Kurzer Kontakt bei geschwächtem Immunsystem

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von amin_, 5. Oktober 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amin_

    amin_ Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    Ich mach mich grade etwas verrückt. Ich habe vor ein Paar Tagen erfahren, dass ein sexualpartner von mir sich mit syphilis infiziert hat. Zudem war er als wir miteinander geschlafen haben erkältet. Wir haben zwar verhütet, dennoch ist er zwischendrin, als er seinen penis an meinem anus reibte kurz für ein paar Sekunden wenige Zentimeter tief in mich eingedrungen.
    Mit der Erkältung habe ich mich angesteckt, diese begann bereits am nächsten Tag. Da die syphilis hochgradig ansteckend ist mit dieser wohl auch. Aber da ich das schon weiß kann ich mich schon bald testen und behandeln lassen.

    Meine Befürchtung ist nun, dass er sich nicht nur mit syphilis, sondern auch mithiv infiziert haben könnte und ich durch den kurzen Kontakt ebenfalls infiziert sein kann. Ich habe gehört dass man bei syphilis und geschwächtem Immunsystem einem höheren Risiko ausgesetzt ist.. aber da ich alles zusammen "bekommen" habe - zählt das dann auch?
    Und war der Kontakt überhaupt ein Risikokontakt? Sein penis war bereits einige Zeit an der Luft und er hat ihn an meinen Beinen etc gerieben, sodass die viren die evtl durch präejakulat auf seinem penis waren doch hatten inaktiv werden müssen? Oder zählt das hier nicht, da das gleitgel alles feucht gehalten hat?
    War danach auch direkt duschen..

    Wäre nett, wenn mir jemand eine einschätzung geben könnte. Verzweifele sonst noch völlig. :(
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Durch ein Schnupfen ist kein Immunsystem geschwächt.

    War dieser kurze Analkontakt denn mit oder ohne Kondom? Spyhillis überträgt sich einfach und kann man leider auch mal mit Kondom erwischen.HIV nicht... ist auch viel schwerer zu übertragen. Bei einem ungeschützten Eindringen ist HIV möglich.

    Wenn DU Syphillis hättest wäre es einfach sich zu infizieren weil Deine Zellen aufnahmefähiger wären... nicht wen er es hat.

    Leider gibt es am Penis auch Schleimhautzellen die bei Reibung HIV abgeben können. Ein eindringender Verkehr ohne Erguss ist zwar um einiges risikoärmer.... aber ohne Kondom nicht ganz ohne Risiko. Dabei spielt aber ne Rolle ob es anal oder vaginal ist und wie lange der Verkehr statt fand.
     
  3. amin_

    amin_ Neues Mitglied

    Naja es war ja nicht nur ein schnupfen. Leichte mandelentzündung, kein Fieber aber hitzegfühl, schnupfen und husten. War aber nach genau einer Woche wieder vorbei..

    Der kurze Kontakt war ohne Kondom. Der analverkehr davor durchgängig mit Kondom.

    Und wenn man beides zur selben Zeit sich einfängt, ändert denn das was am Risiko?

    Danke schonmal
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, am Risiko ändert sich nichts.

    Symptome sagen rein gar nichts aus. Schnupfen und Husten sind Symptome einer Erkältung und nicht vonHIV.

    Mach 8 Wochen nach der Geschichte nen Test auf HIV. Aber ich gehe eigentlich davon aus, dass er neg. sein wird.
     
  5. amin_

    amin_ Neues Mitglied

    Okay, klingt erstmal einigermaßen beruhigend.

    Werde denHIV test des anderen abwarten und dann selbst einen test machen. Gegebenenfalls nenPCR. Die gehen doch nach 15 Tagen schon oder? Ich glaube die 8 Wochen kann ich nicht abwarten..

    Danke schonmal!
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    EinePCR ist teuer - mehr als 100 Euro - und testet nur auf HIV1. Auf HIV2 testet nur der Ak-Test. EinePCR auf HIV2 machen sehr weniger Labors. Und auch diePCR muss nach 8 Wochen noch bestätigt werden mit nem Ak-Test. Denn sie ist kein Ausschlusstest.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden