PCR Test Sicher?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Alex-Facharbeit, 16. Oktober 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Liebes Forum,

    ich habe nach einem mögl. Risiko, nach 16 Tagen einenPCR Test durchführen lassen.
    Heute habe ich das ergebniss erhalten, folgendes Steht auf dem Testergebnis.

    HIV-1-RNA, quantitativ (PCR)
    RT-PCR (COBAS TaqMan)
    untere Nachweisgrenze: 20 Kopien/ml

    Ergebis:
    nicht nachweisbar

    Ich nehme an das der Test negativ ausgefallen ist!?

    Ich kenne mich mit dieser materie leider nicht aus.

    was ist eigentlich der unterschied zwischen einen Qualitativen und QuantitativenPCR Test?

    Man sagt, das man nach 8-12 Wochen dies nochmals durch einen HIV-AK bestätigen lassen sollte.

    Aber meint Ihr nach diesem Negativen Test, das sich da nochmal etwas verändert?

    Man sagt ja z.b. auch, das in den ersten 1-3 wochen die HIV Viruslast im Körper am höchsten ist!?
    D.H. das man durch denPCR Test doch eigentlich nach 16 Tagen nach mögl. Risiko, viren hätte finden sollen.

    Soweit ich weis, wenn sich Antikörper bilden, senkt dies dann die Virusmenge? :?: :?: :?:

    Liebe Grüße!
    Sepp
     
  2. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ich kenn mich damit auch nicht aus. Aber soweit ich weiss heisst "nicht nachweisbar" das er weder positiv noch negativ ist. also ein Unsicherheitsergebnis. Aber ich kann mich auch irren. muesste Alexandra mal erklaeren.
     
  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    @Sepp11: beschreibe doch bitte kurz Dein "mögliches Risiko" - hieraus können wir schon viel ableiten.

    Im Übrigen interessiert auch die Frage, wie Du einenPCR-Test machen konntest, ohne, dass Dir jemand das Ergebnis erklärt?

    LG
    Marion
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, Sepp, das stimmt nicht. Die Antikörper zeigen an, dass die Viren im Körper vorhanden sind, gegen die sie gebildet wurden. Die Viruslast ist von der Anwesenheit oder der Anzahl der Antikörper unabhängig. Sie schwankt zu Beginn, fällt ab und steigt dann langsam, aber unaufhaltsam an – wenn man nicht mit antiretroviraler Therapie gegensteuert.

    Aber ich schließe mich Marion an: Bitte schildere zunächst Deinen Kontakt, den Du offensichtlich als ein »Risiko« empfunden hast.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also....qualitativ heisst "was ist drin" und quantitativ "wieviel ist drin". "Nicht nachweisbar" heisst einfach, dass kein Erreger nachweisbar ist zur Zeit. D.h. man konnte kein Virus finden.... eben... es konnte keines nachgewiesen werden in Deinem Blut.

    Du hast nePCR auf HIV1 gemacht? Wenn ein echtes Risiko vorlag muss man diePCR mittels Ak-Test bestätigen. Denn dieser würde auch HIV2 finden. DeinePCR ist im Moment der sicherste Test für Dich.

    Was war Denn Dein Risiko?
     
  6. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hallo,

    Vielen Dank für die Schnellen Antworten!

    Ich bin kurz angebunden deshalb kurz die Info, ich werde später mehr zu meinen Risiko schreiben!

    Eines interessiert mich aber brennend,
    Ich nehme an das vielleicht einPCR nicht sinnvoll ist?
    Nach 16 Tagen nach einem Risiko habe ich diePCR durchführen lassen,
    Es heißt ja das am Anfang sehr viele Viren vorhanden sind oder? Ca. 1-2 Wochen nach dem Risiko?
    Dh einePCR hätte ja nach 16 Tagen nach Risiko anschlagen müssen?
    Was ist der bessere test? Quantitativ oder qualitativ?

    Kennt ihr einen Fall wo es nach demPCR negativ Ergebnis später noch zu einen positiven Ergebnis gekommen ist?

    Nicht nachweisbar bedeutet ja dann / negativ?
    Vielen Dank!

    Sepp
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch wenn Du wenig Zeit hast... bitte Antworten lesen bevor dieselben Fragen erneut kommen. :wink:

    Die Frage mit den Viren hat Dir Matthias beantwortet und ich die Frage zur Sicherheit. Und welchePCR besser ist hättest Du verstanden wenn Du meine Antworten gelesen hättest.

    Nochmals: EinePCR ist keinHIV-Ausschlusstest.

    Und was "nicht nachweisbar" heisst habe ich Dir ebenfalls erklärt.
     
  8. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Sry Alexandra! :)
    Nicht nachweisbar heißt dich in diesem Fall negativ?
    Verstehe das nicht so genau mit dem
    Qualitativ und quantitativ.

    Mein Test wahr quantitativ,
    D.h sie haben danach gesucht wieviel drinn ist,
    Dh für mich sie haben nicht danach gesucht ob überhaupt was drinn ist?

    Rein Interesse halber, nach wieviel Tagen / Woche wäre den das Virus vorhanden um es durch einen quantitativPCR nachzuweisen?

    Dh derPCR ist nicht sicher, da er sich bei einem antikörpertest noch verändern könnte?

    8 Wochen nach mögl. Risiko ist ein ak Test schon sicher?
    Aber generell, Alexandra, wie ich aus anderen Beiträgen lesen könnte arbeitest du in einem Labor?
    Wie ist das den so, bietet ihr auch einenPCR an und wie sicher wird er bei euch eingeschätzt? Dh kommen nach einen negativenPCR doch oftmals noch positive ak?

    Vielen Dank
    Sepp
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn einePCR aufHIV gemacht wird, sucht sie nach HI-Viren und nichts anderem. Und wenn keine gefunden werden, sind auch keine da.

    Wenn man Dich beauftragt, Kopien zu erstellen, gehst Du dann ins Fußballstadion?
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sepp... mitdenken ist erlaubt. ;)

    Was ist nicht zu verstehen an "quantitativ = wieviel" und "qualitativ = was"? Du warst doch auch in der Schule, oder.

    Ob was drin ist geht unter quantitativ... man will nicht wissen was sondern wieviel.

    EinePCR frühestens nach 10 Tagen.... nicht vorher.

    Ja, wenn Du nicht schwerer Alkoholiker oder Drogenkonsument bist, keine neuen Organe hast und keine grossen Mengen an Kortison etc. einnehmen musst. Dann würden die 12 Wochen gelten.

    Bei uns kriegst Du keinePCR.... und wie ich schon sagt: EinePCR ist keinHIV-Ausschlusstest. Nur eine pos.PCR ist sicher.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    @ Alexandra,

    Du solltest vielleicht ergänzen, dass »bei uns« = in der Schweiz ist ... sonst denkt Sepp vielleicht noch, im Forum könnte man testen :)
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Matthias... geniale Idee. So finanzieren wir ab heute unser Forum. :D
     
  13. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hallo Nochmal,

    ok ich habe verstanden, quantitativ und qualitativ, suchen nach demHIV Virus.
    Und wenn keins gefunden wurde, dann gibt es auch keins.
    Aber ein quantitativer Test ist schon eine gute sache, oder ist er schlechter darin nach dem HIV Virus zu suchen als wie der Qualitative?

    Das derPCR kein ausschlusstest ist habe ich nun auch verstanden, aber einePCR kann doch auf etwas hinweisen bzw. auf etwas deuten/schließen? Nämlich das es bei mir zu keiner HIV Infektion gekommen ist?

    Im Internet scheiden sich leider die Geister, und jeder schreibt was anderes dazu.
    Zumahl Österreich, da eine ganz andere Einstellung zu demPCR Test hat. Nämlich das er eine HIV Infektion nach 14 Tagen nach Risiko (wenn er negativ ist, ausschließen kann) bzw. das er zu 99,99% sicher ist.
    Wieso hat Österreich da eine andere Einstellung dazu, gibt es dazu eine Studie?

    Ich muss leider nochmals damit anfangen (sry) aber es heißt ja das in den ersten Wochen einer HIV Infektion das Virus sich Stark vermehrt, sodass es doch durch denPCR Test nach 16 Tagen nachweisbar wäre?
    Es heißt auch das einPCR sehr sensibel ist.

    Wie schätzt Ihr das ein, ist euch da ein Fall bekannt, oder habt ihr eine Idee wohin derPCR Test nach 16 Tagen tendieren kann?

    Wird er evtl. doch noch Positiv ausfallen, oder tendiert derPCR Test doch in Richtung Negativ, bzw das er Negativ bleiben wird?

    PS: Wo kann ich mich hier im Forum zum HIV-AK anmelden ?
    :lol: :eek: :D :D :D :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    Viele Grüße
    Sepp
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der qualitative sagt Dir nur welches Virus vorhanden ist... mehr nicht. Für Dich ist nicht wichtig welcher HIV-Subtyp vorhanden ist sondern wieviele Viren. Also... welchen Test nimmt man nun? Eine qualitativePCR auf HIV1 oder eine quantative auf HIV1?

    Und ich hab Dir schon mehrfach gesagt, dass "nicht nachweisbar" heisst, dass kein Virus im Moment gefunden wurde. Und wo kein Virus ist kann auch keine HIV-Infektion sein.

    Jedes Land d.h. seine Experten haben unterschiedliche Meinungen.... damit muss man leben... das ist nicht nur in der Medizin so. Bis vor kurzem hatten die Menschen in der Schweiz nicht einfach mal so Zugang zurPCR... die wurde nur bei pos. Ak-Test gemacht.

    Ich hab Dir oben geschrieben, dass man nach 10 Tagen frühestens diePCR einsetzt und besser nach 15-21 Tagen. Wo liegen nun diese 16 Tage drin?

    Nochmals... diePCR ist kein Ausschlusstest und erfasst HIV2 nicht - ausser man macht 2PCR und eine von auf HIV2.


    Ich hab Dir doch geschrieben, dass eine pos.PCR sicher ist und die neg. sich noch ändern kann.... wenn auch eher unwahrscheinlich.
     
  15. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hallo,

    Alexandra,
    so jetzt bin ich ganz durcheinader, mit dem qualitativ und quantitativ. :roll:

    MeinPCR Test war ein Quantitativer Test, also wieviel ist drin!
    Nicht nachweisbar, bedeut das keineHIV Viren vorhanden sind.

    Okay der Test ist nur auf HIV 1 gemacht worden, ist der HIV Virus häufig?

    Mein Kontakt war mit einem Südamerikaner, kommt dort der HIV 2 Virus häufiger vor?

    Ja mein Test war 16 Tagen.

    Kennt jemand einen Fall wo es noch zu einem Negativen ergebnis über den HIV AK test gekommen ist? Oder ist das eher sehr selten?

    Vielen Dank

    Sepp
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    EinePCR auf HIV2 muss man verlangen und nicht jedes Labor macht sowas. Es hat seinen Grund warum diePCR keinHIV-Ausschlusstest ist. Und ja, eine neg.PCR kann am Ende einen pos. HIV-Antikörpertest zur Folge haben. Bei uns in Europa ist HIV1 viel häufiger als HIV 2.

    Mach 8 Wochen nach der Geschichte einen Ak-Test... der deckt alle Typen an HIV ab.
     
  17. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hallo nochmal,

    Und in südamerika, ist dort eherhiv 1 oder hiv2?

    Ich habe jetzt natürlich Mega schiss das etwas ist.

    Ich habe jetzt sogar eine starke rachenentzūndung und habe jucken bzw einen Ausschlag am oberkörper.

    Sind das Symptome?

    Also im grossen und ganzen heisst das, das diepcr für die Katz war?
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt nach wie vor keine Symptome an denen man eineHIV-Infektion erkennen kann.

    Für die Katz ist diePCR nicht.... sie gibt in Bezug auf HIV1 eine gute Standortbestimmung.

    Mach einen Ak-Test und Du hast beides abgedeckt.... es ist unsinnig über HIV1 oder 2 zu diskutieren... jeder kann jedes haben oder beides.
     
  19. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hallo,

    Ja das stimmt jetzt sind 3 Wochen und 4 Tage rum. Ein ak Test macht noch keinen Sinn oder?

    Achso man kannhiv 1 und hiv 2 gleichzeitig haben?

    Danke
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich zitiere mal aus meinem bald erscheinenden, zweitenHIV-Buch:

    »Weltweit sind etwa 35,5 Millionen Menschen mit HIV-1 infiziert, wohingegen die Zahl der mit HIV-2 infizierten Menschen – vorrangig in Westafrika – auf 1 bis 2 Millionen geschätzt wird. In Deutschland sind seit 1993 etwa 80 bestätigte Fälle einer Doppelinfektion sowie etwa 80 weitere, unsichere Fälle bekannt. Eine reine HIV-2-Infektion liegt bei 31 Fällen vor, bei weiteren 40 wird sie nicht ausgeschlossen (Stand 2011). Die Wahrscheinlichkeit, sich in Deutschland mit HIV-2 zu infizieren, ist also gering. Aber: Ein HIV-Antikörpertest kann sowohl HIV-1 als auch HIV-2 mit allen Subtypen nachweisen.«

    Und ein AK-Test macht frühestens 8 Wochen nach dem Risikokontakt Sinn. (*tibetanische Gebetsmühle aus*)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden