Risikokontakt ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von moritz99999, 18. September 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moritz99999

    moritz99999 Neues Mitglied

    Liebes Forum,
    ich hatte vor 2 Wochen Kontakt zu einer Prostituierten. Nun habe ich Angst ob doch vielleicht einHIV-Ansteckungsrisiko bestanden haben könnte.Die Situation lief folgendermaßen ab:Sie die Kondompackung geöffnet (relativ lange Fingernägel) und mir übergezogen. Dann hat sie Oralverkehr ausgebübt bzw. mich dazwischen mit der Hand befriedigt. Ich konnte zu diesem Zeitpunkt keine Beschädigung am Kondom feststellen.Danach bin ich (mit diesem Kondom) in sie eingedrungen (ca. 1Minute). Beim Stellungswechsel habe ich meinen Penis aus ihrer Vagina gezogen und vorne an der Kondomspitze war etwas Blut (nur vorne an der Spitze). Das Kondom sah nicht beschädigt aus. Ich wollte den Verkehr dann nicht weiter fortsetzten und habe dann das Kondom mit einem Taschentuch von hinten nach vorne abgezogen. Danach habe ich meinen Penis mit einem Feuchtetuch abgewischt, ich konnte kein Blut an meinem Penis oder am Tuch erkennen (in der kürze der Zeit). Danach hat sie mir ein neues Kondom übergezogen und mich bis zum Schluß Oral befriedigt. Danach säuberte ich meinen Penis wieder mit einem Tuch, auch hier konnte ich kein Blut erkennen. Ich habe meinen Penis dann gründlich auf der Toilette gewaschen und sah keine Blutspuren am Penis.Trotzdem habe ich gerade große Angst. Könnte das Kondom nicht doch defekt gewesen sein? Vielleicht habe ich doch Blutspuren übersehen. Könnte beim abziehen des ersten Kondomes etwas passiert sein.Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen. Moritz
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hm..... ich sehe kein Risiko. Woher diese enorme Angst vorHIV? Du hast ein Kondom verwendet und alles richtig gemacht.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch ich sehe kein Risiko. Kondome sind entweder ganz – oder ganz kaputt. Aufgrund des Produktionsverfahrens steht das Material unter einer Grundspannung, damit es dehnbar sein kann. Die minimalste Beschädigung würde einen großflächigen Riss hervorrufen.

    Die Prostituierte hat sich absolut korrekt verhalten: Selbst beim OV ein Kondom, obwohl es (wegenHIV) nicht unbedingt nötig wäre (wegen andere möglicher Infektionen aber schon). Das bedeutet, dass sie großen Wert auf ihre (und damit auch Deine) Gesundheit legt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden