Risikoeinschätzung Dildo

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Aecos82, 28. Juli 2021.

  1. Aecos82

    Aecos82 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich wollte euch fragen wie groß ihr das Risiko einschätzt bzw. ob es eines gab?

    ich war vor 4 Wochen bei einer Prostiuierten und habe mir dort einen Dildo eingeführt. Sie hat sich erst mit ihren Fingern scharf gemacht und hat dann mit diesen gleitgel auf meinen dildo und schön verstrichen. Diesen habe ich dann sofort eingeführt.

    nun leide ich jetzt seit knapp 1 Woche unter Fieber zwischen 38 und 39,6 grad, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit. Jetzt habe ich Angst das ich mich dadurch vielleicht mitHIV angesteckt haben könnte. Wäre das möglich?

    danke
    Lg
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Risiko fürHIV besteht NUR bei
    1. ungeschütztem Geschlechtsverkehr mit Austausch von Körperflüssigkeiten und
    2. gemeinsamen, intravenösen Gebrauch von Spritzen (z.B. Drogenkonsum)
    alle anderen Sexualpraktiken, Spielereien sind OHNE Risiko.
    So steht es auch in unserem Leitfaden, der Dir seit April 2019 bekannt ist.
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ist der Dildo denn in dir gekommen? Und ist er überhaupt HIV-positiv und unbehandelt? :D:D:D
     
    AlexandraT, matthias und devil_w gefällt das.
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Schonmal was von z.B. Covid 19 gehört? Geh zum Hausarzt. Mit 39,6 ° Fieber hättest Du schon längst dahin gehört.
     
    AlexandraT und matthias gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden