na sowas ... ?!?!?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Revilo, 30. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Revilo

    Revilo Mitglied

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article111691782/Risikogruppen-sollen-zum-HIV-Zwangstest.html

    … „In Sachsen-Anhalt sollen künftig Zwangstests auf Hepatitis- undHIV-Infektionen bei sogenannten Risikogruppen möglich sein. Das berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung". Das Innenministerium plane eine entsprechende Regelung im neuen Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung.“ …

    Na Prost Mahlzeit!

    Und dann werden alle Positiven öffentlich an den Pranger gestellt (geoutet)? Und dann auf einer abgelegenen Insel interniert?

    Was ist denn das für ein Nonsens [Edit by Admin - siehe unten]??

    :shock:

    Pfui!


    @Marion .... Du hast natürlich Recht! Sorry !!!
     
  2. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ach - so ein Mist lese ich täglich irgendwo. Das beeindruckt mich schon gar nicht mehr.

    Fakt ist: dieses "Vorhaben" wäre in keinster Weise mit dt. Rechtssprechung vereinbar. Mir fallen auf einen Schlag x Gesetze ein, gegen die das Ganze verstößt. Von daher: einfach vergessen ... oder ne böse Mail hinschreiben - kann ja auch nie schaden. :wink:

    LG
    Marion

    PS. Auch wenn Du wütend bist - bitte keine Fäkalsprache. Wir sind darauf bedacht, das durchweg zu vermeiden; selbst in solchen Situationen. :wink:
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist - wenn ich mich recht entsinne - erst vor Kurzem höchstrichterlich entschieden worden, dass Zangstests als Einstellungsbedingung für Beamte nicht mit dem GG in Einklang zu bringen sind. Das gilt lt Art 3 GG dann nicht nur für Beamte und auch in Sachsen-Anhalt. Offensichtlich fühlte sich da jemand bemüßigt, "eine neue Sau durchs Dorf zu treiben", um im Gespräch zu bleiben.
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

  5. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Abgesehen davon, dass so etwas natürlich diskriminierend, rechtswidrig, einfach hirnverbrannt ist, frage ich mich bei solchen Vorhaben immer, woher die eigentlich diese "Risikogruppen" immer als solche erkennen wollen? Wenn ich z.b. wollte, würde niemals jemand erfahren, dass ich homosexuell bin. Und jemand, der mit Drogen Umgang hatte, wird das beim Einstellungsgespräch ja auch nicht gerade munter ausplaudern. Wie anmaßend ist es eigentlich, Menschen ihre Gesinnung oder ihren Lebenswandel ansehen zu wollen! Oder würde dann Stasi-like recherchiert werden bevor ein Test ansteht?? ts..
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    @Marion: Die "Welt" und die "BILD" kommen aus dem selben Verlag ...
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Politik in Griechenland tat dies schon... sie outete öffentlich pos. Prostitierte. Vielleicht sollte man mal manche Zeitungsschreiber auf die Insel schicken?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden