Oralsex - Regelblutung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von joe88, 26. Juli 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joe88

    joe88 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich bin eigentlich nicht der Typ, der - wenn er safer handelt - sich groß Sorgen umHIV macht. Kürzlich ist mir nun aber was passiert, bezüglich dessen ich gerne eure Meinung einholen würde.

    Kürzlich sind eine gute Bekannte und ich - beide zum ersten mal seit wir uns kennen parallel Single - im Bett gelandet. Nach längeren Petting kam es zu beidseitigem Oralsex. Sie zuerst bei mir, ich dann ganz kurz bei ihr (sie zog mich gleich wieder hoch - wird gleich klar warum...).

    Wichtig als Info: Ich drang mit meiner Zunge nicht in sie ein, sondern fuhr nur über ihre Klitoris. Das ganze dauerte vielleicht 30 Sekunden.

    Wir schliefen dann auch miteinander und als wir fertig waren, war Blut auf der Spitze des Kondoms. Ihr war das sichtlich unangenehm, und sie meinte, dass sie ihre Tage hat(te), eigentlich aber dachte, dass das schon vorbei sei. Deshalb wollte sie eben auch nicht geleckt werden.

    Meine Frage ist nun, ob das kurze Lecken ihrer Klitoris hier ein Risiko dargestellt hat. Ich kenne das aus früheren Beziehungen gut, dass bei einer Frau oft noch Blutreste im Innern sind, wenn sie am Ende ihrer Regel ist. Wie sieht es aber mit Blutresten im Außenbereich aus? Ich habe auf meinen Fingern o.ä. kein Blut bemerkt (wobei es, zugegeben, recht dunkel im Raum war). Auch hatte ich keinen Blutgeschmack im Mund, was man ja - Stichwort: Sich in den Finger schneiden - eigentlich schnell merken müsste.

    Würde die Frau nun sehr ungern zumHIV-Test zwingen, wenn's nicht sein muss. Was meint ihr?
     
  2. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Ich halte das für risikolos. Wenn du kein Blut geschmeckt hast waren da....wenn überhaupt....nur noch allerallerkleinste Blutreste übrig. Diese könnten aber nicht genug Viren für eine Infektion enthalten. Ganz wahrscheinlich war aber an der Klit überhaupt kein Blut mehr vorhanden. Schließlich wäscht Frau sich ja auch regelmäßig und zudem trocknet es ja auch schnell.

    Also kein Risiko.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn das Blut nur auf der Spitze des Kondoms war, dürfte eigentlich nichts passiert sein. Aber ich bin beim weiblichen Körper kein Experte ...
     
  4. joe88

    joe88 Neues Mitglied

    ja, sehe ich genau so - danke für die antworten!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden