Kondom gerissen - Gefahr?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Stefan81, 6. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    ich bin es leider wieder mal. :roll:

    Habe heute eine dumme Geschichte erlebt und wollte mal Eure Meinung bezüglich eines eventuellen Infektionsrisikos hören.

    Also zum Thema:

    Ich war heute zu Besuch in einem Bordell :oops: dort hatte ich mit einer Dame geschützten GV. Beim Stellungswechsel ist jedoch der Gummi zur Hälfte "in Ihr" geblieben. Sie hat ihn rausgezogen und wollte ihn mir wieder anlegen. Da meinte sie auf einmal "Oh gerissen" und hat einen neuen genommen.

    Nun stellt sich mir die Frage, falls die DameHIV+ gewesen sein sollte, ob und wie hoch bei einem solchen Kontakt mit wohl gerissenem Kondom (ich selbst habe es leider nicht gesehen - es war zu dunkel) die Infektionsgefahr ist.

    Habe auch schon über eine PEP nachgedacht, das ist wohl aber dann doch übertrieben. Wie seht Ihr das ???

    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    sprech doch mal mit einem schwerpunkt arzt , der kann dir da in sachen pep bestimmt ne menge mehr sagen.... also ich weiß nicht, ich denke mal das wäre schon ein guter grund für eine pep
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ob Du eine PEP bekommen würdest, glaube ich eher nicht. Bordelle sind nicht unbedingt Horte von Geschlechtskrankheiten - und das Kondom kann auch beim Rausziehen gerissen sein.

    Ein PEP ist übrigens ein starker Eingriff ins Intimleben. Erstens kostet sie etwa 1.500 €, die Krankenkassen nicht immer bezahlen; zweitens muss man sich viel Wochen lang die chemische Keule geben, was auch Auswirkungen auf die Psyche haben kann.

    Die PEP ist kein Pflaster, was man male eben draufkleben kann, wenn man mal nicht aufgepasst hat, und alles ist wieder gut. Die PEP ist in jeder Hinsicht ein Hammer ...
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eine PEP ist in diesem Fall eher unwahrscheinlich......
     
  5. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Ich danke Euch für Eure Antworten.

    Werde mich jetzt wohl erstmal wieder etwas beruhigen und evtl. einenPCR-Test in Erwägung ziehen.

    Durch einiges gegoogle, hab ich doch die Hoffnung, das an der Infektionswahrscheinlichkeit von "nur" 0,03-5% beim Mann was dran ist, und das Kondom vielleicht doch nur beim rausziehen eingerissen ist. Und selbstverständlich hoffe ich auch das die DameHIV- ist.
     
  6. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Schleimbeutelentzündung

    Hallo liebes Forum,

    wie ja schon beschrieben hatte ich vor knapp 10 Tagen ein geplatztes Kondom bei einer gewerblichen Dame.

    Heute früh hatte ich aus heiterem Himmel, ohne ersichtliche mechanische Einwirkung eine Schleimbeutelentzündung am Ellenbogen.

    Kann so etwas mitHIV oder auch einer anderen Geschlechtskrankheit zusammenhängen ?

    Liebe Grüße
    Stefan
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, das hat nichts mitHIV zu tun. Ich weiss nicht wie Du darauf kommst, dass eine solche Entzündung mit HIV zusammen hängen soll.
     
  8. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo,

    auch einPCR-Test halte ich nicht für sehr sinnvoll, denn auch dieser muss nach 8 bis 12 Wochen durch einen Antikörper-Test gesichert werden.

    Ein Bordell hat gewissen hygienische Vorschriften und in seriösen Bordellen unterziehen sich die "Damen" auch in den meisten Fällen einem regelmäßigenHIV-Test.

    Auch ich halte eine "mögliche Infektion" eigentlich für ausgeschlossen und eine Schleimbeutelentzündung hat nichts mit einer akutenHIV-Infektion zu tun.

    LG
    Chris
     
  9. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Vielen Dank

    Hallo Leute,

    erstmal vielen Dank für Eure beruhigenden Worte.

    Bei mir kommt grade wieder alles zusammen.

    Seit gestern habe ich Halsschmerzen und oberhalb der Mandeln einseitig weiße Flecken. Heute früh kam noch ein eingerissener Mundwinkel dazu. Und bei all diesen Sachen taucht immer wieder eine Virusinfektion und eine "Autoimmunerkrankung (z.B.HIV)" als Ursache auf.

    Ich bin zurzeit grade total am durchdrehen.
     
  10. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Weißt Du eigentlich wie viele Virusinfektionen es gibt und ebenso gibt es noch weitere Autoimmunerkrankungen wie nurHIV
     
  11. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Ja Chris,

    da hast du wohl recht.

    Ich glaube ich muss einfach mal einen Gang zurückfahren und meine 6 Wochen bis zum Test irgendwie rumbringen...
     
  12. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Ja genau das ist die richtige Einstellung. Glaube mir aber, ich weiß wie Du Dich jetzt gerade fühlst und was Du denkst. Ich habe das auch alles durch aber die Zeit geht rum.

    Bleibe einfach in der Zeit (und auch danach...egal wie das Ergebnis ausfällt) einfach bei uns hier und schreibe über Deine Ängste. Höre aber auf im Internet nach Symptomen zu suchen, denn aufgrund von Symptomen kann man nie auf eineHIV-Infektion schließen, denn spezifische Symptome gibt es keine. Eine HIV-Infektion kann auch komplett ohne Symptome verlaufen.

    LG
    Chris
     
  13. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Sich zu beruhigen ist wirklich einfacher gesagt als getan.

    Ausgerechnet jetzt macht sich eine Erkältung bei mir breit.
    Bisher aber zum Glück nur Schnupfen und ein gereizter Hals und noch kein Fieber.

    Ich weiss dass es keine eindeutigenHIV-Symptome gibt aber trotzdem bin ich so ängstlich das mich das alles zurzeit total mitnimmt.

    Habe mir überlegt heute einenpcr-Test zu machen, obohl ich ja weiss das ich nur ein sehr geringes Risiko hatte. :roll: Die örtliche AIDS Beratung hat mir von einempcr allerdings gestern am Telefon schon abgeraten. Ist es dann trotzdem sinnvoll dort hinzugehen ? Für mich wäre es eine enorme Erleichterung, wenn dieser Test negativ wäre...
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wundert Dich das bei dem Wetter? Das ist ganz normal saisonal bedingt und hat überhaupt keine Aussagekraft.

    Im Umkehrschluss dürfte ich - da positiv - ja schon seit Jahren keine Erkältung mehr gehabt haben ... und zur Zeit hab ich eine ganz dicke ...

    Mal Dir nicht die Welt schwarz und versuche vor allem nicht, auf »Teufel komm raus« oder nach der »Hau ruck«-Methode jetzt dringend irgend einen Test zu machen. Im Zweifelsfall muss der ohnehin bestätigt werden ... und die Wartezeit ist dieselbe ...
     
  15. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Ich war heute mal in einem Labor. Die Ärztin dort hat sich viel Zeit genommen um mir zu erklären das der Nutzen einesPCR Tests, wie auch matthias schon gesagt hat, bei meinem minimalen Risiko (sie sagte was von 0,05 %) in keiner Relation zu den Kosten steht.

    Mir geht es jetzt wieder etwas besser, mal von der Erkältung abgesehen. Ich habe das Gefühl das es mir besser geht weil ich mit jemandem drüber reden konnte.

    Daher möchte ich Euch, ganz besonders Alexandra, Matthias und Chris, mal ein ganz dickes und von Herzen kommendes DANKESCHÖN sagen. Ihr helft mir immer sehr, wenn mich mal wieder meineHIV-Ängste plagen.

    Zusammen mit Euch werde ich es schaffen die 3 Wochen noch abzuwarten...
    Nochmals vielen vielen Dank fürs zuhören.

    Stefan
     
  16. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Habe das Warten doch nicht ausgehalten.

    Ich war gestern dann doch im Labor und habe einen AK/AG Combo-Test gemacht. Negativ ! Leider weiss ich auch dass der nach 20 Tagen noch nicht sehr aussagekräftig ist.

    Ich bin immernoch nicht von dem Gedanken weg doch noch einepcr zu machen, aber jeder sagt mir das ich wenn überhaupt nur ein sehr geringes Risiko hatte.

    Jetzt, da ich einen starken Schnupfen habe, allerdings ohne Fieber, hab ich gelesen das es sein kann das bei einer Erkältung kein Fieber ausbricht wenn das Immunsystem nicht richtig funktitoniert.....ich kann mich schon gar nicht mehr richtig von demHIV-Gedanken ablenken.

    LG
    Stefan
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Quatsch... bei einer Erkältung hat man kein Fieber - höchstens erhöhte Temperatur. Fieber ist eher seltener der Fall. Du hast halt nen Schnupfen bekommen... stress Dein Immunsystem ruhig noch weiter mit Deinem "Ich hab sicherHIV"... Du weisst was ich meine? Die Gefahr, dass Du HIV hast ist minimalst... wenn die Dame immer Kondome verwendet. Also... krieg Dich wieder ein... Du hast ne Erkältung wie viele andere auch.

    Und hör endlich auf mit Google rum zu spielen.... bringt nichts. Merkst Du ja selbst......
     
  18. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Da hast du recht Alexandra,

    war grade in der Apo um mir was gegen den Schnupfen zu holen und mein Apotheker, der ein besseres Fachwissen hat als mancher Arzt, hat mich auch beruhigt und meinte ich solle doch froh sein, das es nur ein Schnupfen und keine dicke Erkältung ist. :wink:

    Er hat mir auch gleich ein paar Baldriantropfen zur Beruhigung mitgegeben. :oops:
     
  19. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann wünsche ich mal gute Besserung.

    Lies aber den Beipackzettel beim Baldrin.... es gibt Medis die dann auch tagsüber müde machen und in gewissen Berufen ist dies ungeeignet.
     
  20. Stefan81

    Stefan81 Mitglied

    Ja, hab ich gelesen.

    Wäre doof, wenn ich als Feuerwehrmann während des Dienstes einschlafen würde oder unkonzentriert wäre. :wink:

    Mich haben aber das ganze Wochenende weiter die Gedanken gequält, immer wenn ich alleine bin denk ich an nichts anderes mehr.

    Ich glaube ich werde noch wahnsinnig. Bin jetzt fest entschlossen das Geld für einepcr auszugeben. Nach einigen Berichten (auch von einem dafür spezialisiertem Labor in Stuttgart) soll einepcr nach heutigem Wissensstand nach 3 Wochen sehr aussagekräftig sein.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden