mit hiv angesteckt?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von toni, 23. November 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toni

    toni Neues Mitglied

    hallo doc,

    vor 5-6 wochen hatte ich mit eine frau ungeschützten sex...
    nach der sex sofort alles grundlich gewaschen...

    ein par tage danach danach bekam ich schmezen im urintrakt. bin zum artz gegangen und der hat mir anitbiotika gegben. amoxcillin/glavunat 825/125.
    schmerzen waren dann schnell weg. :)

    dann kamen allerdings kopfschmerzen. diese dauernten 4-5 wochen an.
    schmerzen sind über den ganzen kopf latend anwesend. der artz hat mir gesagt das ich schmerztabletten nehmen soll (ibupropfen 400).
    die kopfschmerzen gingen dann wieder für 2-3 tage weg aber sind dann wieder zurück gekommen.
    die letzte 2 wochen ist der kopfschmerz fast weg aber noch sehr leicht anwesend. der kopf ist seit ca. 2 wochen aber auch wieder völlig "klar".
    trotzdem ist der kopfweh bis heute nicht ganz weg.

    so habe ich auch leichte gelenk- und muskelschmerzen am beine und füsse und seit kurzem hat sich dies verändert nach der brustkorb von rechts nach links. (es ist wie ganz leichtes stecheln von kleine nadeln...) so auch in der zungenspitze sowie am voderseite der lippen.

    ich messe seit 5 wochen jeden tag fieber: keins! alles stabil auf ca. 36,6 grad.
    So auch der blutdruck: ruhe situation: 75-125. puls 65.
    bei hohe kopfschmerzen war diese: 95-154. puls: 95 (!)

    lympfen sind völlig normal/kaum erkennbar., in 5 wochen habe ich 2 mal ein leichtes nachtschweiss gehabt, kein gewichtsverlust, keine anderehiv sympthome...


    kann es eine hiv infektion geben mit "nur":
    -kopfweh die kommt und geht und die nach ca 4 wochen abnehmt.
    -gelenk/muskelschmerzen (viele leichte "nadelnstiche") im beine und füsse, auch am zungenspitze und vorderseite der lippen; nach 3 wochen weg.
    -leichte brustschmerzen; von rechts nach links, habe den eindruck das es keine muskulatur ist, sondern mehr innerhalb der brustkorb.
    -in diese periode von 5 wochen hatte ich ein kleine entzündung im mund: die ist aber nach 2 tage wieder verschwunden. jezt alles rein, soweit ich sehen kann.

    der frau habe ich einhiv test machen lassen: negativ. dies habe ich schriftlich von ihr artzt.

    könnte ich aber doch sympthomen eine hiv infektion haben?


    bin jetzt viel im internet unterwegs:
    sympthomen ähnlichen sich mit ein mangel an vitamin b12 und/oder calcium.
    schlicke jetzt beides:
    kopfweh fast weg.
    nur leichte schmerzen in burstkorb.
    kein fieber, etc.

    es is ein menge text aber würde mich auf eure reaktion sehr freuen!

    gruß & danke!,

    toni
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo toni,

    wir sind hier keine Ärzte, sondern nur selberHIV-Infizierte oder Angehörige oder Leute, die sich mit der Krankheit auskennen.

    Zum einen, alle Deine Symptome können viele andere Ursachen haben. Es gibt keine Symptome, durch die man auf eine HIV-Infektion schließen kann. Ich empfehle Dir, lese mal den Factsheet unter:

    https://www.hiv-symptome.de/hiv-factsheet-ebook/

    Fakt ist: jeder ungeschützte Sex birgt ein gewisses Risiko, sich eine Geschlechtskrankheit zu holen. Aber bitte suche nicht in Google oder Wikipedia nach "Symptomen bei einer HIV-Infektion". Jeder Facharzt und jede Aidshilfe sagt Dir, was ich Dir auch gesagt habe.

    Wenn Du Dein gewissen beruhigen möchtest, lasse nach 8 bis 12 Wochen nen HIV-Antikörpertest machen. Ich denke aber, das dieser negativ ausfallen wird.

    LG
    Chris
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich würde Dir Blut abnehmen um Dich aufs Pfeifferische Drüsenfieber zu testen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden