Risikoeinschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von PeterM, 2. Februar 2010.

  1. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Hallo,

    ich habe am vergangenen Samstag einen sehr schweren Fehler begangen, der mit seitdem nicht mehr schlafen lässt und mich in die Verzweiflung treibt:

    Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich eine Prostituierte besucht (kein Fixer- oder Straßenstrich). Wir hatten geschützen vaginalen Vekehr. Nach einigen Minuten Verkehr (ohne sehr viel Vaginalsekret, dafür mit Gleitmittel) nahm sie mir das Kondom ab und masturbierte mich mit der Hand. Sie nahm dann das gebrauchte Kondom, zog es sich über den Finger und stimulierte mich am Anus. Wenn überhaupt ist sie nur kurz und nicht tief mit ihrem Finger in mich eingedrungen. Zwischen dem Verkehr und der analen Stimulation lagen nur einige Sekunden.

    Meine große Sorg eist, dass ich mich durch das Vaginalsekret, das in meinen Anus eingedrungen sein könnte, infiziert haben kann.

    Diesen Vorfall habe ich bereits mit der Aidsberatung besprochen und man sagte mir, dass das Riskio äußerst gering sei. Zum anderen weiß ich auch nicht, ob es sich um einen Risikokontakt gehandelt hat, da ich nichts von dem Gesundheitszustand der Dame weiß. Naiv gesprochen, sah sie gesund aus und auch der Einsatz eines Kondoms war für sie selbstverständlich (sowohl oral als auch vaginal).

    In einem amerikanischen Forum (www.medhelp.org) habe ich ähnliche Vorfälle gelesen und die betreuuenden Ärzte und andere Nutzer habe das Risiko stets strikt ausgeschlossen, was ich jedoch nicht verstehe, da Vaginalsekret ja durchaus Viren enthalten kann.

    Ich werde nach 12-14 Tagen einen PCR-Test machen, um Gewissheit zu erlangen aber die Zeit bis dahinist die schwerste zeit meines Lebens. Ich habe panische Angst, mich angesteckt zu haben. Bitte teilen Sie mir Ihre Einschätzung mit.

    Für jede Antwort bin ich sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Peter
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Peter

    Wir duzen uns allgemein in Foren.....

    Ich sehe keine Gefahr d.h. würde mit den Amerikanern mithalten. Das Bisschen Vaginalsekret was auf dem Kondom war ist abgetrocknet und von daher ungefärlich.

    Du brauchst keine teure PCR zu machen... einen Ak-Test nach 8 Wochen würde ausreichen. Notwendig ist er aber in meinen Augen nicht.

    Gruss
    Alexandra
     
  4. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Gerne bleibe ich beim "Du".

    Die Frage, ob das Sekret bereits betrocknet gewesen sein konnte, kann ich nicht beantworten. Sie hat meines Wissens auch noch etwas Gleitmittel auf das Kondom aufgetragen.

    Sollte die Vaginalsekret daher noch flüssig gewesen sein, wäre sie zumindest "verdünnt" durch das Gleitmittel. Im amerikanischen Foren wird immer behauptet, dass durch Fingern kein HIV übertragen werden kann und dies stets als Antwort gepostet. Aber bei mir ist die Lage ja etwas anders, da eine initme Flüssigkeit beim Fingern im Spiel war.

    Ich bin halt unsicher, wie groß die Menge Vaginalsekret war, die auf dem Kondom war. Es wird immer geschrieben, dass die Menge eine entscheidene Rolle spielt und Vaginalsekret weniger Viren enthalten würde als z.B. Blut oder Sperma. Nur, wieviel ist wenige, bzw. zu viel?

    Diese Frage lässt mich nicht mehr los. Den Test werde ich dennoch machen, um eine Gewissheit zu haben.

    Danke für Deine Antwort!!
     
  5. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Ach ja,

    fällt dies eigentlich unter "Schmierinfektion" oder ist das doch eher eine direkte Kontaktinfektion?

    Ich habe beide Begriffe recherchiert und kann sie nicht richtig unterscheiden.

    Danke an alle, die mir antworten. Dies ist eine so furchtbare Zeit für mich und ich hoffe, dass ich sie schnell und unbeschadet überstehe!!
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Auf den Kondom war höchstens ein Film von Vaginalsekret und dies trocknet schnell ab. Zudem braucht es auch eine gewisse Anzahl Viren.

    Bei der PCR muss man drauf achten ob man auf HIV1 oder/und HIV2 testet. Die PCR ist aber kein offizielles HIV-Ausschlussverfahren.

    Ich sehe bei Dir keine Gefahr. Aber wenn Dich der Test beruhigt… dann bitte. Allerdings hat man nicht in jedem Land Zugang zu diesem Test. Deutschland und Oesterreich schon… in der Schweiz selten bis überhaupt nicht.



    Gruss
    Alexandra
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eine Kontaktinfektion ist eigentlich direkt von einem Menschen zum anderen (Hände schütteln).... und die Schmierinfektion über Gegenstände. Manche machen da keinen Unterschied.

    Gruss
    Alexandra
     
  8. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,

    Du weißt gar nicht, wieviel mir Deine Antwort bedeutet und mir hilft, das Risiko wieder realistisch einzuschätzen.

    Danke dafür!

    Ich habe bereits mit einer Klinik/ einem Labor geprochen, das diesen test durchführt und kann den Test bequem machen. Nach 12 Wochen möchte ich mich dann noch einmal vollständig durch den reguulären test absichern.

    Mir ist es einfach auch wichtig, zukünftig keine anderen Menschen zu gefährden.

    Viele Grüße
     
  9. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Achso, bitte entschuldige:

    Du glaubst also, das selbst wenige Sekunden ausreichen, damit Vaginalsekret auf dem Kondom abtrocknet? Der vorherige verkehr war auch nur kurz und nicht mit viel Flüssigkeit verbunden.

    Sorry für die Nachfrage.
     
  10. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Ich würde sogar so weit gehen und behaputen, dass die Mege an Vaginalsekret die generell überhaupt am Kondom haften bleibt nicht für eine Infektion ausreichen kann, zudem würde dieser "Film" binnen kürzester Zeit eintrocknen -->
    Fazit:
    Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion in deinem Fall ist äußerst gering (ja fast auszuschließen)
    Liebe Grüße,
    Rexton
     
  11. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Danke für alle Antworten bisher!

    Sie helfen mir, wieder einigermaßen klar denken zu können. Jeder, der schon einmal in einer solchen Situation war, weiß, wie furchtbar die zeit bis zum Test ist.

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole...

    Ist die Situation, in der ich mich befinde, also nicht vergleichbar mit einem ungeschützten, passiven Analverkehr, der ja ein deutlich höheres Risiko birgt?

    Das Kondom wurde ja auch nicht vollständig eingeführt, sondern nur der obere Teil. Zu denken gibt mir nur, dass mögliche Vaginalflüssigkeiten ja in mir blieben...

    Danke weiterhin für Eure Hilfe!!

    Viele Grüße
     
  12. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hallihallo!

    Deine Situation ist nicht mit ungeschützten passiven Analverkehr zu vergleichen. Beim Analverkehr entstehen kleine Wunden in der Schleimhaut und es kann HIV über Blut und/oder Sperma übertragen werden.

    In Deinem Fall handelte es sich erstens um Vaginalsekret, die weniger Viren enthält als Sperma oder gar Blut, zweitens entstehen durch kurzes (wenn überhaupt) eindringen mit dem Finger nicht in derart Wunden wie bei AV und drittens ist die Menge an Vaginalsekret in Deinem Fall äußerst gering und es ist wohl eingetrocknet.
     
  13. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Hallo Jacky,

    danke für Dein Feedback und Deine Einschätzung.

    Ich glaube schon, dass es zu Mikroverletzungen gekommen ist, da ich so etwas vorher noch nicht hatte. Vor unserem Vaginalverkehr hatte sie mich mit einem Kondom und Gleitmittel bereits kurz anal stimuliert, wodurch es bestimmt zu kleinen Verletzungen bekommen sein kann. Sicherlich natürlich nicht mit Verletzungen zu vergleichen, die man beim AV erhält.

    Ändert dieser Zusatz Deine Einschätzung? Und jetzt eine Frage, die viele stellen, die aber schwer zu beantworten ist. Falls Du einen Prozentwert angeben müsstest, wie hoch schätzt Du das Risiko ein?

    Vielen, vielen Dank an dieser Stelle schon einmal für alle Antworten. Ihr helft mir sehr und habt mich bereits etwas beruhigt. In den letzten Tagen konnte ich überhaupt nicht essen, schlafen oder einen klaren Gedanken fassen.

    Viele Grüße
     
  14. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Nein, dieser Zusatz ändert nichts an meine Einschätzung.

    Eine Wahrscheinlichkeit anzugeben macht bei sowas tendenziell wenig Sinn und ich bin auch nicht in der Lage dazu. Vielleicht hilft Dir Folgendes:

    Ich finde es aber auch nicht so sinnvoll in Deinem Fall überhaupt von Wahrscheinlichkeit zu sprechen. Das Risiko tendiert gegen Null.
     
  15. PeterM

    PeterM Neues Mitglied

    Danke Jacky!

    Dieses Forum ist echt toll. Für alle, die sich ansonsten keinem anderen anvertrauen können, ist Euer Rat echt wichtig und hilfreich!!

    An den Gedanken, dass die Wahrscheinlichkeit so gering ist, muss ich wirklich gewöhnen. Ich hatte gedacht: "Körperflüssigkeit, die eventuell infektiös war, in meinem Körper und in direkten Kontakt mit meiner Schleim haut...das kann nur eins bedeuten!"

    Ich hoffe und bete, dass Ihr alle Recht behaltet und alles gut ausgehen wird. Noch 9 Tage, dann werde ich den PCR-Test machen und dieses Kapitel dann hoffentlich glücklich schließen können.

    Viele, viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden