Schwach positiver Test

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Geschockt, 23. Dezember 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Um ehrlich zu sein weiß ich gar nicht womit ich anfangen soll....

    Ich bin derzeit in der Türkei, da bei mir eine Haartransplantation durchgeführt werden sollte. Dabei wird routinemäßig einHIV-Test durchgeführt.
    Dabei wurde ein Mal am gestrigen Abend Blut abgenommen und noch ein Mal heute. Nach einer Zeit holte man mich in das Gesprächszimmer rein und fragte ob ich über irgendwelche Auffälligkeiten bezüglich meiner Blutwerte wüsste. Dies habe ich negativ beantwortet.

    Man sagte mir, dass der erste Test schwach positiv ausgefallen ist, daher hatte man den zweiten durchgeführt, der dann negativ ausfiel. Da das ganze Gespräch über eine Übersetzerin lief und ich auch sehr geschockt war, habe ich lediglich verstanden, dass das Ergebnis irgendwie nicht ganz positiv, aber auch nicht ganz negativ war. Kann das sein? Wie ist das zu verstehen?

    Hin und wieder tritt bei mir Lippenherpes auf, genauer genommen ist der letzte Ausbruch erst kürzlich abgeklungen. Kann dies den Test beeinflusst haben? Leider habe ich recht widersprüchliche Aussagen dazu gelesen.

    Bis auf eine Ausnahme kann ich mich an keinerlei Ansteckungssymptome erinnern. Bei der erwähnten Ausnahme fühlte es sich wie eine verschleppte Erkältung an. Habe damals (Anfang 2016) die Erkältung (Schnupfen, Husten) ignoriert, trotzdem gearbeitet und Sport gemacht, was dann mit Fieber und Appetitlosigkeit von der Dauer von ca. einer Woche endete.

    Davon abgesehen habe ich seit längerer Zeit hin und wieder mit dem Nachtschweiß zu kämpfen. Tritt immer auf, wenn die Decke zu warm für die aktuelle Temperatur ist. Was ich allerdings bisher als normal empfunden habe.

    Sonst führe ich ein gesundes Leben und fühle mich kerngesund.

    Meine Blutproben werden jedenfalls nun ins Labor geschickt, Ergebnisse sind in ca. 2 Wochen zu erwarten. Sobald ich wieder zuhause in Deutschland bin, werde ich auch selbst einen Schnelltest und einen vollständigen Test durchführen.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin,

    es ist gar nicht mal so ungewöhnlich, dass ein Test schwach reaktiv ausfällt, weil der Test sich an irgendetwas stört. Daher wird dann ein Bestätigungstest nach einer anderen, sensitiveren Testmethode vorgenommen. Da dieser aber negativ ist, bist Du auch negativ.

    Du kannst natürlich gerne in Deutschland einen erneuten Test vornehmen lassen, wobei ein klassischer Labortest (z. B. kostenlos und anonym im Gesundheitsamt) ausreicht.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    War das ein Labortest den man da gemacht hat? Wenn ja, dann gehe ich auch eher von einem falsch-positiv aus. Ausser die Infektion wäre noch ganz frisch. Der Kontakt den Du meinst ist wohl schon etwas länger her mit 2016. Der würde bei einem Antikörpertest deutlich angeben. Die Antikörper von Herpesinfektionrn oder Grippe können durchaus einen Test leicht reaktiv werden lassen.

    Von einem Schnelltest in Deutschland würde ich absehen....eher ein Labortest.
     
  4. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure schnelle Antworten. Das nimmt mir zwar die Angst nicht weg, beruhigt wenigstens ein wenig.

    2016 ist lediglich der einzige Fall gewesen, wo ich mich dran erinnern kann, dass ich halbwegs für eine Infektion passende Symptome hatte. Kein sexueller Kontakt, bei dem ich mir Sorgen machen sollte.

    Danach bis auf kleinere Erkältungen nichts gehabt und auch in dieser "Erkältungssaison" bahnte sich eine Erkältung zwar paar mal an und war nach 1-2 Tagen dann doch wieder weg. Sprich ich könnte eigentlich behaupten kerngesund zu sein.

    Was genau für ein Test hier gewesen ist, hat man mir leider nicht gesagt. Man hatte lediglich gesagt, dass der erste Test schwach positiv war, daher hatte man den zweiten heute gemacht, der negativ ausfiel. Eine Behandlung (und damit auch Bezahlung für die OP) hat man trotzdem abgelehnt und die Blutprobe ins Labor geschickt. Es hieß ich könnte wieder kommen, wenn die Ergebnisse tatsächlich negativ ausfallen.

    In Deutschland werde ich sowohl den Schnelltest als auch den Labortest machen. Den Schnelltest, weil ich den bereits morgen machen kann, da bin ich bereits wieder zuhause und den Labortest wohl frühestens am Freitag, bis dahin wird vermutlich alles geschlossen sein.

    Ich bin verheiratet und habe auch ein kleines Kind. Aktuell bricht für mich die Welt zusammen, das Risiko die beiden anzustecken möchte ich möglichst minimieren, daher auch der Schnelltest, weil ich mich sonst kaum trauen kann den beiden näher zu kommen.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Komm mal wieder etwas von Deiner Panik runter. OK? Was war denn das, was Du als Risiko siehst?

    Dein Kind könntest Du nicht infizieren und Deine Frau nur bei ungeschütztem Sex.
     
  6. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Ich versuche es. Du kennst es sicherlich selbst, dass es sehr oft nicht so einfach ist.

    Ich wüsste es nicht. Ungeschützter Sex mit einer anderen Person als meine Frau liegt bereits einige Jahre zurück.

    Rein faktisch gesehen weiß ich das. Mit meiner Frau haben wir jedoch ungeschützten Sex.
    Inzwischen habe ich mit ihr telefoniert und mit ihr offen darüber gesprochen. Sie wird den Schnelltest wohl noch heute machen, vorausgesetzt Amazon liefert heute.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann ist es eigentlich ein Heimtest und kein Schnelltest durchgeführt von einer Fachperson ....d.h. sie ist alleine wenn der Test reaktiv sein sollte...aus welchem Grund auch immer. Halte ich für keine gute Idee. Manche Heimtests sind auch nicht sehr einfach - andere wiederum sehr. Aber ist sichergestellt, dass alles richtig abläuft? Es wäre klüger gewesen in eine Apotheke zu gehen und sich zumindest dort den Test zeigen zu lassen.

    War die Geburt Deines Kindes nach Deinem Fehltritt?
     
  8. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Sorry, falls ich die Begrifflichkeiten durcheinander bringe. Bei dem Test handelt es sich um den Exacto, der hier im Forum recht oft positiv erwähnt wird. Ich hatte angeboten zu warten bis ich wieder morgen Nachmittag zurück bin, da ich nun inzwischen selbst weiß welche Wirkung ein "positiver" Test haben kann. Zu warten und nichts zu tun ist allerdings nicht weniger schwer.

    Ja die Geburt war danach.

    Ich selbst kann hier vor Ort nichts machen. Sitze im Hotel und warte bis ich morgen zum Flughafen gefahren werde. Meine Türkischkenntnisse sind gleich null und English hilft hier nur bedingt weiter.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn die Geburt danach war hat sie vermutlich da bewusst oder unbewusst einenHIV-Test machen lassen. Dieser ist in Absprache mit der werdenden Mutter in Deutschland Standard. Da Frauen sich wegen dem Sperma auch leichter infizieren kann man davon ausgehen, dass Deine Frau negativ ist.

    Es gibt viele gute Tests die wir auch als Schnelltests verwenden...vorausgesetzt man wendet sie richtig an und macht die Blutentnahme richtig. Da man aber den Patienten mit seiner Angst alleine lässt empfehle ich keine Heimtests.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    In der Anwendung als Heim- oder Selbsttest haben wir ihn unter Garantie nicht positiv erwähnt, da wir zu Heim- oder Selbsttests grundsätzlich keine Aussagen treffen. Dazu liegt die Anwendungsfehlerquote zu hoch.
     
  11. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Wird derHIV-Test auch bei einem Kinderwunsch standardmäßig durchgeführt?
    Bei uns ist eigentlich ein zweites Kind geplant und meine Frau hat kürzlich sich checken lassen und hat die Spirale entfernt.
    Allerdings findet sich diesbezüglich nichts in den Unterlagen. Die Ärztin hat es auch nicht gesondert abgesprochen.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Üblicherweise wird einHIV-Test angeboten. Er darf jedoch nicht ohne Einwilligung oder ohne das Wissen des Patienten gemacht werden.
     
  13. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Ok, vielen Dank. Dann wurde wohl diesbezüglich nicht getestet.
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aktuell nicht....aber beim Kind welches ihr bereits bekommen habt wurde vermutlich getestet. Und bei einer neuen Schwangerschaft wird man dann wohl wieder auf Deine Frau zukommen deswegen.
     
  15. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Ich danke euch beiden Matthias und Alexandra ihr habt mir schon sehr geholfen! Ich berichte sobald es was neues gibt.
     
  16. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Meine Frau hat nun den Test durchgeführt und hat ein negatives Ergebnis bekommen. Ich weiß, dass ist noch keine 100% Sicherheit, aber zumindest schon erste Entwarnung. Der größte Stein ist mir damit vom Herzen gefallen.
     
    AlexandraT gefällt das.
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ist auch normal, da Du ja eine zu warme Decke genutzt hast.
    Du suchst gerade verzweifelt nach irgendwelchen möglichen Symptomen ohne dabei zu sehen, dass der wesentlich spezifischere Test NEGATIV ausfiel.
     
    matthias gefällt das.
  18. Geschockt

    Geschockt Neues Mitglied

    Ich versuche möglichst objektiv an die Sache ranzugehen.
    Das Problem ist, dass ich nicht genau weiß wie und was genau getestet wurde. Das war ein sehr ungenaues Gespräch in dem aus der türkischen Sprache in die Deutsche übersetzt wurde und ich zu dem Zeitpunkt einfach nicht genügend Wissen hatte um weiterführende Fragen zu stellen.
    Hinzu kommt, dass ich an dem Tag viel zu wenig Schlaf und nichts gegessen hatte, so dass diese Nachricht bei mir zu einer kurzen Ohnmacht führte.
    Sprich ich kann die Situation zum jetzigen Zeitpunkt lediglich aus der spärlichen und nicht vollständigen Information beurteilen.
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein – das tust Du natürlich nicht. Denn:
    Du kannst Dir ja noch nicht einmal erklären, woher eine eventuelle Infektion stammen könnte … aber Du nimmst sie bereits als gegeben hin.

    Auch Du machst den klassischen Fehler, aus Lippenherpes ein geschwächtes Immunsystem abzuleiten und aus Nachtschweiß ein typisches Symptom.

    Dabei kann es viel eher sein, dass der Test auf den Herpes reagiert hat – und der Bestätigungstest eben nicht mehr. Aber anstatt Dich über den gültigen negativen Test zu freuen – nach dem verständlichen Erschrecken – bist Du (überspitzt gesagt) bereits dabei, Deine Beerdigung zu planen.

    Du hast genau zwei Möglichkeiten: Entweder Du fragst uns und musst mit den Anworten leben, auch wenn sie nicht Deinem Weltbild entsprechen … oder Du suchst Dir jemanden, der Deine fehlerhaften Annahmen unterstützt.

    Such's Dir aus.
     
    devil_w gefällt das.
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    … übrigens ein ganz anderes: Ich halte es für – freundlich formuliert – bemerkenswert, einen medizinischen oder gar chirurgischen Eingriff in einem Land vornehmen zu lassen, dessen Sprache man nicht beherrscht – vor allem, wenn es offensichtlich keine halbwegs brauchbare Dolmetschung gibt. Was hat Dich denn da geritten?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden