Sicherheit HIV Test nach 12 Wochen

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von florian-juergen, 7. November 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. florian-juergen

    florian-juergen Neues Mitglied

    Hallo,

    wie ich im Forum hier gelesen habe, machen sich viele Gedanken über die Sicherheit vonHIV-Tests. Ich habe meinen nach 12 Wochen und nochmals nach 15 Wochen durchführen lassen, weil ich auch nach den 12 Wochen 4-5 rote Pickel / Ausschläge am Rumpf gefunden habe, die kamen und wieder verschwanden. Und dann wurde ich unsicher… Die Tests waren negativ.

    Ich habe auf der Seite vom Robert-Koch-Institut folgendes zum Thema Sicherheit einesHIV-Test nach 12 Wochen bei frischer HIV-Infektion gelesen:

    „…In den meisten Einrichtungen, die HIV-Teste durchführen, ist aber nur etwa 1% der Untersuchten oder ein noch geringerer Prozentsatz HIV-positiv, davon sind die meisten schon längere Zeit infiziert, d.h. es handelt sich nicht um frische Infektionen. Personen mit einem frischen tatsächlichen Infektionsereignis (nicht Infektionsrisiko!) machen höchstens 10% der positiv Getesteten aus. Wenn man unter diesen Vorgaben hochrechnet, ist es etwa einer von 20.000 Untersuchten, bei denen eine frische Infektion nicht bereits nach 12 Wochen nachweisbar ist - auf Grund dieses Zahlenverhältnisses ist es unserer Ansicht nach gerechtfertigt, von einem extrem seltenen Ereignis zu sprechen.“

    Wenn man das in Prozent umrechnet, ist derHIV-Test bei einer frischen Neuinfektion zu 99,995 % sicher (nur 0,005 % Unsicherheit). Das ist m.E. wirklich sehr, sehr wenig. Wenn man jetzt rechnen würde, dass in Deutschland pro Jahr 3500 Neuinfektionen vorliegen (das Robert-Koch-Institut schreibt 3.400 Personen in 2012) würde ein (!) falsches Testergebnis 12 Wochen nach einer frischen Neuinfektion nur knapp alle 6 Jahre (!) in ganz Deutschland vorkommen.

    Mich hat dies beruhig und vielleicht hilft es auch dem ein oder anderen hier im Forum. Wenn die Moderatoren meinen, der Beitrag ist nicht hilfreich bin ich auch nicht böse, wenn er nicht veröffentlicht / gelöscht wird. Ich will ja Nutzen stiften und weiterhelfen. So wie dies beim lesen des Forums für mich auch war. Darum ein ausdrücklicher Dank insb. an AnderaT und matthias die hier viele hilfreiche Beiträge schreiben!

    Viele Grüße
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin moin und danke schön!

    Warum sollten wird den Text löschen? Übrigens waren es 2013 nicht 3.500, sondern 3.200 Neudiagnosen, was die Prozentrate noch einmal ein wenig verringert.

    Schön, dass Du den zitierten Teil des RKI-Berichts auch richtig gelesen hast. Das kann - gerade, wenn Angst vorliegt - auch nicht jeder ...

    Alles Gute und ein schönes Wochenende!

    P.S.: Ein Fehlerchen ist doch drin: Andrea heißt eigentlich Alexandra :)
     
  3. florian-juergen

    florian-juergen Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    sorry: natürlich ist AlexandraT gemeint!!

    Für das Jahr 2012 habe ich gelesen und geschrieben waren es 3400 Neudiagnosen. Wenn es 2013 "nur" 3.200 waren um so besser.

    Nach meinem Empfinden sind hier viele Menschen unterwegs die einen frischen tatsächlichen oder vermuteten Risikokontakt hatten - und da finde ich diese Erläuterungen vom Robert-Koch-Institut sehr gut. Zumal die sicher nicht im Verdacht stehen, Dinge zu verharmlosen.

    Viele Grüße
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kein Problem... das passiert vielen. Aus Alexandra wird "Andrea" oder manchmal sogar "Alexander".

    Ich bedanke mich für Dein "Danke". Und löschen tu ich Deinen Text sicher nicht. :wink:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden