Mache ich mir zu viele Gedanken!?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Babu81, 16. März 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Babu81

    Babu81 Neues Mitglied

    Hallo,

    vor 3,5 Wochen hatte ich einen "evtl." RK mit einer Dame aus dem horizontalen Gewerbe.
    Ich weiss nicht ob SieHiv+ ist und ob wirklich ein ernstzunehmendes Risiko bestand, daher "evtl".
    Da die Dame bereits länger in dem Bordell tätig ist und dies kein Schmuddelschuppen ist, bin ich dazu auch erstmal positiv gestimmt, was eine Infektion angeht.

    Auf jeden Fall kann ich an nichts anderes mehr denken und bin psychisch fix und fertig.

    Zum RK:
    Vaginalverkehr war mit Schutz, Kondom hat auch gehalten, soweit alles gut. (ausschließlich)Passiver Oralverkehr ohne Schutz, soweit halb ok.
    Jedoch stellte sich während des Aktes leichter Schmerz ein, als wenn etwas scheuert, denke das Kondom. Auch bei dem OV war die Dame etwas heftiger, kann also auch dabei zu einer Reizung gekommen sein.
    Es war jedoch kein Blut während und auch nachher feststellbar.

    Genau eine Woche später bekam ich leichte, unangenehme Rückenschmerzen die bis in den Dammbereich und Unterbauch zogen (dort eher wie Muskelkater), da ich am Sonntag etwas länger mit dem Mountainbike unterwegs war, habe ich es darauf geschoben.
    Drei Tage später war ich dann damit beim Arzt, der dieses auch meinte und Schmerztabletten verschrieb, nach weiteren drei Tagen waren diese dann auch weg.
    Doch dann ging es weiter mit Hals-/Rachenschmerzen, Abgeschlagenheit, extreme Müdigkeit ca. 3-4 Tage. Immer wieder kalte Füße. Dann habe ich aus Panik Dr. google eingeschaltet --> der größte Fehler.
    Die Halsschmerzen sind weiter akut und hinzugekommen sind noch Schmerzen bzw. Brennen der Hände ca. 2 Tage, heute deutlich besser. Halsschmerzen nach wie vor, jedoch mal Phasenweise besser, mal schlechter. In der ganzen Zeit mit den Erkältungssymptomen (1,5 Wochen) kein Fieber, kein Ausschlag, etc....

    Der gute Mann vom Gesundheitsamt, sah in der Sache kein "wirkliches" Risiko und sieht dies entspannt (klar, er ist auch nicht in der Lage).
    Ich werde mich auf jeden Fall zum Schutz meiner Familie testen lassen.

    Ich habe solche Panik vor einer Ansteckung... ich war einfach nur ein Idiot und weiss echt nicht weiter.

    Ich hoffe Ihr könnt mich etwas beruhigen.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Babu,

    ich fange mal »hinten« an:

    Dein wirkliches Problem besteht darin, dass Du eine Beziehung (Familie) hast und einen Seitensprung begangen hast. Solche Fälle haben wir hier im Forum zuhauf. Dass Du fremdgegangen bist, musst Du mit Dir (und Deiner Familie) ausmachen, das werden wir nicht kommentieren. Schließlich ist das hier kein Moralforum.

    Was aber immer wieder identisch ist: Seitensprung = Angst vorHIV. Ich werde nie begreifen, warum das so eng zusammenhängen soll. Du schreibst selbst, dass das Bordell einen ordentlichen Eindruck gemacht hat. Des weiteren sind auch die Damen des horizontalen Gewerbes nicht automatisch positiv, bloß weil sie diesem Beruf nachgehen. Wenn man diese Angst hat … warum geht man dann hin?

    Der Verkehr war safe. Es gab beim GV ein Kondom, und OV ohne Kondom ist kein Risiko, außer es wäre eine Menge (eine Menge!) Blut im Spiel. Das »Scheuern« kann in der Tat vom Kondom kommen oder aber von der mechanischen Beanspruchung Deines Gliedes. Das aber hat null Bedeutung in Sachen HIV.

    Was Du jetzt an Beschwerden beschreibst, hast Du mit Sicherheit schon tausendmal gehabt, Dir aber niemals Gedanken darüber gemacht. Erst der Seitensprung bringt Dich auf eine mögliche Verbindung – aber das ist nur und ausschließlich die Folge des schlechten Gewissens.

    Der Mann vom Gesundheitsamt hatte fast Recht: Es bestand nicht nur »kein wirkliches« Risiko – es bestand überhaupt kein Risiko! Wie soll HIV übertragen werden, wenn keine Übertragungsmöglichkeit vorliegt?

    Du musst mit Deinem schlechten Gewissen alleine klarkommen – ohne es auf HIV abzuwälzen. Damit tust Du nämlich den Menschen, die wirklich mit HIV infiziert sind, Unrecht. Übrigens: Von den 83.000 mit HIV infizierten Menschen in Deutschland sind 70% in medikamentöser Therapie und nicht mehr ansteckend.

    Natürlich kannst Du ab Tag 43 nach dem RK einen Labortest machen – aber es besteht medizinisch gesehen überhaupt keine Veranlassung dazu.

    In einem Punkt geb ich Dir Recht: Google ist der schlechteste Ratgeber, den man sich denken kann …
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Aha...
    Ich bin in deiner Lage, was auch immer deine Lage sein mag.
    Du hattest KEIN Risiko :!:
    Falsch, du warst g eil. Und ein Mann vielleicht auch, jetzt ja wohl weniger... :wink:
     
  4. Babu81

    Babu81 Neues Mitglied

    Danke für eure Beiträge, hat mich auch ein ganzes Stück weit beruhigt...

    Jedoch geht es mir gesundheitlich nach einem kleinem Zwischenhoch immer noch nicht besser. Halsschmerzen werden wieder schlimmer, ein starker trockener Husten ist nun hinzugekommen...

    Hoffe es ist wirklich "nur" eine Erkältung, Gedanken mach ich mir mit jeden "Pseudosyndrom" mehr, natürlich weiterhin...

    Moralisch gebe ich Matthias natürlich recht... Jedoch darf man sich auch in einer solchen Situation Sorgen/Gedanken machen, oder?
    (Dabei soll dass hier natürlich keinen diskriminieren)
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Natürlich darf man sich Gedanken machen … aber dass es immer die unwahrscheinlichste Geschichte – nämlichHIV – sein soll, ärgert mich maßlos. Denn HIV hat an dieser Stelle überhaupt nichts zu suchen – weder als Primär-, Sekundär- oder Kompensationsangst. Das ist lediglich eine feige Verdrängung der Realität auf Kosten jener, die mit Deinem Seitensprung nun überhaupt nichts zu tun haben …

    Mach Dir lieber mal Gedanken, warum Du ins Bordell gegangen ist, anstatt die eigentlich Begründung hinter diesen besch*ssenen Kompensationsängsten zu verstecken. Wenn Du als gebundener Mensch in ein Bordell gehst, stimmt etwas an der Beziehung nicht. Und darüber solltet Ihr reden, anstatt in einen Seitensprung zu flüchten.

    Das hat mit Moral nichts zu tun, sondern mir Respekt und Wertschätzung des Partners/der Partnerin. Wenn nicht einmal das funktioniert, solltet Ihr Euch trennen.
     
  6. Babu81

    Babu81 Neues Mitglied

    da gebe ich dir ja auch 100%-ig Recht....Ohne wenn und aber...

    Das Thema ist aktuell auch noch alltäglich gegenwertig.

    Das Thema Bordell war auch die Erste und auch damit einmalige Erfahrung, den "Stress" kann man sich ja auch nicht öfter antun...

    Zudem gibt einem das I-Net natürlich noch die besten Steilvorlagen um sich darüber Gedanken zu machen...
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Deine Erkältung ist eine ganz banale Erkältung. Halsweh ist Halsweh.
    All das hat mitHIV definitiv NICHTS zu tun.
    Warum Gedanken über HIV machen, wenn nicht das geringste Risiko für HIV bestand?
    Warum nicht einfach das Naheliegendste akzeptieren?
    Gedanken darf man sich "laut" machen, wenn sie auch angebracht sind. Sind sie es nicht, wie in diesem Fall, dann macht man sie sich eben "leise".
    Wir sind nunmal ein HIV-Forum und KEIN Psychologieforum.
    Du hattest kein Risiko für HIV.
    Punkt, Aus!!
     
  8. Babu81

    Babu81 Neues Mitglied

    Hallo nochmal,

    Die Halsschmerzen wollen nicht abklingen, konzentrieren sich jetzt eher Richtung Kehlkopf und der Hals ist seit Tagen leicht geschwollen. Fühlt sich so an als wenn die Muskeln dort geschwollen wären. Hatte die letzten drei Tage dazu noch Nacken bzw. eher Schmerzen zwischen den Schultern.
    Die sind jetzt wieder weg.

    Meint ihr das der RK nicht doch durch den ungeschützten OV gegeben war?

    Bin echt fertig deswegen.

    Wollte morgen oder Mittwoch den Test machen.
     
  9. Babu81

    Babu81 Neues Mitglied

    Wie ist es eigentlich mit dem RK, wenn ich der passive bin aber in ihrem Mund komme? Hat "nur" Sie das erhöhte Risiko?
     
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Mach' einfach deinen Test und fertig. Über dieses und jenes und ja und nein nachzugrübeln bringt nix und dich nicht weiter. Wieviel bringt dir eine Einschätzung von uns? Nicht viel oder kein bisschen... 8)
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wir haben Dir ja schon gesagt, dass der OV für Dich nicht das geringste Risiko darstellte. Nichtmal ein theoretisches.
    Wenn Du aber in ihrem Mund kommst und DuHIV+ wärst und einen hohen Virenload hättest, wäre es für sie ein Risiko.
     
  12. Babu81

    Babu81 Neues Mitglied

    Ich dreh trotzdem durch, der Mann vom Gesundheitsamt war diese Woche krank. Somit bin ich erstmal zum Hausarzt. Blutbild gemacht alles top. Halsschmerzen sind nach 5 Wochen nun auch weg.
    Jetzt habe ich seit zwei Tagen ein brennen der Haut im Oberschenkel und Kniebereich. Und es fühlt sich an wie Muskelkater.

    Ich bekomme es echt mit den Nerven, glaube ich... und nicht mitHIV.

    Trotzdem bleibt die Angst, auch wenn eurer Einschätzung nach der RK nicht wirklich einer war....

    Entschuldigt aber sowas hab ich echt noch nie gehabt.

    Würden sich Symptome so nach und nach einstellen über 6 Wochen lang?
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie oft sollen wir denn schreiben, dass es

    a) keine spezifischenHIV-Symptome gibt

    und

    b) Du kein HIV-Risiko hattest

    Und auch MA beim GA werden mal krank, davon geht die Welt nicht unter.

    Also krieg Dich wieder ein.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also
    1. Kein Risiko fürHIV
    2. es gibt keine spezifischen HIV-Symptome sondern nur Allgemeinsymptome, die bei hunderten Erkrankungen auftreten
    3. WENN so Allgemeinsymptome überhaupt mal auftreten, dann nur zw. 2 und 4 Wochen nach wirklichem Risiko. Alles nach den 4 Wochen hat schonmal so überhaupt Nichts mit HIV zu tun.
    4. Komme bitte von dem HIV-Gedanken weg. Es ist kein HIV. Es ist die Psyche. Du liest was von Hautbrennen, irgendwo im netz und schwupps hast Du es.
    Würde da irgendwo stehen, man bekommt grüne Füße, würdest Du diese garantiert auch bekommen nachdem Du es gelesen hast.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vielleicht einfach mal annehmen, dass Du keinHIV haben kannst? Man kann sich auch umsonst selbst fertig machen.....
     
  16. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Dann ist es wahrscheinlich auch einer :lol:
    Da muss ich leider Einspruch erheben :oops:
    Nur fürchte ich mich a bissl davor Öl ins Feuer zu gießen :twisted:
    Mein Primärinfekt trat nach etwa 2 Wochen ein und dauerte etwa 4-5 Wochen. In dieser Zeit lag ich flach. Tatsächlich. Bis ich mich wieder halbwegs gut und "normal" fühlte, dauerte es über 2 Monate. Und bei mir war es genau das, was mich auch stutzig und aufmerksam gemacht hat :wink:

    Aber, und das ist jetzt wichtig @Babu
    Ich hatte davor wirklich einen RK 8)
     
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    OK vielleicht hätte ich es anders formulieren sollen. Alles was danch BEGINNT .....
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden