Risiko Blutabnahme

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Candis771, 20. Dezember 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Candis771

    Candis771 Neues Mitglied

    Hallo, hoffentlich könnt ihr mir helfen.
    Habe gestern einenHIV-Test gemacht, der auch negativ ausgefallen ist.
    Allerdings hat die Person die mir das Blut abgenommen hat, etwas unvorsichtig gearbeitet. Nachdem sie die Einstichstelle desinfiziert hat, hat sie nochmal mit dem Finger auf die Vene getippt. Dass sie ihre Hände vorher desinfiziert hat ist mir nicht aufgefallen. Könnte sie mit ihrem Finger Kontakt zu fremdblut gehabt haben und das mit der Nadel dann in die Vene gedrückt haben? Mache mir echt schon die ganze Nacht sorgen und entschuldigt, falls ich in euren Augen übertreibe.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, nein und nein.

    Wieso wird eigentlich medizinischem Personal unterstellt, man würde seinen Beruf nicht sorgfältig ausüben? Überlege mal, wie Du Dich fühltest, wenn das jemand von Dir sagen würde.

    Gerade im medizinischen Bereich gibt es strenge Vorschriften …
     
  3. Candis771

    Candis771 Neues Mitglied

    Ich will niemandem was unterstellen, aber kein Mensch ist zu 100% konzentriert Bzw macht nie Fehler. Die Frage ist ja ob eine Möglichkeit besteht, falls es so vorgefallen ist wie ich beschrieben habe. Bitte nehmt mir das nicht übel
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich sagte schon: Nein. Da kann nichts passiert sein.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn man schon kritisiert sollte man Bescheid wissen. ;) Oder sollen wir einfach mal auf Glück stechen ohne zu wissen ob die Vene gestaut ist bzw. wo sie ist? Man fingert nicht da wo der die Kanüle einsticht und auch wenn es so wäre dann..... wo soll hier das Risiko sein? Das bisschen was auf der Haut ist und zwar nicht da wo die Einstichstelle ist? Oder an der Kanüle die sie nie angefasst hat?

    Und ja... ich bin es auch leid immer Rechtfertigungen schreiben zu müssen für Kollegen und mich. Und nein, sie hat nicht unvorsichtig gearbeitet sondern korrekt. Und auch im anderen Forum sagt man Dir nichts anderes. ;)
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, da kann nix passiert sein.
    KEINER, der Blut abnimmt, legt seine Finger genau vorne auf die Nadelspitze während er einsticht. Das ist technisch schon garnicht möglich.
     
  7. Candis771

    Candis771 Neues Mitglied

    Ich kenn mich nicht aus, das verstärkt natürlich meine Unsicherheit. Hatte gehofft, dass ich nach dem Test gestern wieder ganz entspannt sein kann. Ich ärgere mich selbst über mich und warum ich mir so viele Gedanken mache.
    Und sie hat natürlich erst kurz auf die Vene gedrückt und dann gestochen.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aber es wird unter der Einstichstelle gedrückt. Vielleicht mal lernen wie sichHIV wirklich übertragen kann?
     
  9. Candis771

    Candis771 Neues Mitglied

    Wenn sie mit der Nadel etwas in die Wunde "gedrückt" hätte, wäre das für mich eine Möglichkeit. Ich wäre natürlich froh wenn du mir erklären könntest, wieso das ausgeschlossen ist.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.... es braucht eine gewisse Menge frisches Blut... sichtbares Blut. Auch wenn Dein Arm blutverschmiert wäre.... so eine kleine Einstichstelle ist kein Risiko.
     
  11. Candis771

    Candis771 Neues Mitglied

    Und da kann ich mir 100% sicher sein?
    Hab schon mit dem Gedanken gespielt noch einen Test zu machen in 3-4 Wochen.
    Bist du Arzt oder woher kennst du dich aus?
    Sorry nochmal fürs nerven
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sorry bitte. Wir wissen, wovon wir schreiben. Ich bin z.B. seit fast 25 JahrenHIV-positiv und habe nur dadurch also etwa 100 Blutabnahmen gehabt. Medizinisches Personal ist 1. bestens geschult, 2. schon aus Selbstschutz vorsichtig und kennt sich 3. mit den rechtlichen Notwendigkeiten aus.

    Bitte nenne mir den Teil Deines »Risikos«, bei dem fremdes Blut in Deine Blutbahn hätte kommen können. Denn nur so kann man sich überhaupt durch Blut übertragen.
     
  13. Candis771

    Candis771 Neues Mitglied

    Naja hab ich doch schon geschrieben, durch den Kontakt kommt Blut auf meine Haut und wird dann in meine Vene gedrückt
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist – mit Verlaub – Quatsch. Hat die MTA da ein 20er Bohrloch gemacht, dass man da Blut »hineindrücken« kann? Zudem hat sie nach Deinen eigenen Worten

    Du spinnst Dir da was zusammen, das habe ich ja noch nie gehört.

    Informier Dich mal bitte ordentlich. Du tust Dir mit der Panik selbst keinen Gefallen … https://www.hiv-symptome.de/hiv-factsheet-ebook/
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also hat die Helferin mit vor frischemHIV-Blut triefenden Händen bei Dir Blut abgenommen?
    Und selbst DANN wäre eine Infektion höchst unwarscheinlich.
    Wenn nein, dann besteht kein Risiko.
    HI-Viren werden an der Luft sehr sehr schnell inaktiv
    HIV ist KEINE Schmierinfektion
    HIV ist sehr schwer zu übertragen
    kleinste Verletzungen wie Nadeleinstiche, Rasurwunden, Nagelbettverletzungen, etc sind KEINE Eintrittspforten, da einfach zu klein oder zu oberflächlich.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.... unmöglich.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mach ich auch d.h. ich such die Vene und steche dann bei der desinfizierten Stelle. Auch der Arzt hier macht es so. Aber wir drücken unterhalb der desinfizierten Stelle.... schliesslich müssen wir wissen ob die Vene tauglich ist für eine Blutentnahme und wo sie liegt.... soll ja weder durchgestochen noch daneben gestochen werden.
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden