Risiko Kontakt, Panik und Angst

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Never again, 24. November 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Never again

    Never again Neues Mitglied

    Hallo ich hatte einen Riskokontakt und muss jetzt das einfach mal niederschreiben.

    Ich musste dieses Jahr mehrfach beruflich nach Amerika reisen, auch jetzt gerade schreibe ich aus der USA.!


    Im September diesen Jahres kam es zu einem Risiko Kontakt den ich besser hätte lassen sollen...
    Ich bin bei meinem 3ten Amerika Aufenthalt mit meinen Arbeitskollegen in eine Strip bar, einer davon wollte unbedingt einen verlegen (ich persönlich habe seit diesem RK erst 2 mal in meinem Leben für Sex bezahlt) und fragte ein Mädchen ob sie dazu bereit wäre, sie gab ihm ihre Nummer machte aber zu mir anzeichen das sie nur an mir Interessiert wäre.

    Einen Tag später rief mein Kollege sie an, aber sie kneifte und ist danach nicht mehr ans Telefon gegangen.
    Eine Woche später sind wir nochmal dahin, wir waren zu viert und haben ausgiebeig gefeiert.
    Ich hatte schon mächtig einen in der Krone als mein Kollege zu mir kam und meinte sie wolle nur mit mir auf mein Hotel mit kommen weil sie mich so süß findet.
    Ich wollte erst gar nicht, hab mich dann aber überreden lassen und hab sie mitgenommen.

    Wo soll ich jetzt anfangen, sie war äußerst süß und gerade einmal 19 Jahre alt und sagte zu mir sie vertraue nur mir...
    Sie war wie ich recht schüchtern dennoch ging es irgendwann zur Sache.

    Sie hatte kein Problem damit mir OV ohne zu geben den ich mir gefallen ließ, ich war es aber dann der vor dem GV auf ein Kondom bestand sie setzte sich schon auf mich (ohne ihn einzuführen) dann sagte ich STOP !

    Die letzte stellung war Missionar und bis dahin war der Gummi noch intakt. Ich muss dazu dazu sagen das ich recht vorsichtigen GV hatte da ich zu geil war und ständig Gefahr lief zu früh zu kommen.

    Ich stieß zwar zw drin gut zu aber immer nur ein bis zweimal hintereinander und brauchte immer wieder kleine Pausen weil ich sonst abg. hätte.
    In den Pausen kuschelte ich mit ihr, da merkte ich ea dass es an meinem Penis warm wurde, ich zog in raus und das Kondom war gerissen und das ziemlich weit unterhalb, ich war also oberhalb blank !

    Ich hab den GV dann beendet aber kann nicht sagen ob es 5 Sekunden oder mehrere Minuten waren in denen ich ungeschützt war.
    Nur das Gefühl sie Pur zu spüren kam ziemlich schnell.

    Sie bekam mit das was nicht stimmte, ich sagte zwar "the Condom is broken" nur war ich wirklich zu betrunken für eine fließende Konverstation sie brachte es dann mit der Hand zu ende...

    Sie sagte mir das sie vor 2 Jahren ihre letzte Beziehung beendete und seit 4 Monaten mit mir das erste mal sex hätte, ich hatte auch keine finanzielle Vereinbarung mit ihr, sie kam aus freien stücken mit ohne das wir über Geld geredet hätten, ich gab ihr dann frewillig GEld das sie zwar annahm aber dabei fast geweint hat und meinte sie dachte darüber nach es für GEld zu tun aber es sei eine Sünde und sie wollte das nicht und beim nächsten mal mit mir wolle sie das nicht mehr.
    Und sie schrieb mir ihre Kontakt daten auf und meinte sie würde mich vermissen und ich soll sie nicht vegessen.
    Als ich wieder in Deutschland war schrieb ich ihr und sie freute sich und meinte sie müsse mich unbedingt wieder sehen sie hätte sich verliebt in mich....
    Wir hatten noch ca 5 Wochen Kontakt als sie mir einen Korb gab das es nicht wahr gewesen wäre was sie mir schrieb, das sie noch nicht wusste was wahre Liebe wahr als sie mir geschrieben hat und das sie das leben als Tänzerin hinter sich gelassen (mich eingeschlossen) hat um sich selbst zu helfen.

    Dumm nur ich habe meinen nächsten USA aufenthalt wegen ihr eingefädelt was sie Anfangs riesig gefreut hat und da sitze ich nun...

    Die Angst die anfangs verdrängt habe schlägt nun voll durch !
    Wir reden hier über Jersey wo auf 8,2 mio einwohner über 35000HIV positive angegeben sind.

    Es ist jetzt 10 Wochen her, und kann vor Paranoia kaum mehr schlafen oder gar einen ruhigen Gedanken fassen, das dumme ist das ich mit 4 Kollegen hier bin und ich mir äußerst Mühe geben muss nicht aufzufallen.

    Da in der USA die Heim tests verkauft werden bin ich heute los gezogen um mir diese zu besorgen (auch wenn ich noch unter den magischen 3 Monaten bin ) nur wie soll es anders sein gibt es diese nicht in meinem Umkreis zu kaufen (bin heute 4 Läden abgeklappert)

    Wohl mit dem wissen das es besser wäre zu warten bis ich wieder zu hause wäre aber was tun wenn mans fast nicht mehr aushält.

    Fakt ist (wenn auch nur kurz) es war ein Risoko Kontakt !
    Mein Kollege hat sie zwar eine woche voher gefragt ob sie sicher gesund ist, auf dessen sie meinte sie macht eine Ausbildung als Pflegekraft und sie wäre Sicher sauber...
    Der Umstand das ich wohl auch ohne hätte können gibt mir allerdings zu denken, auch wenn es mir vielleicht nur so vorkommt (ich war voher mit ihr Gummis kaufen).

    Erzählen konnte sie mir ja viel, ich kannte sie schließlich gar nicht.

    Naja da stehe ich nun, ich habe mich jetzt übelst mit den Infos im Internet vergiftet und es raubt mir alles, ich bekomme vor lauter Angst kaum noch meinen Tagesablauf geregelt.

    Nun kommen wir zu den Symptomen.

    Müdigkeit und abgeschlagenheit hab ich eigentlich oft , ich bin Schichtarbeiter und vor 2 Jahren wurde mir mal gesagt das meine Schilddrüse nicht ganz richtig arbeitet und ob ich oft Müde wäre..

    Ich bin Single und ein übelst schlechter Koch und esse schlecht, rauche und Trinke viel Kaffe und naja fast täglich ein bischen Alkohol und hab oft mal einen Durchfall der sich aber schnell normalisiert wenn ich mir mühe gebe mich normal zu ernähren.

    Meine Lymphknoten sind unauffällig, ich hatte in der 6ten Woche ungefähr 3 tage ein wenig schluckbeschwerden leichte Muskelschmerzen in den Beinen die aber am nächsten Tag wieder verschwunden sind, die Schluckbeschwerden waren eig nur gefühlt als raucher und Kaffe Junkie hat man schnell mal ein vorüber gehend einen rauhen hals, wirklich schmerzen waren es nicht, ein Fishermansfriend schaffte abhilfe...

    Fieber kenne ich eingentlich mein ganzes Leben noch nicht.

    Dazu muss ich sagen ich habe noch nie einenHIV test gemacht und bin nun 37 Jahre alt allerdings kann ich die ungeschützten Kontakte der letzten 15 Jahre beinahe an einer Hand abzählen einschließlich langjähriger Beziehungen...

    Nur hat die Angst nun gesiegt und ich weiß nicht mehr was ich machen soll...
    Warten bis ich in 2 Wochen zu hause bin oder hier in den staaten einen TEST machen obwohl ich gerade bei 10 Wochen bin.
    Das worst case wäre dann aber das ich hier mit einem positiven Ergebnis fest sitze bis ich wieder nach hause kann, aber so kann ich auch nicht mehr, das ist doch kein Leben in dieser Angst....

    Sorry für den fetten Text, ich bin allein in Amerika und mit meine 3 Kollegen kann ich darüber nicht reden gschweige mit sonst jemandem...

    Danke fürs zu hören !
     
  2. Never again

    Never again Neues Mitglied

    Ubdate

    Ich bin heute wieder in der Heimat angekommen.
    Nach dem ich mich fast verrückt gemacht habe, habe ich mir zwei [Edit by Admin -HIV Heimtest Name entfernt!] heimtests nach hause bestellt weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe.

    Geschickt wurde mir nur einer, ist wieder ganz toll...hauptsache 2 bezahlt
    Wie dem auch sei, ich habe den einen nun gemacht weil ich nicht mehr warten konnte, ein tropfen Blut und zwei tropfen Verdünnungsmittel, die Anwendung ist ja nicht sooo schwer.
    Es sind jetzt 85 Tage vergangen seit dem Risiko Kontakt, in Tagen wären es ja 12 Wochen oder müssen es 90 Tage sein ??

    Nach 10 Minuten und 15 Minuten schau ich es mir an und freu mich Gotteidank negativ.
    Etwa wieder 10- 15min später schau ich nochmal drauf und erkenne einen wirklich nur ganz minimalen Schatten der zweiten Kontrolllinie (man muss schon äußerst genau hinschauen) vielleicht bilde ich mir es auch ein...naja also immer noch oder schon wieder schwer paranoid.

    Ich weiß zu was ihr mir raten werdet und ich werde den auf jeden fall in (ganz) naher Zeit den Labortest nacholen!

    Trotzdem hab ich das mal auf nem Foto eingefangen und würde gerne eure Meinung dazu hören wie ihr es werten würdet bzw ob ich vorerst durchatmen kann und etwas entspannter einen Labortest in auftrag geben kann.

    Ehrlich, ich hab mich so reingesteigert in dieses Thema das ich fast sterbe vor Angst :(
    (Der Gebrauch von Heimtests ist in DE nicht erlaubt. Daher wurden die Fotolinks entfertn).

    Könnt ihr mir ein Feedback geben ??
    Schön Grüße
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team




    Und darum macht eben Fachpersonal die Tests und nicht jeder zu Hause. Sind die Tests geprüft überhaupt und welche Zulassung haben sie? Dies vor dem Kauf überprüft? Welche Fehlerquote weisen sie auf?

    Mach den Test beim Gesundheitsamt.
     
  4. Never again

    Never again Neues Mitglied

    (Testname von Mod. Alexandra gelesen und dann entfernt)
    [Edit by Admin - Produktbeschreibung entfernt.]



    werde ich machen..........

    >Der Gebrauch von Heimtests ist in DE nicht erlaubt. Daher wurden die Fotolinks entfertn

    Das ist ein Irrtum, sie werden lediglich nicht öffentlich zum Verkauf angeboten.
    Ein erwerb und Gebrauch ist weder verboten noch illegal !
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mir ist dies eigentlich egal. In DE werden keine Tests an Laien abgegeben... und darum wird dies hier nicht unterstützt... in keinster Weise. Auch wenn der Test alle möglichen Prüfsiegel hat..... Du hast nicht die Routine. Das merkt man ja schon an Deinem 1. Posting... und genau darum gehören solche Tests in die Hände von Fachleuten.
     
  6. Never again

    Never again Neues Mitglied

    Du hast gefragt....


    Deine Meinung werde ich akzeptieren auch wenn ich sie traurig finde das du entscheidest was hier untertützt und zensiert wird.

    Du kannst überall nachlesen das die Verwendung und Verkauf von den meisten Ärtzten unterstützt und gefordert wird.

    Schon daher weil daher das TabuthemaHIV mehr in die Köpfe rückt und sich somit mehr Leute testen.
    Und selbst im Zweifel (siehe mich als Beispiel) zu mehr Labortests führen würde und somit eine deutlliche weniger unwissende übertragung von HIV stattfinden würde.
    Was du somit nicht unterstützt, merkst was ??


    Das solltest du vielleicht mal überdenken.
    Die Antwort eines Moderators "ist mir egal" ebenso

    Das ist meine Meinung, wäre schön wenn du diese auch akzeptierst
    Ich meine das ist keinster weise persönlich !
     
  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Auch das ist nur bedingt richtig. Der gesamte Verkauf an Privatpersonen (ob öffentlich oder nicht öffentlich) ist illegal. Daher unterliegt ein derartiger Test auch keinerlei Kontrolle.

    Zusammenfassend lässt sich feststellen:

    1.) Ist der Verkauf vonHIV Heimtests in Deutschland, der Schweiz und vielen, vielen Staaten der Erde (so z.B. außer einem speziellen, sehr teueren Speicheltest auch in den immer liberalen USA ...) verboten.

    2.) Das Verkaufsverbot existiert nicht ohne Grund: Heimtests sind unsicher, sie werden oft falsch durchgeführt (zumal meist nicht einmal eine deutschsprachige Gebrauchsanleitung beiligt!) und besitzen keinerlei medizinische Aufklärung.

    ==> Egal ob positiv oder negativ: bei einem Heimtest kann man sich nie sicher sein. Siehe: Dein Fall!

    3.) Wie will etwas, das nicht in Deutschland oder der EU zugelassen ist, von dem meist weder der Hersteller, noch der Verkäufer bekannt sind echte "Gütesiegel" besitzen? Denkt mal darüber nach!

    4.) Die Tests werden meist in nicht kontrollierbaren Bedingungen irgendwo hergestellt, zeigen irgendwas an und sind irgendwie zu beziehen.

    Aus o.g. Gründen eben nicht. Das ist ein Ammenmärchen oder Deine persönliche Auffassung (die wir nach Jahren der aktiven Beschäftigung mit dem Thema definitiv NICHT teilen und ehrlich gesagt auch kein mir bekannter Art - und ich kenne viele Ärzte!), aber entspricht sicherlich nicht die Realität.

    Stimmt auch nicht, sondern ist Deine Meinung. Echte Tests können beim Gesundheitsamt komplett anonym realisiert werden.

    Ich denke, hiermit ist alles gesagt. Ich schließe diesen Thread nun, damit er nicht zu einer Heimtest-Diskussion verkommt. Weitere Details zum Thema haben wir hier: https://www.hiv-symptome.de/heimtest/ zusammen gefasst.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden