Meine Leidensgeschichte mit Happy End

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Stuggijung24, 9. November 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stuggijung24

    Stuggijung24 Neues Mitglied

    Hallo Liebes Forum ,

    ich will hier kurz meine Geschichte erzählen , vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen ....Ich 24 Jahre Jung Männlich

    Tag 0 : Risikokontakt Vaginal

    Tag 12 :PCR Test auf HIV1 machen lassen negativ

    Tag 42 ( 6 Wochen ) :HIV Test AK mit Antigen : Negativ ( Halleluja )

    So , nun meine Geschichte :

    6 Wochen lang der reinste Horror .

    Jeden Tag mit dem Gedanke eingeschlafen und aufgewachtHIV Positiv zu sein , ich war fest davon überzeugt .

    Ich bin in allen belangen wenn es um Gesundheit geht ein ziemlicher Hypochonder und mache mir Panik .

    Ich hab jeden Tag gegoogelt ,PCR Test , Ansteckungsrisiko ,HIV Test , Symptome usw.

    Ab 14 . Tag nach Risikokontakt , Lymphknoten Schwellung in der Leiste rechts mit Schmerzen .

    Ab 20. Tag nach RK , Rückenschmerzen , Nackenschmerzen , Kopfweh , Müdigkeit , Lustlosigkeit ( lag daran das ich nachts Knirsche mit den Zähnen , was mir jetzt bewusst war , ich aber in dem Moment fest davon überzeugt war es waren HIV Symptome )

    Ab Tag 30 . Lymphknoten Schwellung am Hals , beide Seiten dick ohne Schmerzen .

    Ab Tag 40 . Hautauschlag am ganzen Rücken , juckend

    Ich habe 6 Wochen über oft Nachts sehr geschwitzt , und war immer angeschlagen und Müde .

    Das war der reinste Horror für mich , aber bitte , unterlasst es zu googlen , sucht euch wenn ein ordentliches Forum ( wie das hier ) und fragt hier nach.

    Google Beiträge aus dem Jahr 2009 herauszusuchen bringt absolut NICHTS .

    Und Symptome sagen rein gar nichts aus .

    Ich habe mir die ganzen Symptome vermutlich selbst gemacht , durch ständiges googlen usw....

    Ich bedanke mich bei Alexandra und Matthias , ich weiß die Doppel Accounts waren Schei***.

    Trotzdem großes Lob an euch 2 , vielleicht trifft man sich ja irgendwann mal im Leben dann geb ich einen aus .

    Ich hoffe ich kann dem ein oder anderen Betroffenen helfen .

    Grüße aus Stuttgart und nochmals vielen Dank.

    :D :D :D :D
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich bin am 16.02.2016 um 19 Uhr in der AIDS-Hilfe Stuttgart und lese aus »Endlich mal was Positives« ...
     
  3. weissbescheid

    weissbescheid Bewährtes Mitglied

    Ich komme definitiv!!!! Zu 99,99999xxxx%
    Was ist schon zu 100% ?????
    :wink:
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    :idea: :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden