Media beim Test

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von tiii, 19. Dezember 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich bin neu hier, da ich eine Frage zum Test habe und denke dass ich die hier gut beantwortet bekommen kann. Also erstmal danke vorab, dass es so ein Forum gibt!
    Kurz zu meinem Anliegen, nach einer Kondompanne (Partner:HIV status unbekannt) habe ich nach 9 Wochen einen herkömmlichen Test machen lassen und a mir beim Gesundheitsamt geraten wurde ihn wiederholen zu lassen nach 13 Wochen nochmal einen Schnelltest. Beide waren negativ.

    Leider wurde ich in beiden Fällen NICHT gefragt ob ich Media nehme. Daher habe ich auch vergessen zu sagen, vor lauter Aufregung, dass ich seit 2 Monaten eineSupressionstherapie mit Acic Tabletten machen (Virostatikum gegen Herpes Erkrankungen.). Hab schon gelesen dass das keinen Einfluss hat, Aber auch nicht wenn man das so lange nimmt?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Deine Tests sind beide sicher. Aciclovir verhindert die Vermehrung der Herpesviren. Das Mittel hemmt nur infizierte Zellen.
     
  3. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Also nicht die Vermehrung von Hi- Viren? Also Zellen die damit infiziert sind. Sorry, ich bin da keine Expertin...ich denk nur Virostatika sind doch Virostatika :D.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, es hat keinen Einfluss auf HI-Viren - Dein Test ist sicher. Es gibt schon Unterschiede bei den Virenmitteln. Es gibt unterschiedliche Wirkstoffgruppen und die sind auch unterschiedlich aktiv d.h. greifen die Viren unterschiedlich an.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    ... sonst wäreHIV ja einfacher zu behandeln ... Das Problem war ja, dass diese Sch...-Viren auf nichts bekanntes reagierten, bis etwa 1995 die ersten wirksamen Medikamente auf den Markt kamen ...

    Was nicht gegen HI-Viren wirkt, kann also auch enen Test nicht beeinflussen. Daher sind Deine Testergebnisse sicher. :)
     
  6. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Oh, habe grad meinen Tipfehler bei Eröffnung des Themas gesehen...das kommt davon, wenn man auf der Arbeit gucken muss, dass einen niemand beim "surfen" erwischt!
    Danke für eure Antworten...dort wurd ich wie gesagt gar nicht gefragt ob ich Medis nehm und vor lauter Aufregung vergisst man dann sowas auch schnell mal zu sagen, zumal ich auch keine Nebenwirkungen habe. Aber vielleicht wurd ich auch nicht gefragt, weil nach 13 Wochen laut einigen Beiträgen hier aunahmslos alle mit ihrer Antikörperbildung abgeschlossen haben. Aber danke nochmal euch zwei.
    Und zu Matthias Antwort: Ja ist irgendwie logisch :). Da hätt mein Hirn auch mal 5m weiter denken können, dass eineHIV-Therapie ja keine x-beliebige Antiviralbehandlung ist!
     
  7. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich muss euch leider noch einmal nerven!!
    Mir geht diese Virostatika-Sache mittlerweile auch selber auf die Nerven, aber mir will sie einfach nicht aus dem Kopf gehen :(

    Es liegt sicher daran, dass ich ein absoluter medizinischer Laie bin und ich mir nicht erklären kann, warum man bei erhöhter Antiobiotika-Dosierung oder Kortison und ähnlichem 12 oder mehr Wochen wartet und ich mit meiner Wochenlangen Virostatika-Einnahme noch in den 12 Wochen bin?! Woher weiß man denn, welche Medis eine Einfluss haben und welche nicht?? Hat man da Studien gemacht? Oder gibts ne Art Liste wo die aufgeführt wurden?

    Ich denke ein paar kleine Infos beseitigen meine Zweifel und es tut mir echt total Leid, dass ich eine Nervensäge bin!
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Antibiotika hat keinen Einfluss auf denHIV-Test. Und Dein Mittel gegen Herpes auch nicht. Klar kennt man den Einfluss der Medis auf das Immunsystem bevor sie auf den Markt kommen.
     
  9. tiii

    tiii Neues Mitglied

    1000 Dank Alexandra, das leuchtet mir ein.
    Es liegt wohl eher an meinem schlechten Gewissen jeden Tag so ne Tablette zu schlucken, wo es nicht gut für den Körper ist, aber manchmal eben nötig. Aber ok, ich hab "nicht gut für den Körper sein" wohl mit "sehr schlecht fürs Immunsystem" verwechselt....
     
  10. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Der stress den du dir machst ist auch nicht besser fürs immunsystem. Versuch locker zu bleiben. Wenn du damit nicht abschließen kannst machste halt noch n Test. Aber ich verwette n Monatsgehalt das der ebenso Negativ seinb wird.
     
  11. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Hallo.

    Ich möchte mich nochmals für eure Unterstützung hier bedanken.
    Ich habe jetzt nochmals einen Tests machen lassen, da ich mir einfach zu unischer war wegen dem Aciclovir.
    Es soll sich ja doch irgendwie auf den HIV-Verlauf auswirken....hier wurde auch mal in diesem Forum darüber diskutiert https://www.hiv-symptome.de/forum/1-vt ... ml?start=0
    Um mir die Wartezeit zu erleichtern wollte ich Alexandra fragen, wie es denn möglich ist, dass Aciclovir die Viruslast vonHIV senken kann, ohne direkt auf die HI-Viren zu wirken? Dadurch dass das Immunsystem entalstet wird, und sich mehr auf die HI-Viren konzentrieren kann?
    Und wenn es die Viruslast senkt, wie kommt es dann, dass die Serokonversion nicht beeinflusst wird? Bleibt die Viruslast bei Aciclocir und HIV noch im messbaren Bereich?
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hab doch gesagt, dass man nichts genaues weiss. Es gibt da ein paar Infos zu einer Studie in Afrika. Da soll das Medi angeblich den Fortschritt derHIV-Infektion beeinflusst haben. Aber alle waren weiterhin infektiös und das Medi kann weder eine Infektion verhindern noch kann man sie damit behandeln.

    Und nein, es kann niemals die HI-Viren in den nicht mehr messbaren Bereich bringen. Es ist kein HIV-Medikament. Es hat keinen Einfluss auf den Test oder die Zeit bis Antikörper da wären.
     
  13. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Ok, die Materie ist nur sehr komplex und es ist sehr schwierig für einen laien da durchzusteigen....
    Also es kann unter Umständen dieHIV Infektion ein wenig abbremsen, aber nicht die Serokonversion hinauszögern...und solche "Abbremsfaktoren" sind ja sicherlich in den 3 Monaten mitinbegriffen...Und die Viruslast hat in dem Sinne keinen Einfluss auf die AK-Bildung oder? Das heißt selbst wenn das Aciclovir meine hypothetische Viruslast etwas gesenkt hätte, würden sich trotz allem messbare Antikörpermengen bilden, genauso viele wie bei anderen?

    Ich hoffe ich bringe deine Nerven nicht in Richtung einer Zerreißprobe Alexandra. Nur wird glaube ich das Nicht-Wissen von den Laien sehr oft ausgenutzt und allgemeine Verwirrung gestiftet. Und leider, leider habe ich meine Finger natürlich nicht vom Internet lassen können...
    In einem anderen Forum wurde sogar behauptet, nach Aciclovir müsse man nach 6 Monaten testen, da es ab und an zur HIV-Pep verwendet wird?!? :shock: Ich denke doch mal, dass da eine Verwechslung zwischen HIV und HSV stattgefunden hat, oder man eine Co-Infektion verhindern will...weil das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    Ich möchte euch nach der Zeit erhalten bleiben. Nicht erschrecken :) ich will nicht weiterhin löchern, sondern auch gerne mitbeantworten, was man eben als nicht-Mediziner so kann. Hatte ja mittlerweile genug Beratungsgespräche :)
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aciclovir wird bei einer PEP in Sachen Varicella Zoster verwendet meines Wissens und nichtHIV.

    Ich glaube nicht, dass das "Nicht-Wissen" ausgenutzt wird. Aber es gibt leider viele die irgendwo was lesen und es dann als ihr Wissen ausgeben. Dies hatten wir hier auch schon. Dann kommen eben Sachen zusammen die nicht stimmen.... und sind sie einmal im Netz werden sie weiter kopiert.


    Humane Herpesviren können bei Menschen mit HIV oder anderen Immunschwächen schon ein Problem sein.

    Aciclovir hat keinen Einfluss auf die Ak-Bildung und das Testergebnis nach 8-12 Wochen.

    Wir freuen uns über jeden User der uns erhalten bleibt und mit hilft die vielen Fragen zu beantworten.
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich begreife einfach nicht, wieso Du immer noch auf dem Thema herumreitest. Aciclovir ist eindeutig ein Mittel gegen HERPESviren ... und die unterscheiden sich durchaus und deutlich von HI-Viren. Es gibt nämlich unterschiedliche Virengruppen - und »Virostatika« ist ein Oberbegriff wie »Sättigungsbeilage«, unter denen man Nudeln, Kartoffeln und Reis subsummiert, ohne dass sie originär etwas miteinander zu tun hätten.. Bloß, weil 2 Menschen »Müller« mit Nachnamen heißen, müssen sie nämlich nicht miteinander verwandt sein.

    Es gibt eine Unmenge an Versuchen, bereits bekannte Medikamente auf weitere Anwendungsweisen zu überprüfen ... aber nur davon, dass ein solcher Versuch stattfindet, wird ein Anti-Herpes-Präparat nicht automatisch zum antiretroviralen Medikament.

    Du versuchst, Deine Unsicherheit mit medizinischem Halbwissen zu kaschieren - übersiehst dabei aber, dass Du Dir selbst psychsich dabei schadest. Denn jeder Versuch, eine Verbindung dort herzustellen, wo definitiv keine ist, bringt Dich weiter in die Unsicherheitsspirale.
     
  16. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Ich kann dein Ärger etwas nachvollziehen.
    Ich verusche aber kein medizinisches Halbwissen anzuwenden, sonst würde ich ja nicht nachfragen. Ich habe halt zu Beginn leider den Fehler gemacht die Finger nicht vom Internet zu lassen und wenn man da halt Aciclovir undHIV eingibt kommen halt die Studien da. Und deswegen hab ich ja nochmals nachgefragt und den Test gemacht, falls doch wieder Unsicherheit aufkommt und ich dann nicht noch weiter hier darauf rumreiten möchte.
    Und wenn man auf einem Forum von Gesundheitsamt auf die Aussage stößt Aciclovir wird als PEP verwendet und kann die HIV Infektion verhindern wird man schon stutzig. Und das stand da wortwörtlich, das habe ich mir nicht zusammengereimt. Bei Bedarf kann ich dir gerne sagen, wo das zu finden war, das du mir glaubst.
    Allerdings wäre ich dan deiner Stelle auch mit meiner Geduld am Ende, wenn ich so gut bescheid wüsste und sich einige User "weigern" mir zu glauben. Aber so ist es nicht, Ich glaube den Moderatoren hier und ich weiß, dass ich in der Angstspirale bin.
    Daher auch noch der 2. Test, denn ich weiß, wenn ich an einem Punkt bin, wo auch kluge Worte mir nicht mehr helfen können.
     
  17. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Also, damit es nicht heißt, ich reime mir Dinge zusammen...sorry Matthias ist nicht bös gemeint, mag sicher Leute geben, sie einfach wahllos Dinge kombinieren und dann von Fakten ausgehen...
    Diese Nachricht können die Moderatoren wieder löschen nachdem ihr den vermeintlich wissenschaftlichen Beitrag gelesen habt. Dieser Beitrag von vergangener Woche hat mich zu dem weiteren Test den ich am Freitag hab machen lassen veranlasst.
    Testzeitpunkte sind grob mit meinen vergleichbar und auch hier kam Aciclocir als Supressor zum Einsatz. Wenn ihr in Google auf Stormarnforum geht ist das direkt der erste.
    Ich weiß hier werden keinen anderen Forenverweise zugelassen...daher könnt ihr das gleich wieder löschen...dient nur der Veranschaulichung!
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hab es gelesen.... würde es denHIV-Test in den handelsüblichen Dosen stören würden die Aidsberatungen etc. es wissen. Die Dame erzählt ja auch noch, dass dieHIV-Schnelltests unsicher seien.
     
  19. tiii

    tiii Neues Mitglied

    Ja das ist mir auch aufgefallen, dachte mir im Vergleich zu den anderen Tests sind die ja noch nicht so arg lang auf dem Markt, vielleicht ist die Info an einigen ja vorbeigegangen, dass die mittlerweile genau so sicher sind.
    Aber so etwas von einem offiziellen Gesundheitsamt-Forum, ich hoffe da kann man Verunsicherungen verstehen.
    Das Gesundheitsamt auf dem ich war beruhigte mich insoweit, dass alles in den 3 Monaten inbegriffen is und die Testhersteller ausdrücklich darauf hinweisen müssten, falls es solche Interaktions-Effekte gäbe..
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt Studien die belegen, dass die Schnelltest jede Infektion erkennen - sofern man natürlich nicht zu früh auftaucht beim Test. Allerdings sind sie meiner Erfahrung nach seltener falsch-pos. alsELISA und Co.

    Dein Gesundheitsamt hat Dir die richtige Auskunft gegeben. All diese Medis wie Deines oder Kortison sind in diesen 12 Wochen abgedeckt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden