gereizt?

    Gallenblase? Alles ok?

    Das sind Dinge die mir spontan einfallen bei leichtem Druckgefühl im rechten Oberbauch.

    Bei bakteriellen Sachen würde ich eine stark erhöhte CRP erwarten. Viren eher tiefer.
     
  8. Dragon_71

    Dragon_71 Neues Mitglied

    jetzt kommen Wir der Sache schon etwas näher.

    CPR : niedrig < 1.0
    durchschnittlich 1.0 - 3.0
    hoch > 3.0

    Blinddarm macht sowas aber doch nicht. Probleme mit dem Darm habe ich schon. Ich hatte auch 6 Monate totalen Libido Verlust und häufigen Harndrang. Vermute aber das war die Trachomatis. Die ist per LTT negativ jetzt.
    Ein Professor hat mir gesagt das es eine Virus Infektion ist. AusserHIV fällt mir aber nichts dazu ein. Hepatitis A, B, C ist ja auch negativ. Vielleicht ein HIV ähnlicher Virus. Mal eine ganz spontane Meinung von Mir.
    Ich weiß da auch nicht mehr weiter. Habe CMV, EBV, HHF6, HHF7 u.s.a. alles perPCR abklären lassen. Da ist nix.
    Das Bornavirus habe ich sogar extra in Bielefeld untersuchen lassen. Das war grenzwertig, leicht possitiv. Kann aber auch eine Kreuzreaktion sein.
    Das verursacht solche Symptome aber die Werte passen da absolut nicht zu. Referenz bis 1.2 und ich habe 1.3. Glaube nicht daran.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja, psychisch kann sowas durchaus sein. Und wie gesagt... ich würde mal den Rücken kontrollieren lassen.

    Warst Du in letzter Zeit weiter weg im Ausland? Hast Du rohen Fisch oder Muscheln oder sowas gehabt? Dies sind Krankheitsüberträger und man kann sich Erreger wie Würmer holen.

    Viren gibt es viele... die Familie der Herpes-Viren ist recht gross, Die Familie der Caliciviren etc. Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Viren

    Du meinst wohl Humanes-Herpes-Virus oder? Das heisst HHV6 und 7? Das heisst, ihr habt vorallem die Familie der Herpesviren im Verdacht gehabt?
     
  10. Dragon_71

    Dragon_71 Neues Mitglied

    Ich war nicht im Ausland. Ich komme mir vor als ob ich mit einer Kaffee - Tasse im Atlantik "fische" nach Viren. So groß ist die Wahrscheinlichkeit einen Treffer zu landen.

    Vor 2 Monaten sah mein Immunsystem noch um einiges besser aus. Habe auch schon versucht die "Infektion" einfach zu vergessen.
    Glaubte eine Zeit lang wirklich an eine "psychosomatische Kiste" aber das klappt nicht. Symptome sind heftig und permanent da. Da machste nix.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Viren habe ich schon 10 mal durchgelesen. Komme da auch nicht wirklich weiter.
    bei den Caliciviren sind auch wieder etliche Vertreter am Werk. Ich lese mich mal durch.

    Liebe Grüße
     
  11. Loco

    Loco Neues Mitglied

    Hast/ hattest du evtl super viel Stress (Familiär, beruflich, schulisch..etc) in letzter Zeit?

    Ich frage, weil ich die von dir genannten Symptome ( Schwindelanfälle, Nervenschmerzen, Kribbeln im Kopf, Nervösität, Deppressionen, Panik, totale Schwäche) vor etwas mehr als einem Jahr während/ nach einer sehr intensiven Arbeitsphase und Stress in der Familie. Das ganze stellte sich als Burn-Out raus. Fieber hatte ich auch nie welches, immer nur ein allgemeines Hitzegefühl im Körper.
    Zu den Symptome kamen bei mir aber auch Orientierungslosigkeit, Sprach- und Sehstörungen, Herzrasen und schlechtes Erinnerungsvermögen dazu. Diesen Zustand hatte ich über 5-6 Monate täglich permanent. Leichte Ausläufer davon bemerke ich heute noch.
     
  12. Dragon_71

    Dragon_71 Neues Mitglied

    Guten Morgen,

    nun ja, ich bin selbständig im Online Handel und muß einige liebe Menschen unterstützen. Es ist extrem seltsam das keine Test´s possitiv sind bis auf die Clamydien Pneumonae. Aber das muß ich noch genau abklären in Berlin ( IMD ) per LTT.

    6 Jahre jeden Tag 14 Stunden Arbeit. " Gut " ging es mir schon 4-5 Monate vor dem Risiko - Kontakt nicht wirklich. Übelkeit, Tinnitus, schlechter Stuhlgang, Nervösität, schlechtes Sehen, Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen aber das war immer alles nur ein paar Stunden oder max. Tage da. Es ging mir im Vergleich zu heute doch um "Welten" besser.
    Zudem habe ich nach dem Geschlechtsverkehr ja auch eine Harnröhrenendzündung, hohe PH Werte, schäumend gelblicher Urin ( Sorry ) bekommen. Habe auch schon dran gedacht das die Chlamydien Trachomatis "irgendwas" ausgelöst haben. Ich weiß das leider nicht.
    Einige Werte aus Berlin ( Immunstatus ) zeigen deutlich, das sich mein Körper mit irgendwas auseinandersetzt.
    Die Psysche spielt aber eine sehr grosse Rolle. Ich kann mich noch gut daran erinnern als einHIV Spezialist mir mitgeteilt hat, das es Menschen gibt die keine Antikörper bilden bei einer Infektion ( weltweit 25 Fälle )und das einPCR herhalten muß. 5 Tage konnte ich auf den Test warten. Als der dann negativ war ging es mit erstmal 14 Tage sehr gut.
    Die Symptome waren zwar immer da aber ich dachte mir "alles andere bekommst du schon in den Griff ". Nach 14 Tagen bin ich dann zurück gefallen in diese Krise.
    Das schlimmste sind diese Nervenschmerzen.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden