Riesen Panik vor HIV

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von hivtesthilfe, 4. Juni 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein
    Nein
    Nur bei Spermaaufnahme.... hattest Du aber nicht.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Von wann soll die sein.. 1981 ??

    Und wenn Du mal richtig gelesen hättest, hättest Du gelesen, dass einige STI durchaus symptomlos verlaufen können.
     
    AlexandraT gefällt das.
  3. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    Ok Danke. Ne tatsächlich habe ich das in Artikeln nach 2010 gelesen, wo Umfragen und Studien durchgeführt wurden, wo HIV Pat berichtet haben, dass sie ausschließlich OV ohne Ejakulation hatten oder auch dieser Artikel, von einem Mann in Österreich: https://www.hivjustice.net/news/aus...nday-violates-public-health-and-human-rights/ .
    Ich nehme aber Eure Argumente jetzt trotzdem erstmal an, da ich ja denke, dass Ihr ja dazu Fachwissen habt!
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Seriöse Seiten werden Dir allerdings sagen, dass es KEIN Risiko ist.
    Aber nur, wenn sie infektiöses Sperma geschluckt haben und selbst da liegt das Risiko bei weit UNTER 1%.
    In Deinem Fall ist eine Infektion mit HIV absolut unmöglich.
    Warum weigerst Du Dich so strikt, das zu akzeptieren?
    KEINE AIDS-Hilfe wird Dir hier ein Risiko bescheinigen. Sogar das RKI sagt das Selbe wie wir.
    Aber das willst Du ja nicht akzeptieren. Du suchst in deiner völlig grundlosen Panik lieber nach irgendwelchen dubiosen Seiten, die Deine irrationale, unberechtigte Angst so richtig schön anfeuern.
    Und deshalb bin ich ab sofort raus hier. Führ Unbelehrbarkeit ist meine Freizeit zu kostbar.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    haivaupos gefällt das.
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wenn Du kein Englisch kannst, dann meide bitte solche Seiten. Denn : ". Er forderte für seinen „seelischen Schmerz“ Schadenersatz. „Ich hab’ geglaubt, ich binHIV-positiv.“"
    ist die Aussage des Klägers. Er wurde NICHT infiziert, er hat es sich lediglich eingebildet und DREI Jahre später erst Anzeige erstattet um Kohle zu machen. Er wollte eine finanzielle Entschädigung für seinen "seelischen Schmerz"
     
    AlexandraT gefällt das.
  7. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    Danke Leute, ich muss Euch echt sagen, dass Ihr (auch wenn in einem etwas rauen Ton :D, nehme ich aber mit Humor!) wirklich sehr vielen Menschen hier helft. Eine Riesen Panik und der entstandene Stress, auch wenn Ihr das als Show bezeichnet, konnte durch den Forumaustausch hier wirklich abgebaut werden. Ich denke, dass Eure Aussagen sich hiermit decken: http://hivinsite.ucsf.edu/InSite?page=pr-rr-05.
    Der Mann berichtet auch von ca 40 dokumentiertenHIV Fällen bei OV, die über so viele Jahre aufgetreten sind. Tatsächlich bezeichnet er Lusttropfen als potentiell infektiös aber auch auf deutschen HIV Seiten wird es mit nur geringem Risiko behaftet und das bei ungeschütztem AV, wobei hier dann die Schleimhauteinrisse eher für HIV sorgen könnten.
     
  8. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    Sorry, habe den Artikel tatsächlich spontan jetzt rausgesucht, aber vorher von diesen Umfragen gelesen.
     
  9. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    Wobei ich tatsächlich sagen muss, dass der Mann hier von 5-15%HIV durch OV berichtet
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also ich für meinen Teil hab hier die Faxen dicke ... @hivtesthilfe will unbedingt einHIV-Risiko gehabt haben.. also bitte, ich persönlich lasse ihn dann in dem Glauben.. das ist mir einfach zu blöd.
    3 Seiten für ein NICHT-Risiko.... lächerlich.

    Vielleicht kann man das hier schließen, bevor die nächste unendliche Geschichte draus wird.
     
  11. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    Ich höre tatsächlich jetzt auf damit zu nerven. Falls sich etwas allg noch ergeben sollte, kann ich Euch davon berichten. Sorry
     
  12. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @hivtesthilfe

    Als jemand der vor gar nicht so langer Zeit selber mal in deiner Situation (panische Angst) war kann ich nur sagen: Klare Ansagen helfen oft mehr als das Köpfchen zu tätscheln!
     
    AlexandraT und hivtesthilfe gefällt das.
  13. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    :D:D:D danke wirklich
     
  14. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Welcher Mann? o_O
     
  15. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    In dem Artikel hatte die Ärztin das hier gesagt: "SB: Based on data from our cohort studies as well as other published data with several very well-documented cases ofHIV acquisition from receptive oral sex with ejaculation, I would estimate that oral sex contributes to 5-10% of new cases of infection. And we do have cohort data as well that does find that receptive oral sex to ejaculation, with a known HIV-positive partner is an independent risk factor for infection and that the attributable fraction is about 7%." Wobei selbst die versch Ärzte, die sich hier damit beschäftigen sich gegenseitig sogar dazu widersprechen, also ist das Risiko ja schon echt nicht so vorhanden, wenn es so unklar ist

    Aber wie gesagt ich nehme Eure Argumente an, da ja kein AV außer bisschen kurz reiben am Anus bestand und der OV ohne Ejakulation war. Dieses Zitat aus dem Artikel ist jetzt nur, um Deine Frage zu beantworten
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was für ein Blödsinn... dachte man vielleicht 2003 noch. ;) Zudem.... erzählen können einem die Leute viel... "Jaja... ich hatte nur OV... neinein... niemals ohne Kondom". Was glaubst Du wie oft uns hier solche Geschichten aufgetischt werden?
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die erste Fehlleistung. In Deinem Körper passiert viel mehr, als Du auch nur ansatzweise zu merken in der Lage bist.
    Die zweite Fehlleistung. Die panische Angst kommt nicht vonHIV, sondern davon, was die Familie denken könnte. Und damit startet das Kopfkino.
    Die dritte Fehlleistung. OV ist kein Risiko, solange kein Sperma aufgenommen wurde oder literweise Blut geflossen ist. Der Lusttropfen ist nicht infektiös.
    Die vierte Fehlleistung. Scham, etwas zugelassen zu haben, was man eigentlich nicht wollte.
    Fünfte Fehlleistung. Erstens passieren die meisten Unfälle im Haushalt, zweitens kann die Ursache des Fiebers viel früher liegen … und drittens machen Krankheitserreger nicht vor der Haustür Halt.
    Sechste Fehlleistung. Angst vor dem Tabu geht nicht mit offenem Umgang zusammen. Das ist Selbstbetrug – in der einen oder anderen Richtung.
    Siebte Fehlleistung: Es gibt keine Symptome, die ausschließlich auf HIV hinweisen … mithin ist diese Symptomdeuterei nur dazu da, sich selbst Panik zu machen.
    Achte Fehlleistung. Ohne Quellenangaben ist das überhaupt kein Argument. Und es gibt weltweit keinen Fall, bei dem auch nach mehrmaliger Überprüfung OV (ob mit oder ohne Spermaufnahme) als tatsächlicher Grund für eine Infektion angegeben ist. Bitte nenne die Quellen (das ist die Aufforderung eines Moderators und damit auch erlaubt) oder vergiss es ganz schnell.

    Möchtest Du uns nicht viel lieber sagen, dass da eigentlich eine Frau ist … und/oder die Religion … und/oder Unsicherheit mit der eigenen Sexualität? Mit HIV hat nichts von dem, was Du schreibst, zu tun.
     
    AlexandraT gefällt das.
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vielleicht besser Sachen auf Deutsch lesen und aktuelle Sachen von Fachleuten?
     
  19. hivtesthilfe

    hivtesthilfe Neues Mitglied

    Danke für deine Nachricht. Ihr nehmt euch ja echt maximal Zeit für die Anliegen. Das freut mich wirklich sehr. Unsicherheit mit eigener Sexualität, etc. ist es wirklich nicht. Ich habe auch keinen einzigen selbstverurteilenden Gedanken in dem Kontext gehabt und fand es auch überhaupt nicht schlimm, es auch auszuprobieren. Ich würde mich auch als bi bezeichnen ohne dabei ein schlechtes Gefühl zu bekommen. Meine Familie tatsächlich würde es nicht akzeptieren, aber bin was das angeht gelassen, weil ich mit mir selbst im Reinen bin. Trotz all dieser Sachen, bin ich einfach allgemein wahrscheinlich ein Angst Mensch! Da ich einfach Fieber ohne Symptome gegoogelt hatte und dann HIV gelesen habe und mich dazu halt über Google eingelesen habe, kam aus einem Moment zum anderen ein massives Panik Gefühl bei mir, bevor ich mich gedanklich mit irgendwelchen Familien Vorstellungen überhaupt reingesteigert hatte, war meine Angst schon maximal. Ihr habt mich auf jeden Fall sehr beruhigt wirklich! Danke dafür
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vor allem bis zum Ende lesen.HIV-Studien und Abstracts sind kein Clickbait, sondern hochwissenschaftliche Inhalte, die nicht jeder verstehen kann, wenn er nicht im Thema steht.
     
    AlexandraT gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden