Oralverkehr aktiv bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Jess_83x, 4. August 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Hallo liebe Mitglieder,

    Ich hatte vor 4 Wochen ungeschützten Oralverkehr ohne das der Herr in meinem Mund gekommen ist. Ca 10 Tage später habe ich Halsschmerzen bekommen, diese mittlerweile zu schluckbeschwerden wurden. Einen Rachenabstrich habe ich machen lassen, hierbei kam keine bakterielle Infektion raus, also auch keinen Tripper. Den hatte ich vor 3 Jahren mal diagnosziert bekommen und mit Antibiotika behandeln lassen. Ich habe seit einigen Jahren eine HPV Erkrankung mit hochrisiko Viren durch den Arzt bestätigt. Ich Google seit über 1 Woche das Internet hoch und runter. Habe nun auch heute Nacht Schüttelfrost und leichtes Fieber bekommen. Vielleicht auch stressbedingt durch meine Panikmache. :( habe jetzt gestern beim Hautarzt einen Bluttest machen lassen und nochmal einen Rachenabstrich speziell auf Gonokokken. Wie hoch ist das Risiko aufhiv in meinem Fall? Und erschlagt mich nicht, ich habe alles hier schon rauf und runter gelesen. Die Dame von der HIV Telefonstelle sagte bereits 100% kein Risiko. Aber warum stehe auf einigen Internetseiten (kein Forum etc), dass es trotzdem zur Übertragung kommen kann. Bitte um Antwort. Kann man denn auch durch die Panikmache Fieber und Schüttelfrost bekomme ?? Fragen über fragen. Bitte entschuldigt :( Und noch ganz wichtig, wenn man nach dem oralvekehr (ohne Aufnahme) den penis in den Mund nimmt, kann auch einen Übertragung statt finden?
    Besten Dank schon mal für eure Antworten.
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Und damit hat sie auch recht, die Dame :)
    Das musst du dort erfragen wo du das liest...
    Null :cool:
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und warum glaubst Du der Dame nicht.. wo sie doch Recht hat.

    OV ohne Blut - und/oder Spermaufnahme - kein HIV-Risiko... andere STI können sehr wohl möglich sein...

    Ich gehe davon aus, dass Du u.a. die Seiten der AIDS-Hilfen meinst... die müssen immer alle ungeschützten Situationen als HIV-Risiko darstellen, aus rechtlichen Gründen.

    Also.. hör auf mit Deiner Panikmacherei, sonst läufst Du noch Gefahr, vom Laster überfahren zu werden, weil Du wie ein kopfloses Huhn herumflatterst.
     
  4. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Ja, ihr habt ja Recht. Der HNO Arzt hat mich nur komplett verunsichert mit seiner Aussage, als der Rachenabstrich da war und keine Bakterien für meine halsbeschwerden, dass ich doch den Mann anzeigen solle, da ich einen Virus hätte jetzt undHIV könne man nicht ausschließen. Bin da heulend aus der Praxis :(
     
  5. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Ich werde jetzt am Freitag die Blutwerte abwarten, auch in Bezug auf Syphilis. Aber auch der Hautarzt meinte, sicher ist nichts ohne Schutz, auch bei oralverkehr.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also wäre ich Du... hätte mich dieser Arzt das letzte Mal gesehen... wenn er schon keine Ahnung hat von HIV, sollte er wenigstens die Klappe halten...:mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2020
    matthias gefällt das.
  7. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Ja ich bin danach auch nicht mehr hin sondern zum Hautarzt, der jetzt auch das Blut untersucht und mich nicht einfach heimgeschickt hat.
     
  8. Sommerfan

    Sommerfan Neues Mitglied

    Ich kenne mich zwar wirklich mitHIV und STI kaum aus, aber: letztes Wochenende hatte ich alle möglichen Symptome, weil mir total sicher war, mich mit irgendwas angesteckt zu haben ... die Psyche macht so einiges, unterschätze das nicht!

    Und: es ist übrigens auch gerade die Zeit der Sommergrippe, die wäre dann ja wohl auch viral... dir alles Gute und gute Nerven bis Freitag (wenn ich in Panik verfalle, hilft immer mir zu überlegen: was wäre denn wirklich das Schlimmste, was passieren kann? ... meistens ist das gar nicht so schlimm!)
     
  9. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Danke für die lieben Worte :) ja bei den Temperaturen in den letzten Wochen war ne sommergrippe das letzte an das ich dachte. Und das mit der Psyche ist echt schlimm. Die kann man einfach nicht austricksen.
     
  10. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Eine Frage hätte ich noch. Kann über SexspielzeugHiv übertragen werden? Also wenn es mehrere innerhalb eines Aktes benutzen?
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Lies doch bitte den Leitfaden ...
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

  13. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

  14. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Na das ist doch schön :cool:

    Was ich von "Ärzten" halte die solche Tipps geben möchte ich hier nicht weiter ausführen... :eek::confused::mad:
    Würde eindeutig gegen die Netiquette verstoßen :D
     
  15. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Sooo, nun wurde heute durch einen weiteren Test eine Clamydieninfektion diagnostiziert bzw oder ähnliche Infektion lt dem Labor. Habe nun Antibiotika hierfür erhalten. Einen Bluttest hatte ich nun nach knapp 4 Wochen nach dem Oralverkehr auch machen lassen, dieser war negativ. Ich muss aber zur Sicherheit in 2 Wochen nochmals hin. Ist denn nach 4 Wochen dieser Test schon etwas aussagekräftig?? Ich lese im Internet, dass man nach 4 Wochen schon 60-65 %te Infektionen mitHIV nachweisen könnte. Bitte um kurze Aufklärung. Danke
     
  16. Gregor

    Gregor Mitglied

    was bringen dir prozentuelle Angaben. Nicht umsonst heisst es 6 Wochen und dabei bleibt es auch
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Lies mal den Satz genau.... ist der Test pos. hat man HIV erwischt... über den Rest sagt er nichts aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2020
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nachweisen, aber definitiv NICHT ausschließen.
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein. Du musst nicht »zur Sicherheit« in 2 Wochen dahin. Du musst dahin, weil ein Labortest erst nach frühestens 6 Wochen nach RK ein aussagekräftiges Ergebnis bringt, wenn Dir denn ein »negativ« genehm wäre. Du kannst von mir und uns aus auch täglich 10 Tests machen. Das ändert nichts an den Serokonversionszeiten. Und die sehen nun einmal 6 Wochen vor.

    Und was Prozentzahlen betrifft: Wenn Du abends ins Bett gehst, sagst Du Dir dann auch, dass Du zu 78% satt, zu 65% müde und zu 99% unzufrieden bist? Also … Prozentzahlen bringen nix.
     
    AlexandraT gefällt das.
  20. Jess_83x

    Jess_83x Neues Mitglied

    Ja irgendwie ist es ja einfach nur die Angst davor, was ist wenn... man durchspielt 100 Möglichkeiten und versucht sich mit solchen Aussagen zu beruhigen.

    DieserElisa Test der gemacht wurde, reagiert ja zum Beispiel auch auf andere Antikörper. In meinem Fall zum Beispiel auf Hepatitis lt Arzt. Wenn es nicht ganz auszuschließen ist welche Antikörper er erfasst hat, wird ja automatisch dieser Bestätigungstest mit der gleichen Blutprobe gemacht oder? Ich habe da jetzt gestern nicht so genau nachgefragt weil mir einfach nur schlecht war vor Aufregung. Kann mir jemand etwas genauer dieses Verfahren erläutern mit diesemElisa Test und der Bestätigung?

    Kann man mit diesem sämtliche Antikörper erfassen?
    Danke.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden