Umstellung auf Atripla

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von 1990mike1990, 3. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 1990mike1990

    1990mike1990 Neues Mitglied

    Hallo, ich bin unter der Nachweisgrenze (von 20) und stelle nächste Woche von Truvada, Prezista, Norvir auf Atripla um. Mein alter Arzt sagte, es sei zu gefährlich, da mein Virus eine 101er Mutation hat. Im Falle einer 103er Mutation darf man Atripla nicht einnehmen und die 101er ist mit der 103er verwandt. Hab auf Grund der langen Anfahrtszet meinem Doc gewechselt und der neue sagt es sei kein Problem mit der 101er. Kann mir jemand Rat geben?

    Danke lg

    Michi
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

  3. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Da würde ich mich wirklich ausschließlich auf Fachärzte verlassen. Und am besten noch ne zweite oder dritte Meinung einholen
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich weiß nicht, wo Du wohnst ... aber hier: http://www.dagnae.de/regional/ gibt es die Regionalgruppen der DAGNÄ (Arbeitsgemeinschaft der Schwerpunktärzte), wo Du für eine zweite Meinung nachfragen kannst. Oder Du suchst Dir in der Mitgliederliste ( http://www.dagnae.de/mitglieder/ ) direkt einen Arzt in deiner Nähe, den Du fragen willst ...
     
  5. 1990mike1990

    1990mike1990 Neues Mitglied

    hallo, danke für eure Hilfe. Hab gerade mit meinem alten Doc telefoniert und er meinte, die einzige Mutation die ich habe ist eine K101Q. Er persönlich würde es nicht tun, aber da ich unter der NwG bin und die K101Q die einzige Mutation ist, spricht nichts dagegen (nur sie ist nun mal mit der 103er verwandt). Er sagte auch, dass sich Resistenzen nicht so schnell bilden würden, da zuerst die VL ansteigen würde und man das im Blutbild sehen würde und vorher wieder zurück auf Truvada gehen kann. Da ich imHIV Buch gegen die K101Q auch nicht wirklich was abschreckendes finde, werde ich es heute probieren. LG
     
  6. fux

    fux Neues Mitglied

    hallo! ATRIPLA ist unter bestimmten Bedingungen die koplette Lösung...bezüglich der Erkrankung. Ich kann das nur empfehlen. Ich bin von D3 auf null inerhalb von 2 Monaten geworden. Allerdigs.. es kostet viel. :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden