positiv oder negativ

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von charlie1, 24. April 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. charlie1

    charlie1 Neues Mitglied

    Hallo meine Lieben,

    ich wende mich an euch mit der bitte um einen Ratschlag da ihr eine Community seids die viel Erfahrung in diesen bereich hat.

    Kurz zu mir , 36 Jahre alt (m) ledig - meistens gut aufgelegt - mit seinen Leben recht zufrieden - zumindest bis vor kurzen.
    Da ich weder verh. noch eine Freundin habe genoss ich das leben wie es mir gegeben war.
    Ich praktiziere eigentlich nur Safer Sex - Ausnahme ist passiver Oraler Sex ohne Gummi.
    Meine Einstellung zumHIV - Respektvoll aber ohne übertriebene Angst zumindest - bis Mitte Jänner 2016 weil da begann mein Horror Trip.

    Wie gesagt passierte mir Mitte Jänner das Unglück das ich bei einer Prostituierten war die auch Sex ohne Kondome anbietet - und eben da ist mein Gummi gerissen, gemerkt erst nach dem Finish.
    Da das Mädchen auch Sex ohne Kondom anbietet war ich nervös - so sehr das ich am nächsten morgen ins KH fuhr und mir eine PEP verschreiben lies.

    1 Monat brav die Tabletten geschluckt - keine Nebenwirkungen und auch keine Angst meinerseits da rein Mathematisch eine Ansteckung unter 0,01% lag.

    Soweit so gut PEP war ca. mitte Febr. fertig und auch sonst alles bestens -PCR oderELisa waren negetiv.

    Mit guter Stimmung bin ich ende Februar zum Arbeiten nach Thailand geflogen - kein Sex Urlaub - wirklich nicht.
    Da ich längere Zeit wegen Flugangst nicht mehr geflogen bin - war ich nach der Landung in einem sehr guten zustand - leider wohl zu guten - ich habe mich zum einen RK hinreisen lassen. Passiert am 25 Febr. 2016.
    Ich möchte jetzt auch nicht genauer drauf eingehen welcher Art von RK es war um keine Mathematischen oder auch Theoretischen Andeutungen zuzulassen - weder nach oben noch nach unten.
    Bitte es als Risiko Kontakt einstufen - das war es auch wirklich.

    Dieser RK + zusätzlich eine reine Handmassage waren die einzigen sexuellen Handlungen die ich dort gemacht habe.

    1,5 Wochen später da war ich schon in einen anderen asiatischen Land - wurde ich Krank - wirklich Krank.
    Grippen ähnliche Symptome trifft es recht gut - zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung von HIV Symptomen und auch nicht in welchen Zeitabständen sie passieren.
    Ich kann aber sagen das es mir richtig schlecht gegangen ist , Schüttelfrost, großes Krankheitsgefühl, etc...

    Wie ich an diesem Abend im www mehr oder weniger zufälliger weise das gelesen habe das es auch HIV Symptome sein können - war es vorbei mit meiner guten Laune - Panik und Angst sind mir aus den Augen herausgetreten.

    Ich wusste natürlich nicht ob das die Akute Phase von HIV ist aber die zeitlichen Abstände haben es nicht ausgeschlossen - eher im gegenteil.
    Dazu kommt das ich seit fast 10 Jahren nicht mehr Krank war - rauche und trinke nicht und mache auch gerne Sport.

    Am nächsten Tag sofort zum Arzt - Diagnose Bronchitis - Entzündung der oberen Atemwege.
    Nichts aufregendes sagte der Doc-HIV Test der 4 Generation gleich mitgemacht - war Negativ.
    War ok aber nach einer so kurzen Phase auch nicht sehr aussage kräftig.
    Der Doc hat mir alle möglichen Medikamente verschrieben - ich glaube 4 waren es - die ich in Panik alle Brav geschluckt habe - so das ich nicht mal sagen kann ob ich Fieber hatte weil er mir auch Fieber senkende Medikamente verschrieben hat - ich war psychisch einfach zu niedergeschlagen.
    Die Zeit bis zu meiner Rückkehr nach Hause war mehr oder weniger schlimm - ich konnte Nichtmal ja mit jemanden dort darüber reden - krank war ich auch.

    ca. 3 Wochen nach dem RK in Thailand war ich wieder in zurück zu Hause.
    Sofort ins Krankenhaus zur HIV Ambulanz -PCR Test Hiv1 +Elisa Test (AK/AG)
    Test Ergebnis NEGATIV

    Echt Leute - mir ist ein Stein vom Herzen gefallen - der Arzt meinte nur kurz, das Ergebnis ist Negativ und das bleibt es auch.
    Wie glücklich ich mich gefühlt habe muss ich ja nicht erklären - ich wollte jeden Menschen umarmen und mein Glück mit ihn teilen.
    Ich habe mir auch versprochen das ich mich noch mehr für meine Mitmenschen einbringen werde denen es nicht so gut wie mir geht.

    Was sich nach einer schönen Happy End Story anhört - da muss ich vor allem mich selbst eintäuschen - es war kein Happy End oder zumindest es war nicht vorbei.

    Zu dieser Zeit habe ich noch an der schweren Bronchitis gelitten - mit starken Husten mit schmerzen - Grün Gelben Auswurf - sehr starken Schwitzen in der Nacht und Durchfall - denn hatte ich übrigens seit ich Krank wurde im Ausland - der Durchfall war zwar nicht sehr wässrig aber trotzdem habe ich ca. 2-3 Kilo verloren, ein par Kleinigkeiten waren da noch dabei aber ich muss ja nicht alle Wehwehchen auflisten.

    Für mich aber war aber Klar - HIV ist Negativ und alle anderen Sachen legen sich mit der Bronchitis.
    Mit der habe ich übrigens auch meine Schwester angesteckt.

    2 Wochen später war die Bronchitis weg - nur ein trockener Husten ist mir übrig geblieben + dazu habe ich mich noch nicht ganz Fit gefüllt - leichter schwindel im Kopf - manchmal auch ein leichter schleier vor den Verstand. -kurz gesagt nicht ganz fit im Schädel.
    Also ganz gesund war ich noch nicht- war aber für mich noch kein negatives Zeichen von irgendwas -bis ich 2,5 Wochen nach dem NegativenHIV Test einen starken roten Ausschlag um meine Nase/Mund herum bekommen habe und dazu etwas ähnliches wie eine Fieber blase, eine kleine runde offene Wunde auf der Lippe.

    War nicht schön aber der Test war ja Negativ -also was Solls.

    In den folgenden Tagen bekam ich noch andere Symptome die auf HIV schlissen lassen - die ich mir jetzt nicht alle gemerkt habe aber die wichtigsten waren das ich wieder sehr starken Nachtschweiß bekommen habe und das der Durchfall noch immer angehalten hat.
    Mittlerweile habe ich ca. 4,5 Kilo von meinen Normalen Gewicht verloren.
    Das Problem war auch das ich seit der Grippen ähnlichen Erkrankung noch immer kein Appetit hatte.
    Ich habe mich zwar in der Woche gezwungen möglichst viel zu essen - und habe auch nach dem essen 1 bis 1,5 Kilo zugenommen im Bauch aber am nächsten Morgen habe ich ALLLES wieder ausgeschieden -in form von weichen Hellen Stuhl.
    Kein Gramm zugenommen.

    Da haben bei mir die Alarmglocken wieder geläutet- und wie.

    3 Wochen nach dem letzten Test im KH und 6 Wochen nach dem Risiko Kontakt in Thailand habe ich im KH wieder einenELISA Test gemacht diesmal ohnePCR-HIV-1

    Ergebnis Negativ.

    Was soll ich sagen - ich war natürlich nicht unglücklich aber von Euphorie wie beim letzten Test war ich weit entfernt.
    Eine gewisse Skepsis ist in mir aufgestiegen - wieso werde ich nicht gesund wieso leide ich noch unter diesen Symptomen.

    Woche 7 nach dem RK. - besuch beim HIV Schwerpunktarzt -PCR-Hiv 1 undElisa- Ergebnis NEGATIV.
    Ich muss aber dazu anmerken das keiner der Ärzte in KH noch der Schwerpunkt Arzt auf die Symptome eingegangen sind geschweige sie angeschaut haben - Test gemacht - der ist Negativ - dann haben sie nicht Punkt und aus.
    So hat es ausgeschaut.

    Nur warum habe ich noch immer gelegentlich starken Nachtschweiss - warum verliere ich konstant an Gewicht - sind mittlerweile fast 6 Kilo - warum Vagina ich alles was ich esse am nächsten tag wieder aus.
    Die Krönung kam gestern da habe ich auf der Brust viele kleine pickeln die sich dem HIV Ausschlag sehr ähnlich sind- eventuell poste ich hier noch ein Bild davon wenn es möglich ist - auch damit keiner glaubt das ich mir etwas einbilde.
    War auch heute im KH beim Hautarzt der meinte Bakterieller Ausschlag.

    Diese Woche habe ich auch eine Magen und Darm Spiegelung gemacht - beim Magen sind Entzündungen zu sehen - auf Bakterien wird noch untersucht wird ca. 2 Wochen dauern. Beim Darm habe ich noch keine Diagnose.

    Nur wer hat bitte knapp 8 Wochen lang Durchfall?
    Und alle die anderen Krankheiten ....
    Ich bilde mir das auch nicht ein - da ist etwas - nur was ... das ist die frage ....ist es wirklich HIV?

    Irgend etwas stimmt nicht - ich hoffe natürlich das es nicht das ist aber meine Gedanken gehen zwangsläufig wohl in dies Richtung.


    Leute kann es sein das nach 7,5 Wochen derELisa ud PVR Test ein falsches Ergebnis liefern?
    Hat jemand davon gehört das sowas wirklich passiert ist un das jemand dann später ein Positives Ergebnis bekommen hat?
    Hat die PEP die ich im Jänner/Februar genommen habe ein Einfluss darauf?
    Einfluss drauf das das Ergebnis nach 7,5 Wochen noch nicht richtig angezeigt wird.
    Kann es sein das nach der PEP die Ansteckungsmöglichkeit mit HIV viel höher ist - beeinflussen diese Medikamente meine Abwehrkräfte oder was weiß ich was.
    Könnte ich mir in Thailand einen HIV Stamm geholt haben der auf die Test nicht reagiert?


    Ich habe gemerkt das HIV Ärzte in meinen (offenen) Stadium vielleicht nicht die richtigen Ansprechpersonen sind - an wem soll ich mich wenden Virologen, Internisten?
    Gibt es noch andere Möglichkeiten den Virus zu entdecken (übrigensPCR HIV 2 hab ich diesem Freitag gemacht - Ergebnis am Dienstag - ich weiß das es eher Blödsinn ist daElisa HIV 1+2 macht aber ich versuche wirklich alles zu machen)

    Der Grund warum ich das alles mit power drücke ist einfach - wenn ich den Virus habe möchte ich es so schnell wie möglich wissen um mit einer Therapie zu beginnen außerdem muss ich ja mein verhalten gegenüber meiner engsten Familie ändern um sie nicht in Gefahr zu bringen - damit meine ich das ich meine Zahnbürste woanders halten werde und so weiter.

    Der zweite Grund ist das dieser Horror Trip seit mittlerweile 8 Wochen besteht - ohne das ich eine Diagnose bekommen habe - und das macht mich psychisch fertig - vor 3 tagen war mein Puls auf 180/100/90 seit dem nehme ich Beruhigungsmittel.

    Ich kann noch anmerken das ich die letzten Wochen mich mit HIV viel auseinander gesetzt habe und egal wie diese Geschichte ausgeht -werde ich menschen die + sind mit großer Freundlichkeit und Respekt begegnen.

    Beste Grüße
    Charlie
     
  2. bitz85

    bitz85 Mitglied

    Was soll diese Angst?


    Negativ heisst negativ und wenn du dich noch 50 mal testen lässt

    Handmassage hat kein Risiko

    Es gibt keineHIV Symptome


    Lenke dich ab du dresht dich im Teufelskreis
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    SämtlicheHIV-Tests sind negativ. Also bist Du, was HIV betrifft negativ.
    Aber es gibt jede Menge anderer netter Krankheiten die Du Dir eingefangen haben kannst. Seltsam, dass vor diesen keiner Angst hat. Dabei können diese, unbehandelt, massive Schäden anrichten.
    z.B. Syphillis, Tripper, Clamydien, EBV, diverse andere Herpesinfektionen, Hepatitis, etc
    Und es gibt keine HIV-Symptome und schon garkeinen typischen HIV-Ausschlag.
    Fotos posten geht nicht und das ist auch gut so.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Charlie,

    Wer sollte es sonst sein? Der Klempner oder der Bäcker?

    Du hast jede Menge negative Tests, von denen die erstenPCR und der letzteElisa-Test definitiv aussagekräftig sind. Du bist HIV-negativ.

    Hast Du Dir mal Gedanken gemacht, ob es irgend etwas anderes sein kann – und nicht nur eine Geschlechtskrankheit – oder darf es nur HIV sein? Du warst immerhin in Asien – und da gibt es ganz andere Krankheiten bzw. Ausprägungen von Krankheiten als hierzulande.

    Du solltest zu einem Arzt gehen und einen gründlichen Check machen lassen zu allem, aber NICHT zu HIV. Da ändert sich nichts mehr.
     
  5. [User gel

    [User gel Poweruser

    Eine Prostituirte die Verkehr ohne Gummi anbietet, bitte meiden. Es gibt genug andere!
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Jeshua,
    und wie soll dem TE Deine sinnvolle Antwort auf seine Frage nun weiterhelfen?
    Bitte geh auf die Fragen des TE ein oder lass es mit dem Antworten.
     
  7. charlie1

    charlie1 Neues Mitglied

    Erstmal Danke für eure Antworten :)

    Mein RK war nicht die Massage, die hätte ich eigentlich nicht erwähnen sollen da sie nur das Bild trübt.
    Mein RK war ein Potenziell Hoches was die Übertragung vonHIV angeht und das in Thailand - bitte respektiert das ich zumindest derzeit nicht weiter darauf eingehen möchte.

    Syphilis habe ich keine wurde getestet- Feigwarzen auf den Hoden sind aber vorhanden das schon aber länger.

    Ich weiß nicht wie ihr die Symptome hier genauer nennt aber 2 Monate Durchfall, starker Gewichtsverlust starker Hautausschlag am Körperstamm sind doch Indizien die auf eine Krankheit schließen lassen und da ich die PEP in Jänner hatte sind meine Gedanken schnell in diese Richtung gegangen.
    Übrigens konnte ich das Mädchen wegen der ich die PEP genommen habe zu einenHIV Test überreden und der war NEGATIV - habe also mit Kanonen auf Spatzen geschossen - es bleibt nur die Geschichte in Thailand.
    Hier ein Link zu HIV Ausschlag, einen ähnlichen am Brustkorb / Hals habe ich jetzt auch nur weniger ausgeprägt:

    Ich versuche nochmals zu fragen:


    Sind euch persönlich fälle bekannt wo nach 7 Wochen sich das Ergebnis vom Minus auf Plus gedreht hat?
    Weiß jemand ob nach Beendigung einer PEP oder auch PREP - der Körper anfälliger zu einer HIV Infektion ist?

    Ein HIV Arzt ist bestimmt die beste Person um eine HIV Krankheit zu behandeln - nur HIV Diagnose wird im Labor gemacht - Virologe?
    Macht es sinn einen Virologen zu kontaktieren? Kann er mehr erreichen als die Standard Test die HIV Ärzte anbieten?

    Mir ist schon klar das ich auf euch ein pedantischen eindruck mache - das bin ich in gewisser weise auch.

    Eine Trophen Ambulanz habe ich auch schon aufgesucht - hätte es viel früher machen sollen statt mich nur auf HIV zu konzentrieren.


    Beste Grüße
    Charlie
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Bitte schlüssel mal ausschließlich die Daten auf. Denn sonst wird es mir echt zu anstrengend zu lesen.
    Mitte Januar der RK und dann vier Wochen lang die PEP.
    Soweit bin ich durchgestiegen
    Am 25. Februar dann der neue RK und sieben Wochen später ein negativer AK-Test?
    Wenn ja, ist alles paletti undHIV ausgeschlossen.
    Und nochmal, es gibt keinen typischen HIV-Ausschlag. Egal was du im Netz findest. Es gibt ihn nicht.
    HIV kann NUR per Bluttest diagnostiziert werden. Und das wurde bei Dir per Bluttest ausgeschlossen.
    Also komm vom HIV-Trip wieder runter.
    Syphillis kann übrigens erst ab der 13ten Woche nach RK sicher ausgeschlossen werden.
    Also begib Dich zum Tropenmediziner und lass dich auf die gängigen Krankheiten in Bezug auf Thailand testen.
    Links sind hier verboten. Bitte umgehend rauseditieren.
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann respektiere bitte, dass wir zumindest derzeit nicht weiter antworten werden.

    Was erwartest Du? Dass wir die Glaskugel aus dem Keller holen und abstauben, das Hexenkostüm anziehen und ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen, um darum herumzutanzen?

    Wenn Du eine Auskunft haben willst, musst Du schon die Karten auf den Tisch legen und so ausführlich wie möglich die Situation beschreiben.

    Forenregeln">
     
  10. charlie1

    charlie1 Neues Mitglied

    ihr habt recht bringt nichts - karten auf dem tisch.

    25 Febr. Verkehr in Thailand mit einem Mädchen ohne Gummi.
    normaler gv.

    übrigens, das Mädchen wegen der ich PEP genommen habe ist definitiv Negativ es bleibt nur diese eine Möglichkeit.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also ein ganz normales Risiko halt. Blut zu Blut oder Anal aktiv ohne Kondom wäre ein bischen riskanter.
    Die Übertragung von HIV bei vaginalem Verkehr ist von Frau auf Mann nicht so leicht wie umgekehrt.
    Klar kanns beim ersten mal schon schief gehen, aber wie schon mehrfach gesagt war der AK-Test nach sieben Wochen negativ und dabei wird es auch bleiben. Egal wieviele Tests Du noch machen wirst.
    Thailand ist in punkto Medizin übrigens sehr fortschrittlich.
     
  12. charlie1

    charlie1 Neues Mitglied

    thx devil für deine antwort - du meinsthiv positive in TH. haben zugang zu Medikamenten auf Rezept?

    ------------

    das was mir sorgen macht sind die Krankheiten an denen ich seit fast 2 Monaten leide obwohl ich 10 Jahre nix hatte - maximal schnupfen.

    das mir von euch keiner beantworten kann ob ich jetzt HIV habe oder auch nicht ist mir vollkommen klar.

    ich wollte nur wissen ob sich einPCR +Elisa Test nach 7,5 Wochen noch ändern kann.
    Hat jemand von euch diese Erfahrung gemacht oder kennt jemand persönlich so eine Person
    Oder ob PEP/PREPEP nach absetzten nach
    negativen Einfluss hat auf Immunsystem

    Entschuldigst wenn ich übertreibe aber diese "Geschichte " hat die letzten 2 Monate meines Lebens sehr negativ beeinflusst und ich versuche ein Schluss strich zu ziehen.

    ehrlich gesagt hab mittlerweile vor HIV keine angst es ist nur die Ungewissheit die mich zermürbt.
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ja, genauso wie z.B. in D, A oder CH oder anderen Ländern auch.
    Das deutsche Robert Koch Institut hat voriges Jahr die Wartezeit für den Labortest der 4ten Generation, der in den Laboren inzwischen Standard ist, auf 6 Wochen verkürzt. Und diesem Entschluss ging eine jahrelange Auswertung diverser Meldungen von Schwerpunktärzten, Gesundheitsämtern, Laboren, AIDS-Hilfen, etc voraus.
    Da ändert sich nix mehr außer Du gehörst zu einer der wenigen Ausnahmen, bei denen die AK-Bildung verzögert sein kann. Aber Du hast ja auch die negativenPCR's. Also ändert sich nix mehr. Die Ausnahmen sind:
    - jahrelanger exzessiver Missbrauch harter Drogen wie z.B. Koks, Heroin, Crystal
    - Langzeitbehandlung mit hochdosiertem Cortison (Sprays, Nasentropfen, Salben gehören nicht dazu)
    - jahrelanger, täglicher, exzessiver Alkoholmissbrauch
    - Einnahme von Imunsuppressiva nach Organtransplantation
    Trifft eine Ausnahme auf Dich zu, wäre der Test erst nach 12 Wochen sicher. Trifft keine zu, ist dein Test sicher.
    nein, hat sie nicht.
    Hatte man einen RK und bekommt eine PEP, so gilt auch hier, volle 6 Wochen NACH Absetzen der PEP ist der AK-Test sicher.
    Du musst also nach einer anderen Erkrankung forschen.
     
  14. [User gel

    [User gel Poweruser


    Könntest du aufhören mir Anweisungen zu geben.
    Für diese sind ausschließlich Marion, Alexandra und Matthias zuständig!

    Ich schreibe das was ich für wichtig erhalte. Ich bin immerhin die 3. Kraft hier! ^^
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja... Unrecht hat sie nicht. Die Antwort hilft dem TE bei seiner Frage wirklich nicht weiter. :wink:
     
  16. [User gel

    [User gel Poweruser

    Dann kann Sie mir den >> Ratschlag<< geben was ich anderes schreiben soll.
    Aber >>nicht<< mir >>Befehle<< erteilen was ich zu tun oder zu lassen habe.

    Ich finde es nicht unwichtig jemanden darauf hinzuweisen auf safer Verkehr zu achten. Dazu gehört auch das meiden von Prostituierten von dem man weiss das Sie es ohne Kondom machen!
     
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Jeshua,
    Du brauchst hier nicht pampig werden. Denn ich habe Dir keinen Befehl erteilt, sondern Dich um eine vernünftige Antwort gebeten. Das ist ein riesen Unterschied.
    Und Deine Selbstüberschätzung kannst Du getrost stecken lassen. Denn hättest Du ein solides Wissen überHIV würdest Du auch anständig antworten und nicht so lapidare Bemerkungen in den Raum werfen.
    Charlie, tut mir leid, dass Jeshua schon wiedermal dabei ist, einen Faden zu schreddern.
    Lass Dich davon bitte nicht irritieren.
     
  18. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ich höre grundsätzlich primär nur auf Alexandra und Marion, sekundär auch auf Matthias.

    Aber nun könnt ihr euch dem Thema weiter widmen. Wollte ich nur gesagt haben!
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jeshua, Du solltest Dich primär an dieForenregeln halten – und die sind unabhängig davon, wer hier Admin oder Mod ist. Und das »sekundär« kannst Du Dir gleich wieder in die Haare schmieren. Dieses Forum lebt davon, dass User Fragen beantwortet bekommen und nicht davon, die Lebensweisheiten anderer User lesen zu müssen.

    Das war jetzt off topic, aber offensichtlich dringend nötig. Wir können Dich aber auch gerne sperren, wenn Dir das lieber ist.
     
  20. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ich glaube nicht, dass meine Antwort gegen dieForenregeln verstossen hat.

    Aber an diese will ich mich auch durchaus halten!

    Ich werde mich also künftig zum Thema äussern.

    Ich werde auch weiter nicht auf die benannte Userin eingehen. Sie soll ruhig auf ihre Art helfen.
    Aber ich will weiterhin auch auf meiner Art helfen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden