Ist ein negativer Test im Labor 100 Prozent sicher?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Mark1972, 31. Januar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mark1972

    Mark1972 Neues Mitglied

    Schönen Sonntag Euch allen, ich hab nochmal eine Frage: Ich hab über Hausarzt/Labor einen Test machen lassen, der negativ ausgefallen ist. Im Befund des Labors wird aber nur von "hoher Wahrscheinlichkeit" gesprochen....
    - ist das negative Ergebnis jetzt 100 Prozent sicher?
    - kann es falsch negative Ergebnisse geben?
    - und warum muß ein negativer Test nicht nicht nochmal bestätigt werden? (so wie ein positiver)

    Wär schön, wenn einer der Moderatoren mir antworten könnte, vielen, vielen Dank! :))
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin!

    1.) Zu »100% sicher« ist nur der Tod … daher wirst Du mit einer 99,9%-igen Sicherheit leben müssen.
    2.) Nein. Es gibt keine falsch-negativen Ergebnisse.
    3.) wegen 2.

    Wenn Dein Auto eine TÜV-Plakette bekommt – wie oft schaut der TÜV danach noch mal drüber? ;)
     
    haivaupos und AlexandraT gefällt das.
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Vielleicht reicht dir ja eine Antwort von einem Nichtmoderator auch :D
    Diese hohe Wahrscheinlichkeit beträgt 99,997%. Reicht völlig aus :cool:
    100% gibt es nicht. Nirgends. In keiner Hinsicht. Niemals. Das ist so in der Natur...
    Fragst du ob es kann oder ob es wahrscheinlich ist? Zum ersterem siehe oben. Zu zweiterem, nein, gibt es nach menschlichem Ermessen nicht.
    Weil es nicht notwendig ist. Ein negatives Testergebnis ist sicher genug um es nochmal bestätigen zu müssen.
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wenn die richtigen Testwartezeiten eingehalten wurden, nicht.
     
    matthias gefällt das.
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte in Zukunft nicht extra die Mods nennen. Die meisten User wissen ebenso Bescheid und können/dürfen antworten.
     
    matthias gefällt das.
  6. Mark1972

    Mark1972 Neues Mitglied

    Danke für Eure Antworten!
     
  7. Mark1972

    Mark1972 Neues Mitglied

    Aber wenn es "keine falsch negativen Ergebnisse" gibt, dann ist das doch 100prozentig... versteh ich nicht.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    »100%« ist in diesem Zusammenhang eine Redensart. Du machst Dir Gedanken, wenn es »nur« 99,9 oder 99,997% sind – ich würde mir mehr Gedanken machen, wenn es 100,1% wäre.

    Ich weiß nicht warum Du daran Freude hast – aber unnötoge Problematisierungen sind kein Lebenszweck. ;)
     
  9. Mark1972

    Mark1972 Neues Mitglied

    Matthias, ich hab doch daran keine Freude... ich bin zum Test gegangen, weil ich ausschliessen wollte, daß ich andere Menschen gefährdet habe...das hat mich wahnsinnig und krank gemacht, obwohl 99 Prozent dagegen sprachen. Dann schleppt man sich zu diesem Test und will einfach 100 Prozent, das ist doch normal. Damit dieses negative Denken aufhört, dieser ZWEIFEL. Das muß doch möglich sein, von "hohen Wahrscheinlichkeiten" hat man irgendwann einfach genug.... trotzdem danke für die Antworten, LG
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt aber kein 100%.... davon musst Du Dich bei allen Dingen mal verabschieden. 100%ig kommt bloss irgendwann der Tod. Kein Labor der Welt wird Dir ein 100% geben... alleine schon wegen der rechtlichen Seite.
     
    haivaupos gefällt das.
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nein, ist es nicht. Der Einzige, der Dir 100 % geben kann, ist Gevatter Tod.. gewöhn Dich dran.
    Dem normal denkenden Menschen reichen 99,9999 % .. mehr gibt es eben nicht.. und wenn Du nicht lernst, das hinzunehmen, wirst Du daran irgendwann kaputt gehen.
    Dein Problem ist ein anderes.. das hat weder was mitHIV noch mit Testergebnissen zu tun.. sondern mit Kontrollwahn und der Angst vor dem Verlust desselben. Das werden wir hier aber nicht lösen können, das kann auch keinHIV-Test.
     
  12. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ja, stimmt. Ist aber Wunschdenken. Wie schon mehrfach erwähnt, es gibt nichts 100%iges. Nichts. Es ist auch nicht 100%ig sicher, dass morgen die Sonne aufgeht. Das wird dir niemand garantieren können. Aber es ist höchst wahrscheinlich dass sie es doch tun wird, die Sonne... :)
    Das ist das Leben, so ist das Leben nun mal. War dir das bisher nicht bekannt oder bewusst? Dann hast du bisher in einer Traumwelt gelebt, lieber Mark. Tut mir leid dir das so sagen zu müssen...
     
    devil_w und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    @Mark1972 , Du hast zu 99,999999999999999999999999999999999% keinHIV.
    Falsch negative Testergebnisse kann es nur geben, wenn die Serokonversionszeit, also die Wartezeit nicht eingehalten wurde.
    Die Wartezeit für den Labortest beträgt in Deutschland 6 Wochen und für den Schnelltest / Heimtest 12 Wochen.
    Für den Labortest gibt es ein paar wenige Ausnahmen, wo die Wartezeit dann 12 Wochen beträgt. Die Ausnahmen kannst Du unserem Leitfaden entnehmen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden