Passiver OV

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von AndyB, 16. Juli 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Hallo,

    komme ich nach meiner Vorstellung nun zu meinem Anliegen.

    Ich hatte vor einiger Zeit passiven OV mit einer Bekannten. Zu weiteren sexuellen Handlungen ist es nicht gekommen.
    Durch Selbstbefriedgung hatte ich eine kleine Schürfwunde am Penisschaft. Ich weiß nicht, ob diese komplett geschlossen war. Blut ist mir bei Ihr oder an meinem Glied danach auch nicht aufgefallen, aber trotzdem bin ich sofort duschen gegangen.

    Ich hatte mich danach echt verrückt gemacht. Das kopfkino und google Spinnerei ging los. Sechs Wochen später hatte ich einen Mini Infekt der einen Tag nur andauerte. Erhöte Temperatur von 37.5. Wahrscheinlich ein Produkt meiner Psyche nach dem intensiven Kopfkino.

    Im Vorraus schon mal Danke für eure Antwort.
     
  2. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Die Schürfwunde war bereits 1-2 Tage alt!
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Andy,

    Kopfkino und vor allem Google können enem das ganze Leben versauen. Aber es ist eben nur Kopfkino – und nicht lebensecht.

    Passiver OV ist für den Mann ohne Risiko, solange im Mund der Partnerin (oder des Partners) nicht Sturzbäche von Blut laufen. Wobei … das Blut müsste natürlich Viren enthalten, was es aber bei mehr als 99,9%* der deutschen Bevölkerung nicht tut.

    Ich nehme nicht an, dass so viel Blut im Spiel war, denn – glaube einem alten Mann (*grins*): Dann macht der OV keinen Spaß. Und was ist mit Speichel? Ja – was wohl? Er gehört nicht zu den infektiösen Körperflüssigkeiten.

    Quintessenz: Nix passiert! :)

    * Von 82 Mio Bundesbürgern sind 83.400HIV-positiv, davon sind aber etwa 70% in Therapie, unter der Nachweisgrenze und damit nicht mehr ansteckend.
     
  4. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Super vielen Dank für die Antwort. Ich bin echt erleichtert! Einen dicken Kuss nach Berlin

    Kein Risiko, kein Test notwendig. Kopfkino abharken und abschließen!
    Richtig?
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    genau DAS hat Matthias doch gesagt. Warum nochmal nachhaken?
     
  6. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Ja stimmt!

    Ich mache jetzt einen ✔️ dran

    Nochmal vielen Dank
     
  7. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Hallo,

    eine Frage hab ich noch. Beim deepthroat besteht für den passiven Part ebenfalls kein Risiko ?
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich dachte, Du hast dies gemacht?

     
  9. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Hab da auch einen Haken dran gemacht! Mich interessiert nur noch diese Frage.

    Aber ich nehme mal an, dass auch beim deepthroat für den passiven Part kein Risiko besteht?!
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Andy ... was ist denn anden vorangegangenen Antworten unverständlich ??

    Aber ja, die gelten auch für DT ... und nun - HAKEN DRAN :!: :!: :!:

    Sonst manövrierst Du Dich ganz schnell in eine Angststörung... und das will hier keiner !
     
  11. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Wird gemacht! Versprochen ✌️!

    Vielen Dank für eure Hilfe und eure tolle Unterstützung.

    Liebe Grüße
    Andreas
     
  12. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Guten Morgen,

    ich hatte gestern auch nochmal mit der Bekannten telefoniert und ihr meine Sorge die ich hatte geschildert. Sie meinte auch ich solle mir keine Sorgen machen, da sie letztens nach ihrer Trennung einen negativen Schnelltest hat machen lassen. Dieser Schnelltest war nach 9 Wochen.
    Allerdings nimmt sie Antideprissiva und hatte aufgrund von Stress mal was zum schlafen eingenommen.

    Das hat aber keinen Einfluss auf das Testergebnis?

    Ich würde sie gerne weiter kennenlernen und sie fand es auch gut, dass ich euch geschrieben habe!
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein... wie schon x mal in diesem Forum gesagt nur Medikamente mit Einfluss auf das Immunsystem wie Kortison.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, nur Imunsupressiva und hochdosiertes Cortison können Einfluss auf die Antikörperbildung haben.
     
  15. AndyB

    AndyB Neues Mitglied

    Vielen lieben Dank nochmal und jetzt entgültig ✔️ dran!!!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden