Jungfrau und Angst vor einer Freundin wegen HIV Angst!!!

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von HIV Phobiker110, 9. Mai 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HIV Phobiker110

    HIV Phobiker110 Neues Mitglied

    Hi Ihr Lieben,

    ich komm am Besten gleich zur Sache...

    Ich bin 31 Jahre alt und hatte noch nie eine Freundin. Ich hatte vor ein paar Jahren ca 7 Jahre eine Panikstörung und das waren die schlimmsten Jahre meines Lebens. Nun bin ich seit etlichen Jahren absolut glücklich und mir gehts super! Ich habe auch seit über 1 Jahr feste Arbeit welche ich liebe.

    Nun kommt mein Problem. Ich sehne mich so nach einer Freundin da ich soviel lebensfreude habe und nicht immer single sein möchte und habe mich auch schon auf verschiedenen Portalen angemeldet. Allerdings merke ich jetzt (obwohl ich sonst keine Ängste mehr habe) dass ich gehemmt wäre, falls es zu einem Date kommt, überhaupt ein Mädchen zu küssen da ich panische Angst vorHIV habe und dank meiner Vorgeschichte weiss ich, dass Unwissenheit für mich mein Todesurteil wäre. Ich müsste vor dem ersten Kuss schon meine Bekanntschaft nach einem Test bzw. Blutspende bitten damit ich überhaupt ansatzweise mit mir klarkommen würde um nicht durchzudrehen vor Angst und das würde doch sicher der totale Misstrauensbeweis für mein Gegenüber sein dabei hat das für mich gar nichts damit zutun aber würde so rüberkommen. Ich leide nunmal an einer Hypochondrie und den Alltag meistere ich fabelhaft aber das Thema HIV wäre jetzt wieder mein größter Feind wenn es um eine Beziehung geht.

    Also muss ich als liebenswerter netter Mensch mein Leben alleine verbringen und nie ein Mädchen küssen im Leben weil ich sonst innerlich durchdrehe...das ist doch mein Lebensweg oder nicht? Ich stecke in einer solchen schwierigen Lage, dass ich mich gleichzeitig hasse und dennoch für meine Gesundheit kämpfen möchte weil ich nur dieses eine Leben habe und krank sein für mich der Untergang sowohl emotional als auch körperlich wäre (das habe ich ja bereits erfahren).

    Ich weiss auch genau um die Ansteckungsmöglichkeiten und , dass das Küssen kein Riskiko darstellt aber darum gehts bei Ängsten ja gar nicht das wisst Ihr ja ;-D Es könnte aber sein ,dass usw....

    Wie soll ich bloß im Leben eine Freundin finden und die Magie der Liebe erfahren wenn ich soviel Angst in Ihrer gegenwart hätte? Ich sehe in Mädchen eben einerseits die liebsten und hübschesten Menschen und ich brauche so einen Menschen in meinem Leben! aber dann denke ich dran, dass dieser Mensch mich mit dem gefährlichsten Virus der Welt infizieren könnte und das würde mich so abschrecken, dass ich mir lieber nur Frauen im Internet anschaue da ich mich so wenigstens nicht anstecken kann wisst Ihr ;-D

    Die Gefühle und die Freiheit die ich spüre wenn ich Frauen im Internet sehe sind ganz anders als die Realität. Es fühlt sich so schön an, sich vorzustellen mit Ihr zusammen zu sein und alles zu erleben was dazu gehört aber die Realität ist so schrecklich. Ich könnte wirklich nicheinmal ein Mädchen küssen ohne hinterher Angst vor einer Infektion zu haben und da frage ich mich wie alle anderen Männer es schaffen mit Frauen sogar zu schlafen?? Ich würde durchdrehen vor Angst ....

    Tut mir leid, dass ich soviel schreibe aber es ist auch ein gewaltiges Thema für mich und ich wüsste gerne was Ihr über mich denkt und was Ihr mir raten würdet.

    Wahrscheinlich denkt Ihr, dass ich geisteskrank oderso bin aber das bin ich wirklich nicht :)


    Bitte schreibt mir einfach irgendwas dazu. Was ihr machen würdet z.B.

    Ich danke euch allen total :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2019
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wir sind kein Psychologie Forum und auch keines für Psychiater. Und wir können Dir auch nicht helfen, Du brauchst eine intensive und lange Psychotherapie.
    Deine ganzen Schilderungen haben nichts mitHIV zu tun.. sondern mit einer schweren Angstörung bzw Angsterkrankung. Vermutlich hast Du auch ein gestörtes Verhältnis zu Sexualität im Allgemeinen und, nimm es mir nicht krumm, hast auch ein ziemlich "seltsames" Frauenbild.
    Aber das sind nur Mutmaßungen meinerseits - ich bin weder Arzt noch Therapeut.

    Deine HIV-Angst ist nur ein Stellvertreter oder ein Schutzschild, um sich nicht mit Deinen ganzen anderen Baustellen beschäftigen zu müssen.

    Dir hilft nur eine Therapie.. ein Forum ganz gewiß nicht.
     
  4. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Schon zum zweiten Mal heute.. :)
    Ich schließe mich meiner Vorrednerin gerne an.

    Du brauchst wirklich dringend jemanden, der sich der Sache annimmt.
    Das können wir in diesem Forum schlichtweg nicht leisten.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Rational ist dir vermutlich nicht zu helfen. Denn die Fakten sind dir ja klar...
    Es wird nix anderes übrig bleiben als auf eine sehr sehr sehr seeeeeehr verständnisvolle Partnerin zu hoffen :cool:
     
    Wyoming gefällt das.
  6. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    seeeeeeeeeeeeeehr verständnisvoll.
     
  7. HIV Phobiker110

    HIV Phobiker110 Neues Mitglied

    Erstmal danke für die schnellen Antworten,

    was ich meine ist einfach, dass ich ohneHIV Test meiner Partnerin (wenn ich eine hätte) keine Freude an der Beziehung hätte da nur Angst dominieren würde. Für mich wäre es als Partnerin eine plausible Erklärung bei meiner Vorgeschichte wenn mir jemand das so schildern würde mit der Begründung warum ein Test mir so wichtig ist..absolut nachvollziehbar!. Ich glaube wenn meine Partnerin das nicht verstehen würde, muss ich wirklich den Weg der Einsamkeit gehen dafür aber keine dauerhafte Angst im Leben spüren! Das wäre für mich der bessere Weg...ich bleibe trotzdem dran und wenn es zu einem Date kommen sollte muss ich es eben ansprechen egal obs dann alles zerstört wird.

    Ohne Freudin kann ich machen:

    Lachen
    Sport
    Gesundheit bewahren
    Arbeiten
    Spaß am Leben haben

    Mit einer Freundin (die eventuell krank ist aber ich es nicht weiss)
    Wiederholung der 7 schlimmsten Jahre meines Lebens (nur noch grübeln, Angstgedanken und Unwissenheit) mit eventueller Infektion der gefährlichsten Krankheit der Welt (nicht bösartig gegenHIV positive gemeint) auf keinen Fall aber so ist es für mich nunmal

    So sieht es nunmal für mich aus....wenn Sie nicht krank ist ist alles gut aber das muss ich eben wissen undzwar vor jeder Ansteckungsmöglichkeit dazu gehört für mich schon der Kuss!!!

    Ich will euch nicht weiter behelligen...dachte nur, dass es vielleicht noch jeamandem so geht. Vielleicht bin ich hier wirklich nicht richtig aber trotzdem danke für eure Hilfe :)

    Zusammenfassend will ich nur sagen, dass mir ein falscher Kuss oder eine falsche Nacht, welche mein Leben verändern könnte weil ich HIV habe, es nicht wert ist mein Leben dadurch komplett in Angst und Panik zu ersticken.

    Vielleicht könnt Ihr das nachvollziehen...
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    HIV Phobiker110">
    Nein ..
    Dann wirst Du wohl weiterhin allein bleiben ...
     
    AlexandraT gefällt das.
  9. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hier ist dann direkt wieder zu.
    Gute Nacht zusammen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden