Kann an nichts anderes mehr denken

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von shawty, 5. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    zuerst mal muss ich sagen, dass ich schon seit ein paar Tagen still mitlese und eure Seite super finde. Ihr macht das wirklich großartig! :D

    Vielleicht kann mir ja auch jemand bei meinem Problem helfen, das folgendes wäre:

    Also, ich hatte am 22. August einen Risikokontakt.
    Die Wochen danach ging es mir gut - zumindest wäre mir keine Veränderung aufgefallen.

    Doch jetzt, GENAU 3 Monate danach, am 22. Oktober wurde ich ganz plötzlich krank. Ich bekam Fieber (ca. 38°C), dass aber nur ein, zwei Tage anhielt. Eine Verkühlung oder Schnupfen hatte ich zu der Zeit noch nicht.
    Danach pendelte meine Temperatur immer zwischen 36,5°C und 37,5°C, bis heute.

    Seit 29.Oktober habe ich nun auch eine Verkühlung, mit Schnupfen, Husten und alles, was so dazugehört.
    Von meinem Hausarzt bekam ich Antibiotika gegen Grippe.

    Ich machte mir so große Sorgen, dass ich am 2. November einenHIV Test machen ließ und total viel auf eurer Seite und überhaupt im Internet recherchierte.

    Das komische...am 3. November (vormittag) begannen dann aus heiterem Himmel meine Hände (vorwiegend die rechte) leicht an zu kribbeln, als würden Ameisen darauf laufen. Auch meine Fußsohlen schmerzen seitdem ab und zu. Das hatte ich zuvor überhaupt noch nie.

    Seit ich am Wochenende (ebenfalls 3.November, abends) dann auch noch bemerkt habe, dass meine Zunge weiß-gelblich belegt ist und ich kleine Herpesbläschen am Haaransatz (alle auf einem Fleck, ca 10 Stück) bekam, bin ich mir eigentlich innerlich sicher, dass es nur der HI-Virus sein kann.

    Ich kann an nichts anderes mehr denken und habe schon solche Angst vor meinem Ergebnis, das in 2 - 3 Tagen da sein sollte.


    Könnt ihr euch vorstellen, dass ich mir das alles selber nur einrede, vor lauter Panik, daran erkrankt zu sein?
    Würden denn meine Symptome eigentlich, zeitlich gesehen, passen?

    Wenn ich so die Symptome überall lese, treffen die fast 1:1 auf meine zu. Daher ist es für mich fast unvorstellbar, dass ich mir das nur einbilde.
    Zumindest das Fieber und die Verkühlung hatte ich ja schon bevor ich gegoogelt habe.

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig helfen. Bin echt am Boden zerstört und weiß absolut nicht mehr weiter.

    Danke schon mal im Voraus!

    Liebe Grüße Steffie
     
  2. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Tippfehler

    Sorry, der Risikokontakt war am 22. JULI!!
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schildere doch einmal kurz Deinen Risikokontakt, dann können wir auch etwas dazu sagen.
     
  4. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Wirklich doof von mir

    Das war wirklich die dümmste Aktion, die ich in meine 24 Jahren gemacht habe.
    Der Risikokontakt fand in einem Swingerclub statt. Da ich aber irgendwann sehr betrunken war, kann ich nicht mehr genau sagen, ob der GV mit oder ohne Kondom stattgefunden hat. Ich meine aber mich erinnern zu können, dass er OHNE Verhütung war. :cry:
    Auch hatte ich mit einer Frau Oralverkehr - wobei ich denke, dass die Infektionsgefahr hier nicht so extrem gegeben ist.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das waren sich schon so viele -die aber leider enttäuscht wurden: Der Test war dann negativ.

    Nun warte doch noch die 2 - 3 Tage ab ... das Testergebnis ist aussagekräftig, weil genug Zeit zwischen RK und Test lag. Natürlich ist Du ein Risiko eingegangen - aber zwischen Risiko und Wahrscheinlichkeit liegen Welten ...

    Deine »Symptome« müssen übrigens überhaupt nichts mitHIV zu tun haben ... sie haben das auch in den seltensten Fällen. Einer HIV-Infektion sind die Symptome völlig egal: sie kann symptomfrei verlaufen. also positiv sein - und man kann alles haben, was das Internet so anbietet und trotzdem negativ sein.
     
  6. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Das mit dem Abwarten ist leider leichter gesagt, als getan.
    Aber klar hast du recht.

    Irgendwie will ich mein Testergebnis garnicht abholen. Ist dumm ich weiß...aber da spielt so eine große Angst mit.

    Ist es eigentlich "typisch", dass Symptome genau 3 Monate danach auftreten?
    Klar, es verläuft bei allen anders, aber dennoch gibt es ja diese Statistiken, in denen beschrieben wird, wann und wie die Symptome sich äußern.

    aja...noch eine Frage:

    Musste am 13. Septemer ein Lungenröntgen machen, für die Aufnahme an der Krankenschwesterschule.
    Dieses war ohne Auffälligkeiten - also alles in Ordnung.
    Hat das irgendeine Aussage in Bezug aufHIV?
    Hätte es da vielleicht Auffälligkeiten geben müssen, wenn ich infiziert bin?

    Oh Mann....ich dreh noch durch!!
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ach ja ... gibt es die? Da weißt Du mehr als ich. Ich kenne nämlich keine.

    Lungenröntgen? Nö. Da erkennt man nichts. Das Virus tummelt sich, wenn überhaupt, in Körperflüssigkeiten.
     
  8. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Ich weiß ja nicht, wie aussagekräftig und seriös diese Seiten sind, aber es gibt etliche in denen beschrieben wird, wieviele Prozent der Infizierten an Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Hautausschlag... nach einem RK gelitten haben.

    Und auch, dass die Symptome meistens bis zu 4 Wochen, maximal aber 6 Wochen nach dem RK auftreten.
    Das machte mir ein bisschen Hoffnung, aber naja...abwarten lautet die Devise.
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und Du schließt jetzt daraus, dass Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Hautausschlag ... ausschließlich mitHIV zu tun haben? Das ist ein Trugschluss, mein Lieber ...
     
  10. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Wenn, dann "meine Liebe"... bin weiblich. ;)

    Ich habe gerade im Labor angerufen, ob mein Befund schon hier ist...und er ist es. Jetzt muss ich den um 14 Uhr holen. Davor graut es mir so richtig.

    Meinst du, die hätten mich angerufen, wenn ich positiv wäre? Oder ist das eher nicht üblich?

    Ich weiß, ich erfahr es ohnehin gleich...aber habe so schiss davor, dass mir jetzt auch noch andere Symptome auffallen.
    Das kann doch alles nicht wahr sein. Kommt mir alles vor, wie ein schlechter Traum. :(
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann auch gerne »Meine Liebe« ... Ich hatte nur beim »Oralverkehr mit einer Frau« gestutzt. Aber das sollte gerade mir eigentlich nicht passieren ... :)

    Nein -HIV-Testergebnisse dürfen nicht telefonisch weitergegeben werden - weder positive noch negative. Und wer's doch tut, verstößt damit gegen eine Durchführungsbestimmung.

    Wenn der Test negativ ist, ist er negativ. Da können Dir Symptome auffallen wie Äpfel an einem Baum. Das ist egal - die haben andere Ursachen. Zumeist übrigens rein psychische ...
     
  12. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Ich danke dir..

    Danke, dass du mit mir die Zeit überbrückt hast.
    War soeben das Ergebnis holen und es war wirklich negativ. :)

    Werde aber trotzdem einen Spezialisten aufsuchen, da mir - wie du es bereits erwähnt hast - die Psyche ziemlich oft einen Streich spielt. Habe schon seit ca. 2 Jahren Angstzustände und Panikattacken und mir so ziemlich alle Krankheiten schon eingebildet, die es nur gibt. Die jeweiligen Symptome traten dann nämlich echt auf.
    Wobei bei derHIV Infektion jetzt tatsächlich ein erhöhtes Risiko , denke ich, bestand.

    Auf alle Fälle, kommt es mir vor, als würde jetzt ein neues Leben beginnen. Es ist so eine Erleichterung. :)

    Das Thema HIV ist für mich jetzt aber nicht abgeschlossen. Werde mir einen Verein in Österreich bei mir in der Nähe suchen suchen, der Infizierte unterstützt und Präventionsarbeit leistet.

    Ich danke dir nochmals und wünsche dir ganz viel Glück un. ein erfülltes Leben. :)
     
  13. Jyoti

    Jyoti Mitglied

    Ich wollte nur mal kurz sagen: wir kennen uns zwar nicht, aber ich warte auch darauf, den Test machen zu können und bin genauso ängstlich. Ich freu mich sehr für dich, dass alles gut ausgegangen ist und wünsche dir alles Gute!!!
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Ich danke dir..

    Na also :)

    Ich weiß nicht, wo in Österreich Du lebst - aber ich bin am 20.11. abends in Bregenz (Vorarlberger Landestheater) und am 22.11. zwei Mal in Innsbruck zu Lesungen aus meinem Buch. Infos unter http://www.endlich-mal-was-positives.de/termine. Vielleicht hast Du ja Lust, zuzuhören ...
     
  15. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Jyoti...

    Das warten auf das Ergebnis bringt einen fast um. Zumal man sich schon so sicher ist, dass es nur positiv sein kann.

    Ich hoffe für dich, dass auch bei dir "nur" die Psyche verrücjt spielt. Im Vergleich zu einerHIV Infektion kann man bei einer psychischen Labilität, glaube ich, von einer Kleinigkeit sprechen.

    Wann bekommst du denn dein Ergebnis?
    Drück dir alle Daumen, dass es negativ ausfällt.
    Wie du siehst..man kann sich auch viel einreden.


    Matthias...

    Komme aus Kärnten, da ist es ziemlich weit, bis nach Tirol und Vorarlberg.
    Bist du denn auch mal in meiner Nähe? Kärnten, Salzburg oder Steiermark?
    Würde mir sehr gerne deine Lesung anhören. Total interessant.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, leider z Zt nicht. Salzburg war ich 2010 - und Kärnten oder die Steiermark haben noch nicht angefragt ...
     
  17. Jyoti

    Jyoti Mitglied

    Ich kann in zwei Wochen das erste Mal hin, da sind 8 Wochen rum. Ich wünsch mir nichts mehr, als dass das alles gut geht. Aber laut der wirklich sehr hilfsbereiten Mods hier im Forum sollte das wohl alles nochmal glimpflich ablaufen. Hoffen wirs...
     
  18. shawty

    shawty Neues Mitglied

    DAS WÜNSCHE ICH MIR AUCH FÜR DICH!!!

    Aber ich denke, man macht sich da mehr Angst, als notwendig.
    Jetzt sag ich das so leicht, aber ich verstehe dich. Vor 5 Stunden habe ich noch gleich gedacht wie du.
    War so ziemlich die schlimmste Zeit, die ich bisher hatte.

    Was für eine Art Risikokontakt hattest du denn, wenn ich dich fragen darf??
     
  19. Jyoti

    Jyoti Mitglied

  20. shawty

    shawty Neues Mitglied

    Ok, das bist also du. :)
    Ich habe deinen Beitrag schon vor einigen Tagen gelesen, als ich zuhause am durchdrehen war. Da habe ich so gut wie alle Threads durchgelesen. :roll:

    Aber ganz ehrlich... ich denke, du kannst allen hier vertrauen, wenn sie dir sagen, dass bei dir wohl kaum ein Risiko besteht.
    Auch ich kann dir nur sagen, mach den Test. Aber auch nur damit du beruhigter bist und dein Leben wieder genießen kannst. Sorgen und Angst vor einem positiven Test solltest du aber komplett verbannen. Halte ich fast für unmöglich.

    Ist immer leichter gesagt, als getan. Aber ich kann dir jetzt sagen, dass man sich auch grundlos komplett fertig machen kann und sich so ziemlich alles einbilden kann, was es nur gibt!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden