Ist ein weiterer Test angebracht?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Cross7, 9. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cross7

    Cross7 Neues Mitglied

    :!:

    Hallo liebes Forum,

    Ich habe mit meiner Freundin (sind nun ca. 1 1/2 Monate zusammen) bisher immer nur geschützten GV gehabt.
    Wir haben uns entschieden einfach so einenHIV-Test machen zu lassen, bevor wir ohne Kondom mit einander schlafen.
    Deshalb sind wir also zum Gesundheitsamt gegangen und haben einen Test machen lassen (am 01.06. die Blutabnahme). Er ist für uns beide negativ ausgegangen.

    Jetzt aber zu meinem Hilferuf:
    Einer der Gründe warum wir diesen Test haben machen lassen war, dass meine Freundin mit ihrem vorherigen Partner einmal ungeschützten Sex hatte und dieser auch anscheinend ein richtiger Player zu sein scheint, der schon einige Frauen hatte (also besteht ja bestimmt ein Risiko).
    Jetzt haben wir nach dem Test festgestellt dass der letzte Sex (der letzte Sex mit ihm war auch der ungeschützte) im Zeitraum der 3 Monate des Tests lag (letzter GV fand am 09.03. statt).
    Also in den 12 Wochen in denen nicht für ein 100% Ergebnis garantiert werden kann, ist in der 11. Woche der eigentliche Akt passiert, wegen dem wir unteranderem den Test machen wollten.

    Sollte sie jetzt eventuell nochmal einen Test machen lassen (in ein paar Wochen oder so) ?
    Oder kann man auch bei 11 Wochen davon ausgehen dass das Testergebnis relativ eindeutig ist ?

    Ich wäre euch sehr dankbar für die Hilfe.

    Lg
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin,

    wenn ich Dich richtig verstanden habe, sind nach dem voraussichtlichen RK 11 Wochen vergangen? Dann reicht die Zeitspanne aus. Nach 11 Wochen ist ein Ergebnis als sicher anzusehen.

    Finde ich toll von Euch, wie Ihr an die Sache rangeht! Viel Spaß!!! :)
     
  3. Cross7

    Cross7 Neues Mitglied

    Da fällt mir in gewisser Weise schonmal ein Stein vom Herzen.
    Aber ja du hast das richtig verstanden. Anstatt der üblichen 3 Monate sind es eben 2 Monate und 3 Wochen die seit dem letzten wirklichen "Risiko" vergangen sind.
    Es freut mich zu lesen dass unsere Ergebnisse also relativ sicher zu sein scheinen.
    Ein kleines bisschen skeptisch bin ich aber nach wie vor irgendwie :?

    Es heißt ja immer 3 Monate.. kann man sich jetzt eine Woche vor den 3 Monaten wirklich also sicher sein ??

    Wäre um weitere Antworten sehr dankbar

    Lg
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Drei-Monats-Frist entstammt den Zeiten der ersten Testverfahren. Mittlerweile sind die Tests in der vierten Generation und sensibler. Trotzdem steht die Drei-Monats-Marke noch in offizielen Verlautbarungen drin - aber im Wesentlichen deshalb, weil z.B. schwerer Alkoholismus oder Medikamentenmissbrauch die Bildung von Antikörpern verlangsamen kann. Nach 12 Monaten ist aber auch in diesen Fällen ein Ergebnis sicher.

    Wenn - wie bei Euch, wovon ich ausgehe - kein Missbrauch in der genannten Form stattgefunden hat, sind 11 Wochen eine absolut ausreichende und sichere Zeitspanne.
     
  5. Cross7

    Cross7 Neues Mitglied

    Okay das muntert mich auf jeden Fall auf.

    Was definierst du unter Missbrauch ?
    Sicherlich war ich die letzten Monate ab und an mal betrunken und sowas. Aber ich bin da nicht ganz so krass unterwegs, wie der Satz jetzt wohl vermuten lässt.
    Aber es geht hier ja auch eher um meine Freundin, sie ist ja die jenige die es durch diesen Idiot haben könnte (wie blöd sich das liest). Sie nimmt keine Drogen oder sowas, aber Alkohol ist ab und zu mal drin. Gut ich meine wir sind jung, das gehört ein bisschen dazu.

    Aber ich verlass mich darauf wenn du sagst dass 11 Wochen trotzdem ein sicheres Ergebnis liefern.

    Sorry dass ich so übertrieben ängstlich bin aber ich habe schon diverse Erfahrungen gemacht, dass man sich durch Unvorsichtigkeit viel verbauen kann.

    Ich finde es übrigens toll wie sehr du dich für das ganze hier einsetzt und den Leuten helfen möchtest :)

    Lg
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Missbrauch heißt schwerer Alkoholismus - also morgens schon mit dem Wodka anfangen. Bis man dahin kommt, muss man einiges weggeschluckt haben - da reicht es nicht aus, gelegentlich mal einen über den Durst zu trinken. (Auch wenn ich aus eigener Erfahrung weiß, dass auch das nicht so toll ist.)

    Und es gibt den Medikamentenmissbrauch, wenn Medis als Drogenersatz benutzt werden.

    Oder aber Du musst Medikamente nehmen, die das Immunsystem unterdrücken (z.B. nach Organtransplantationen, damit das »neue« Organ nicht als Fremdkörper erkannt und abgestoßen wird).

    Alles drei wird bei Euch nicht der Fall sein. Deshalb ist alles okay. :)

    Danke für das Lob. Wir versuchen nur, zu helfen und Infos oder/und Tipps zu geben. Und das machen wir gerne ... manchmal auch ungefragt :)
     
  7. Cross7

    Cross7 Neues Mitglied

    Vielen Dank nochmal für die Antworten.

    Allerdings hat sich das ganze erledigt, da sich gestern rausgestellt hat dass sie das letzte mal GV am 21.04. hatte. Das verwirft wohl alles und sie soll dann definitiv nochmal einen Test machen.

    Allerdings habe ich abschließend noch die Frage:

    Ab wie viel Zeit innerhalb der 3 Monate kann man von einem sicheren Ergebnis ausgehen?

    Lg
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nach 9 Wochen sind die heutigen Tests im Prinzip verlässlich. Soll heißen, danach ist mir von keinem Test bekannt, dass er sich noch einmal verändert hat. Allerdings kenne ich nicht alle Menschen und nicht alle Tests.

    War der GV am 21.4. denn ungeschützt? Nur dann verwirft es alles ...
     
  9. Cross7

    Cross7 Neues Mitglied

    Okay vielen lieben Dank.

    Aber: wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit sich bei sexuellen Aktivitäten ansonsten anzustecken?
    Also wie gesagt wir haben beim GV immer bisher verhütet, allerdings nicht bei Oralverkehr (geht ja auch schlecht), wie hoch ist denn da die Übertragungschance??

    Sorry dass mir immer wieder neue Fragen in den Sinn kommen.

    Edit: Ob der GV an diesem Tag ungeschützt war, weiß sie leider nicht mehr. Sie weiß nur noch dass sie einmal ungeschützt hatte.

    Lg
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

  11. Cross7

    Cross7 Neues Mitglied

    Okay, also würde für mich kein Risiko bei OV bestehen?
    Da ich ganz sicherlich kein OV mit ihr habe wenn sie ihre Tage hat, war ich dann wohl safe unterwegs bisher.
    Wenn sie allerdings mein Sperma aufnimmt, könnte sie sich anstecken. Wenn ich aber keinHIV habe (wovon ich ja stark ausgehe), scheint es ja soweit okay.

    Aber ich würde sagen sie soll einfach nochmal in ein paar Wochen einen weiteren Test machen lassen und bis dahin haben wir nur immer geschützt GV. Dann dürfte doch eigentlich nichts schief gehen.

    Vielen Dank für deine Hilfe

    Lg
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Genau so ist es.

    Genießt Eure Zeit und habt viel Spaß!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden