Kurze Frage zum Schnelltest

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von matzel92, 5. Februar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Hey Leute,
    ich möchte morgen zur SIcherheti und um mein Gewissen zu beruhigend doch einenHIV-Test machen um genau zu sein einen Schnelltest.

    Mein 'RK' ist dann 9Wochen und ein oder zwei Tage her.
    Benutzt jedes Gesundheitsamt die Tests der 4. Generation?
    Und wenn nicht kann ich mir trotzdem sicher sein in beiden Fällen also 1. bei einem älteren Test und 2. bei einem der 4. Generation, das sie zuverlässig sind nach 9 Wochen?


    Vielen Dank schonmal
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du kannst davon ausgehen, dass ein Test der 4. Generation Verwendung findet, denn die gibt es schon ein paar Jahre. Und Deine Wartezeit ist ausreichend. Damit ist das Testergebnis zuverlässig.
     
  3. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Ich danke dir :)
    SOnst denk ich zufiel über den Mist nach...ich wär heute schon gegangen aber genau Mittwoch haben die Ämter zu xD
     
  4. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Sorry für den Doppelpost ich frage nur deshalb weil auf der Seite vom Gesundheitsamt extra nochmal steht das man 3 Monate warten soll wegen der diagnostischen Lücke... und der neue Test ja wohl nach 8 Wochen bereits zuverlässig sein soll?!
     
  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Weil das in Deutschland fürHIV&AIDS zuständige Robert Koch Institut immer auf "Nummer Sicher" gehen muss. Das RKI empfiehlt immer 12 Wochen und das wird natürlich auch übernommen.
     
  6. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Okay aber in meinem Fall ich bin weder Alkoholiker noch Drogenabhängig bin ich mit 9 Wochen sicher?
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das hat Dir Matthias doch schon im ersten Posting beantwortet:

     
  8. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Ok danke :) Bin trotz allem etwas aufgeregt vor morgen ^^
     
  9. matzel92

    matzel92 Mitglied

    So ich war jetzt heute bein Test.
    Negativ:)

    Nur was mich verwirrt, die Frau vom Gesundheit samt wollte mich erst gar nicht testen weil sie meinte der Test hat nur eine Aussagekraft von 85% und als ich meinte das ich weder Alkoholiker noch Drogen abhängig bin meinte sie das das über haupt nichts damit zu tun hat... ich hab aber trotzdem auf den Test bestanden.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Doch, natürlich hat es was damit zu tun. Bei solchen Menschen kann - muss nicht - die Ak-Bildung etwas langsamer sein.

    Ein Ak-Test nach 8 Wochen ist heute sicher - wenn man eben nicht zu den Ausnahmen gehört. Diese 85% sind alt.... zudem ist heute das Antigen auf HIV1 mit drin. Offiziell ist man aber immer noch bei den 12 Wochen um auch die Ausnahmen sicher testen zu können.
     
  11. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Gut dann bin ich beruhigt danke Alexandra! :)
    Die Dame hat mich echt verwirrt und wahnsinnig gemacht-.- Was genau ist jetzt eigentlich mit dieser zweiten diagnostischen Lücke gemeint von der man häufiger was liest die bei den neuen Test angeblich auftreten soll?
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  13. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Okay die ist aber dann nach 8 Wochen auch auszuschließen?
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Im Text steht, dass das Antigen etwa 4 Wochen nachweisbar ist, die Antikörper ab etwa dann über die Nachweisgrenze steigen, so dass ein Nachweis über ein positives Testresulat ab der 4. Woche zunehmende Sicherheit hat. Ich betone: zunehmende, aber noch keine aussagekräftige!

    Die diagnostische Lücke - die nicht zwingend vorhanden sein muss, sondern im Regelfall gar nicht auftritt - betrifft ein evtl. verspätetes Ansteigen der AK über die Nachweisgrenze, bezieht sich also - wenn ich den Text richtig verstehe - auf den Zeitraum zwischen der 4. und 5. Woche bzw. im Maximalfall zwischen der 3. und 6. Woche.

    Nach 8 Wochen ist die Lücke geschlossen und der Test aussagekräftig.
     
  15. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Wie kommst du denn auf den Zeitraum 4-6. Woche? Ich find das in dem Text nicht. Nicht das ich dir nicht glaube...
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn das Antigen etwa 4 Wochen nachweisbar ist und dann nicht mehr - die Antikörperzahl aber parallel über die Nachweisgrenze steigt, so dass der Nachweis über die Antikörper den Nachweis über das Antigen ersetzt, dann kann die Lücke nur dazwischen liegen, also zwischen der 4. und 5. Woche ... oder wenn man den »Ernstfall« nimmt, zwischen der 3. und 6. Woche. Allerdings ist die diagnostische Lücke nicht der Normalfall, sondern die Ausnahme!

    Du hast aber genau eins der gravierenden Problem von Wikipedia erkannt. Da steht zwar irgendwie und angeblich alles drin - aber teilweise falsch oder/und unverständlich formuliert, so dass man zwischen den Zeilen lesen muss. Dazu braucht man aber ein wenig mehr Kenntnisse ...
     
  17. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Okay:) Ja dann kann ich ja denk ich damit abschließen oder?

    Vielen Dank echt ne super Arbeit die ihr hier leistet!
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich würde das nicht nur denken, sondern auch tun :)

    Danke ... wir helfen gerne, wo bzw wenn wir können.
     
  19. matzel92

    matzel92 Mitglied

    Sorry eine letzte Frage habe ich noch.. ich hatte vor 2-3 Wochen einen extrem hohen Muskelentzündungswert normal bei unter 190 oder so meiner war auf 3500... der ist jetzt auch wieder im Normalbereich lag wohl am übertriebenen Sport..kann das eine Auswirkung auf den Test haben? Sorry der blöden Nachfrage ich will mir einfach nur sicher sein und damit abschließen..
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.

    Der Test reagiert auf das Antigen bzw. auf die Antikörper ... und das einzige, was das Testergebnis beeinflussen würde, sind Dinge, die eine verspätete Antikörperbildung verursachen (die berühmten Ausnahmen). Dazu gehören Muskelentzündungen aber nicht.

    Wenn Bei Deinem Auto der Motor streikt, würdest Du den Fehler ja auch nicht im Autoradio suchen, gell? :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden