triumeq

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von BillyNbg, 13. August 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hallo
    Eine Frage habe ich noch
    Seit kurzem wurde kaletra abgesetzt, habe diese ca 5 monate genommen
    Jetzt nehme ich triumeq seit Mitte April, die helferzellen sind gestiegen
    Ist das okay, das ich nur noch triumeq brauche
    Hat jemand Erfahrung damit, gibt es auch noch andere Medikamente die hilfreich sind.
    Danke
    Jürgen
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das ist sehr ok 8)
    Welche anderen Medikamente meinst du?
     
  3. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Ich dachte ihr habt vielleicht andere Medikamente
    Der Professor von uniklnik hat Maraviroc erwähnt
    Wie schon erwähnt, nehme ich derzeit Triumeq, 1 Tablette pro Tag.
    Mfg Jürgen
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt etwas mehr als 30 verschiedenenHIV-Medikamente auf dem Markt. Das bedeutet aber nun nicht, dass man deswegen alle nehmen muss.

    Wenn Dein Arzt der Auffassung ist, dass Triumeq in der 1x-Dosierung gut für Dich ist, dann solltest Du dem vertrauen. Immerhin ist es eines der modernsten Kombinationspräparate auf dem Markt und enthält mit Abacavir, Lamivudin und Dolutegravir die derzeitige state-of-the-art Therapie. Und Deine Wertentwicklung zeigt doch, dass Du auf dem richtigen Weg bist. Es ist Unsinn zu glauben, dass mehr Medikamente auf mehr Wirkung hätten. Maraviroc ist meiner Kenntnis nach übrigens kein Arzneimittel, sondern ein Wirkstoff. Zudem birgt ein nicht medizinisch indizierter Therapiewechsel das Risiko von Resistenzen.

    Sei froh, dass Du nur eine Tablette am Tag nehmen musst, Bei mir sind es neun – und ich kenne Leute mit Alt-Infektionen, die fast 20 am Tag nehmen müssen.
     
  5. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hallo
    hier mal wieder was von mir
    War heute beim Arzt, leider sind meine Hz auf 165 gesunken, vorher lagen sie bei 181, mein Arzt meinte das sei normal, da ich sehr spät mit der Therapie bekonnen hatte.
    Hab den Arzt von meinen Beschwerden berichtet, Schlaflosigkeit, Schwindel, Schmerzen in den Beinen, Schnupfen
    Diese Beschwerden hab ich seit Februar 2017, damals nahm ich Kivexa und Tivicay, die selben Wirkstoffe wie jetzt Triumeq.
    Ich hab ihn gefragt, wegen einer anderen Therapie, er hat mir dann Atripla vorgeschlagen, davon gibt's mittlerweilen ein Generika.
    Habe zugestimmt, hab neues Rezept erhalten und in meiner Apo.. geholt.
    Muss Freitags nochmals zu meinem Arzt, er will wissen wie ich die ersten beide Tage damit klar gekommen bin.
    Die niedrigen Hz machen mich mir grosse Sorgen
    Bis die Tage
    J
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Wir aber auch. Also vergiss nicht auch hier zu berichten :)
    Die absolute Anzahl der CD4 sagt alleine nur wenig darüber aus ob dein Immunsystem sich bessert oder eben nicht. Viel viel wichtiger, aber vor allem viel aussagekräftiger, sind die Ratio bzw der %uale Wert...
    Wie sieht der aus bei dir? :cool:
    Musst du nicht. Denn sonst wäre dein Arzt nicht so entspannt geblieben :)
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nachtrag: Sehr wichtig ist auch die längerfristige Tendenz, also nicht nur von einer Blutabnahme zur nächsten ;)
     
  8. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Hallo Jürgen ,l

    das mit den CD4-Zellen ( Helferzellen) ist wie "hivaupos" sagte nicht ausschlaggebend , aber ich kann deine besorgniss verstehen, meiner CD4 Lagen anfangs bei 2 , dann nach einem Jahr bei 216 und jetzt bin ich auf 165 gesunken , was aber wie gesgat absolut nicht wirklich wichtig ist .,denn der Ratianlae wert also die %-zahl die dein Arzt dir sagt wenn die steigt, von der einen zur anderen blutentnahme und immer schön weiter steigt ist das ein sehr gutes zeichen :;)

    Vertrau deinem Prof :) Wenn er gechillt ist , ist alles supi dupi :)
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    *meinsenf*: Es ist völlig normal, dass sich bei einer Medikamentenunstellung auch die Körperwerte neu sortieren. Ich liege seit 15 Jahren mit den CD4-Zellen zwischen 170 und 230, habe aber ein hervorragend arbeitendes Immunsystem, was ich vor einigen Jahren feststellen konnte, als ich eine heftige Lungenentzündung (keine opportunistische) in sechs Tagen komplett ausgeheilt hatte … Also: Werte beobachten, aber auf einer Zeitreihe. Sprich mit Deinem Doc darüber; Du hast jedes Recht, Dir Gedanken oder auch Sorgen zu machen. Aber ich sehe da jetzt – direkt nach der Umstellung – erst einmal keine Problematik.
     
  10. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hallo
    hier mal ein kurzer Zwischenbericht nach der Umstellung
    War Freitags nochmals beim Arzt, Laborwerte hatten noch einige gefehlt.
    Viruslast ist unter der Nachweisgrenze
    Nehme seit Freitag derzeit als neue Therapie
    Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil und Efavirenz
    1 Tablette Morgens und die Efa.... kurz vor dem Bett gehen
    Am freitag abends hatte ich Alpträume, sowas schreckliches, *fg*
    Sa und So normaler Schlaf, hoffe das bleibt so, sonst keine schlimmen Nebenwirkungen
    Meld mich wieder
    Jürgen
     
    AlexandraT und haivaupos gefällt das.
  11. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hallo
    nun nehme ich die neue Therapie 10 Tage ein.
    Meine Beinschmerzen sind fast ganz weg, Kann endlich wieder fast die ganze Nacht durchschlafen.
    Hatte die ersten Tage die üblichen Beschwerden, wie leichter Schwindel, Kopfschmerzen
    Seit einigen Tagen ist alles soweit OK, keine Beschwerden mehr
    Jetzt hoffe ich nur, das im Mai bei der nächsten Blutuntersuchung auch alles soweit OK ist, damit die neue Therapie kein Flop ist.
    Schönen Abend
     
    Traumpaar und matthias gefällt das.
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das sind ja gute Nachrichten! Ich drück Dir die Daumen, dass die Blutwerte diese Entwicklung bestätigen!
     
  13. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das zweite ist ja fast noch besser und wichtiger als das erste. Freut mich, dass du die neue Therapie gut verträgst :)
     
  14. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hallo

    Habe nun 3 Monate die neue Therapie hinter mir, habe damit keine Probleme gehabt
    Vor 10 Tagen blutkontrole, helferzellen sind leicht gestiegen, alle anderen laborwerte waren unauffällig. Die Nebenwirkungen die ich unter triumeq hatte sind fast weg.
    Kann wieder durchschlafen, Beine fast keine Probleme mehr, Dauerschnupfen ist weg.
    Fühl mich wohler und bin zufrieden.
    Mein Arzt ist zufrieden und ich auch
    Schönen Tag
     
    Traumpaar, haivaupos und matthias gefällt das.
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hey, das sind ja tolle Neuigkeiten. Freut mich, dass es bei Dir bergauf geht. Weiter so.
     
  16. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Tolle Neuigkeiten, vorallem mit dem Durchschlafen. Erst wenn man drunter leidet, weiß man wie Schlafprobleme einem dass Leben wirklich schwer machen können. Freut mich.:)
     
  17. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hi
    Das mit dem durchschlafen ist das beste, letztes Jahr im Krankenhaus und bei der anschließenden Reha, habe keine Nacht mehr durchgeschlafen, lag oftmals stundenlang wach. Seit der Therapie wechsel von triumeq weg, sind die Nächte wesentlich besser geworden. Seit ca 4 Wochen schlafe ich nachts durch,ca6-8 stunden.
    Man ist morgens wesentlich ausgeschlafener und kann den Tag genießen.
    Hoffe das es so bleibt.
    Schönes Weekend
     
  18. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hallo
    Mal wieder ein Lebenszeichen von mir
    War heute beim Arzt zur Besprechung der laborwerte, er war sehr zufrieden mit der neuen Therapie, helferzellen sind auf 225 gestiegen, vor 3 Monate lagen sie bei 179.
    Alle anderen laborwerte waren unauffällig, er meinte das sie sehr gut sind, Nieren- und leberwerte sind im normalen Bereich. Keine Entzündungswerte vorhanden
    Hoffe das es so bleibt, bzw weitere Steigerung der HZ

    Schönes Wochenende
    J
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hey, das klingt ja super. Alles Gute weiterhin und danke für die Rückmeldung. Ist immer schön zu hören/lesen, dass es bei jemandem aufwärts geht.
     
  20. LuckyRave

    LuckyRave Mitglied

    Hallo nehme seit Dez. 2016 Triumeq 1 x um 6:00 Uhr in der Früh und habe bisher keine Probleme HZ von 6 auf 284 gestiegen!
    Mir geht es halt zu langsam mit dem Anstieg aber Persönliche Empfindung und Geduld wird bei mir nicht wirklich Groß geschrieben trotz ´dem Alter.
    Grüße aus der Alten Stadt
    Rave
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden