Testergebnis beim Blutspenden

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 10. Februar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Zu den einzelnen Testverfahren und dazu, was u.z. heißt, kann dir wahrscheinlich Alexandra Näheres sagen.

    Was ich Dir schon sagen kann:

    Das negative Ergebnis des Bestätigungstests zählt. Der Suchtest ist empfindlich gegenüber anderen Antikörpern und kann dementsrechend auch anschlagen, wenn keineHIV-Infektion vorliegt.

    Dass ihr dennoch beunruhigt seid, kann ich gut verstehen. Deswegen: macht einfach beide nochmal einenHIV-Test, damit ihr beruhigt seid.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Wenn der Bestätigungstest (western blot) negativ ist, dann könnt ihr davon ausgehen, dass keine Infektion vorliegt! Wie schon richtig erleutert, sollte aber die Ursache für das potentielle falsch-positive Ergebnis ergründet werden.

    "u.z." ist eine gebräuchliche Abkürzung für "unten zitiert". Vielleicht kannst Du ja nochmal einen Blick auf das Pepier werfen - vielleicht steht da ja was drunter?

    Alexandra weiss aber mit Sicherheit mehr über dieses Thema! Ich war mal so frei und habe Alexandra gebeten, sich dein Posting anzusehen. :wink:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Grippe, Herpes etc. können einenHIV-Suchtest durchaus mal falsch-pos. erscheinen lassen. Mir wird nur nicht ganz klar was diePCR sagt d.h. mir würde diese Antwort als Patient nicht reichen. Auf jeden Fall würde ich diese wiederholen als Bestätigungstest. Wenn sie nichts findet an Viren ist Deine Freundin neg.


    Ich würde bei der Freundin mal ein Blutbild machen lassen um zu sehen was los sein könnte. Je nach Beschwerden die sie vielleicht hat auch spezifisch den einen oder anderen Test.

    Das der Immunoblot negativ ist denke ich, dass der erste Suchtest eher falsch-pos. ist. Kann leider vorkommen und versetzt die Leute in eine unangenehme Situation. Aber eine weitere Bestätigung muss auf jeden Fall sein. Ob sie pos. sein könnte müsste Deine Freundin auch aufgrund ihres sexuellen Verhaltens abschätzen können. Geht sie öfters Blutspenden?

    Gruss
    Alexandra
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Willkommen hier im Forum.

    Es ist sehr wichtig, dass Du Dir sicher bist, dass Du keine Risiken eingegangen bist und die Sicherheit hast durchs ehemalige Blutspenden. Ansonsten würdest Du irre werden.... mehr als jetzt schon. Aber nach Deiner Beschreibung und den Tests gehe ich davon aus, dass Du negativ bist. Diese Antikörpersuchttests sind leider sehr empfindlich und daher auch mal falsch-positiv. Dies sieht man bei schwangeren Frauen, bei Menschen die ne Grippe hatten kann es vorkommen, Grippeimpfung, bei gewissen Herpesviren hab ich es schon gehört etc. Da der Bestätigungstest negativ war ist für mich ein Hinweis, dass der erste Test falsch anzeigt.

    Ich denke nicht, dass ihr im Detail raus bekommt auf was der Test bei Dir reagiert hat. Wichtig ist für Dich, dass Du es schriftlich hast, dass Du negativ bist.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

  10. Anonymous

    Anonymous Gast

  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Freut mich dies zu lesen.

    Ja, ich kann mir vorstellen, dass ihr nen Riesenschreck bekommen habt.

    Bleibt an der Sache dran... lasst die Schilddrüse detailliert untersuchen.

    Gruss
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden