Risiko nach Bordellbesuch

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von EriskAra, 7. März 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EriskAra

    EriskAra Neues Mitglied

    Hi alle zusammen, mache mir gerade einen ziemlichen Kopf. Ich war in der vergangenen Woche drei Mal bei einer Prostituierten, jedes Mal mit Kondom versteht sich. Aber beim letzten Mal ist etwas passiert, das mich doch sehr beunruhigt. Lief soweit alles normal, hat mir einen geblasen, usw, dann aber, als sie sich auf mich gesetzt hat sah ich plötzlich dass ein bisschen Blut meinen Penis herunterlief. Ein Rinnsal ging auch über das Kondom hinaus auf meinen Schaft herunter.

    Sie hat sich sofort entschuldigt, das Kondom abgezogen, mein Teil abgewischt und ein neues drübergezogen. Dann lief alles ganz normal weiter ab, soweit ich mich erinnern kann, war das Gummi am Ende auch noch intakt. Ich habe jetzt aber trotzdem ziemliche Angst, dass das Blut vielleicht beim Abziehen oder Abwischen auf meine Eichel gekommen sein könnte oder es vielleicht irgendwo in eine kleine Wunde sonst irgendwo anders hingelangt ist. Außerdem habe ich noch ihre Vagina gerieben, war aber kein Blut an meinen Händen.

    Das ist jetzt vier Tage hier und ich hab das Gefühl, dass sich eine Erkältung anbahnt (Halskratzen und so), was natürlich nicht wirklich zur Beruhigung beiträgt. Fieber habe ich keins und auch sonst fühle ich mich eigentlich noch ganz normal, ist halt nur dieses Halskratzen seit heute und der enorme psychische Druck der mich ziemlich fertig macht.

    Hoffe, ich könnt mir weiterhelfen.
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Kein Risiko fürHIV. Ohne wenn und aber und ohne was wäre wenn.
    Eine Erkältung ist möglich, aber dafür ist definitiv nicht HIV verantwortlich und erst recht nicht nach ein paar Tagen.
     
  3. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    ", dass vielleicht.. " , " könnte ", " oder vielleicht irgendwo " - sind keine Übertragungswege.

    Wenn du ein Kondom abziehst, kommt deine Eichel nicht mit der Außenseite des Kondoms in Berührung, denn diese ist nach dem Abziehen innen.

    Kein Risiko fürHIV.
     
  4. EriskAra

    EriskAra Neues Mitglied

    Danke. Bin ziemlich hypochondrisch drauf und das mit den Erkältungssymptomen kommt immer auf wenn ich mal wieder ne neue Krankheit gefunden habe, vor der ich mich erst mal wochenlang fürchten kann.
     
  5. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Gedenkst du auch irgendetwas gegen deine irrationalen Ängste zu unternehmen oder möchtest du dein Leben so richtig und mit Anlauf gegen die Wand fahren?

    Pardon, aber das geht mir nicht in den Kopf.
    Du bist 20 Jahre alt -, macht das für dich Sinn?
     
  6. EriskAra

    EriskAra Neues Mitglied

    Bin schon bei ner Psychotherapeutin. Aber die Sache war ja halt mit nem "echten" Risiko verbunden, weshalb das schon ziemlich verunsichert hat.
    Ob das Sinn macht für mich ist dabei gar nicht die Frage, die Angst kommt einfach und da helfen dann auch rationale Erklärungen nicht.
     
  7. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Nein, es gab bei deiner geschilderten Situation kein Risiko.

    Wenn rationale Erklärungen nicht helfen, macht ein Forum aber wenig Sinn.

    Als kleiner Tipp für deine Behandlung:

    Deine Behandlerin kann dir nur helfen, wenn du nichts schönst. Es ist wichtig, dass sie alles weiß und du dich aktiv in die Behandlung einbringst.
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/
    lies Dir bitte diesen Faden durch. Dieser Grundlagenfaden enthält alles Wichtige zum ThemaHIV.
    Er ist wirklich übersichtlich gegliedert und leicht verständlich.
    Inzwischen wird er sogar von einigen HIV-Phobiker Selbsthilfegruppen verwendet.
    Wenn Du zu dem Faden dann Fragen hast, frag ruhig. Kein Problem.
    Da Du es in Anführungszeichen gesetzt hast, gehe ich mal davon aus, dass Du es annimmst, dass kein Risiko für HIV bestand. Da Du noch sehr jung bist und in den Schulen leider häufig keine gescheite Aufklärung über HIV betrieben wird, kann ich deine anfängliche Angst sogar ein wenig verstehen.
    Aber Du darfst uns echt vertrauen.
    Wir lagen bei unseren Einschätzungen wirklich noch nie daneben.
    Wir hatten schon etliche User, die in der selben Situation wie Du waren. Die haben sich dermaßen reingesteigert, dass sie wirklich jedes Symptom bekamen, das im Netz zu finden ist. Sie waren von ihrer Infektion voll überzeugt und dann fiel der Test negativ aus. Viele zweifeln dann das Testergebnis an und ein Testmarathon beginnt.
    Schütze Dich selbst davor, in diese Spirale zu geraten. Lerne mehr über HIV. So eine große Angst davor ist wirklich nicht nötig. Benutze immer gut passende Kondome, dann bist Du auf der sicheren Seite.
     
    Pphat gefällt das.
  9. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Das kann ich bestätigen.
    Ich benutze den Grundlagenfaden auch desöfteren in unserer Gruppe.
     
  10. EriskAra

    EriskAra Neues Mitglied


    Danke Leute, das hilft mir wirklich. In der Schule wurde wirklich nicht besonders fiel drüber aufgeklärt. Dass es gar nicht so krass ansteckend ist, habe ich jetzt auch erst in den letzten zwei Tagen rausgefunden. Noch schlimmer ist aber Google mit so Sätzen wie "Schon die geringsten Mengen Blut in mikroskopische Wunden ..." das übelste was man sich antun kann, wenn man sich wirklich davor fürchtet.
     
  11. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Google ist als solches ein Sammelsurium an Informationen. Du musst die Informationen, die für dich konkret wichtig sind herausfiltern, das Unwichtige bestenfalls ignorieren.

    Leider bietet Google ein Meer von Informationen an, die schon sehr alt, falsch oder schlichtweg Schwachsinn sind.

    Es ist insbesondere als Laie nicht einfach, die richtigen Informationen zu finden.

    Wenn wir bei der Materie bleiben wollen, empfehle ich dir als Quelle immer das RKI (Robert-Koch-Institut), da bist du dann definitiv auf der sicheren Seite.

    Wenn du Fragen hast, frag gerne jederzeit hier.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Definiere "echtes" Risiko.

    Safe
    Korrektur: Es lief über das Kondom. Denn das war ja auf dem Penis. Also kein Risiko.
    Der Schaft ist von Haut umgeben. Intakte Haut ist keine Eintrittspforte. Kein Risiko.
    Genau das richtige, verantwortungsvolle Verhalten.
    Na, da schau her! Kein Risiko.
    Der Konjunktiv ist kein Übertragungsweg.
    … den Du Dir selbst machst. Aber auch das ist kein Risiko.

    Eine Frage habe ich aber:
    Was treibt Dich zu käuflichem Sex an? Es ist natürlich Deine eigene Entscheidung … aber ich vermute dahinter den psychischen Druck. Du hast wahrscheinlich das Gefühl, Du tust etwas Unmoralisches, etwas »Verbotenes«, zumindest aber Anrüchiges.
    Nö – tust Du nicht. Es gibt natürlich auch andere Wege zu Sexualität, aber es gibt eben auch diesen.

    Ich bin halt erst seit 9 Jahren unterwegs … ;)
     
    Pphat gefällt das.
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Empfehlung ist sachlich richtig, bringt aber nicht viel, da das RKI kaum allgemeinverständlich formuliert :)

    Wenn schon Internet, dann lieber liebesleben.de – das ist die offizielle Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Da steht alles sehr viel verständlicher drin – und ebenso aktuell.
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Google ist in 99,9% der Fälle der einzige echte Risikokontakt …
     
    Pphat und Wyoming gefällt das.
  15. EriskAra

    EriskAra Neues Mitglied

    Erstmal danke an alle für die beruhigenden Worte. Jetzt hab ich aber tatsächlich eine Erkältung bekommen, mit Schnupfen, vorher Halschmerzen, Lymphknoten usw. Das ganze verläuft aber wie ne ganz gewöhnliche Erkältung, die ich schon hundert Mal im Leben hatte. Irgendwie kriege ich aber ums verrecken kein Fieber. Trotzdem, da es jetzt so nah an dieser einen Sache dranliegt, ist es nicht wirklich beruhigend.
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und warum willst Du welches haben ?
    Die meisten Erwachsenen bekommen eher selten Fieber bei einer simplen Erkältung, bei einer echten Grippe ist das anders, die erkennst Du aber recht schnell, die haut Dich nämlich um für drei Wochen.
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
  19. EriskAra

    EriskAra Neues Mitglied

    War weniger eine Aussage des Wollens, sondern eher eine Anmerkung. Soweit ich weiß gehört ja ein normaler Schnupfen nicht zu den Symptomen, sondern eher so was wie das Drüsenfieber.
     
  20. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Symptome .. von was ? Schnupfen ist ein Symptom einer Erkältung oder einer Pollenallergie.. Schnupfen ist keinHIV-Symptom, falls da darauf hinaus wolltest.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden