Infiziert?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von qwerty, 9. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. qwerty

    qwerty Neues Mitglied

    Hallo Mitforisten,

    ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich ein ernsthaftes Problem habe. Vor knapp zwei Wochen war ich bei einer Prostituierten. Begonnen hatten wir mit oral (beidseitig, ohne Kondom). Dann war (von mir) eigentlich geplant, dass wir mit normalem (geschützen) Verkehr weitermachen. Soweit ist es allerdings nicht gekommen. Ich lag auf dem Bett und die Dame auf mir. Das war dann zuviel des guten und ich habe ejakuliert. Ich bin eigentlich fest der Meinung, dass ich nicht in ihr "drin" war. Was allerdings sein könnte ist, dass ich mit meinem Penis/meiner Eichel ihre Vagina berührt habe. 5-10 Sekunden? 30 Sekunden? Ich weiss es nicht mehr.

    Ende letzter Woche habe ich Zahnschmerzen bekommen, die mich bis gestern geplagt haben. Irgendwo links oben. Der letzte oder der vorletzte Backenzahn, wobei ich bei dem vorletzten Zahn in diesem Frühjahr bereits eine Wurzelbehandlung genossen hatte. Begleitend hatte ich damals von dem Zahn noch eine schmerzhafte Kieferhöhlenentzündung bekommen. Mit Antibiotika war das aber schnell erledigt. In der Kieferhöhle "rumort" es jetzt aber wieder. Sporadisch "tropft" es, bzw. es kommt gelbliches wässriges Sekret aus der linken Kieferhöhle. Ich vermute mal, dass der hinter Zahn jetzt Probleme macht. Er war auch ziemlich druckempfindlich, was sich jetzt aber gelegt hat. Zum Zahnarzt muss ich trotzdem.

    Bis gestern habe ich mir dann "Unmengen" an Paracetamol und Ibuprofen (Ibu-Lysin?) gegeben. Damit konnte ich die Schmerzen im Kiefer einigermassen aushalten. Zum Notdienst wollte ich nicht.

    Jetzt aber zum eigentlichen Problem: Gestern nachmittag/abend war mir ein Ausschlag an Bauch, Brust, den Flanken, Rücken, Hals und Oberarme bis zu den Ellenbogen aufgefallen. Eventuell auch ein wenig im Gesicht. Eigentlich der gesamte Oberkörper. Zudem habe ich letzte Nacht ziemlich starken Nachschweiss gehabt. Zeitweise hat es mich hingegen gefröstelt. Fieber hatte und habe ich keines. Mittlerweile ist mir übel, habe Nackenschmerzen und spüre meine Gelenke. Fühle mich total verspannt.

    "Leider" habe ich aus der Vergangenheit bereits etwas Vorwissen in SachenHIV. Somit sind mir auch die "Symptome" bekannt. Das hat dann Panik bei mir ausgelöst. Ich hatte (wissentlich) keinen vaginalen Verkehr. Nach allem, was man so liest, stellt der Oralverkehr in Sachen HIV keine Gefahr dar. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Wegen des möglichen Kontakts Penis/Vagina bin ich jetzt aber total verunsichert. Wäre ich "drin" gewesen, hätte ich es doch gemerkt.

    Bleibt mein Ausschlag am Oberkörper knapp 14 Tage nach einem mögliche Risikokontakt. Oder doch nur ein viraler Infekt im Anmarsch? Ohne Fieber? Besteht ein Zusammenhang mit meiner entzündeten Kieferhöhle oder mit Paracetamol/Ibuprofen? Ich hatte beide Schmerzmittel in der Vergangheit immer gut vertragen. Oder habe ich mich doch mit HIV infiziert? Habe ich mich etwa so getäuscht und doch vaginalen Verkehr gehabt? Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.

    Habt Ihr mir Ratschläge? Soll ich einenPCR-Test machen lassen?

    Gruß
    ein panischer qwerty
     
  2. [User gel

    [User gel Poweruser

    Es gibt keinehiv symptome. Ich sehe so gut wie kein risiko. da es auch eine gewisse menge an vaginalseskret braucht.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Unter diesem Account schreibt ein anderer User....bei Dir handelt es sich nicht auch um RiKo?
     
  4. [User gel

    [User gel Poweruser

    meinst du mich? Nein, ich bin wirklich Jeshua. Ich habe es nur übers Handy gesendet! vielleicht deswegen.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, Dich meine ich nicht.... Du schreibst ja schon lange mit diesem Account. Aber bei neuen Usern überprüfe ich ob sie bereits unter anderem Namen im Forum aktiv sind. Wir hatten eine zeitlang etliche User die mit 3-4 Namen gleichzeitig unterwegs waren und taten als wären sie unterschiedliche User.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Paracetamol und Ibuprofen? Das ist aber eine gewagte Mischung ... besonders bei Überdosierungen. Vergleiche dazu einen Artikel aus der Pharmazeutischen Zeitung

    Ich habe vor einigen Jahren akute Zahnschmerzen auch mit Tonnen von Ibuprofen in Zaum zu halten versucht. Die Folge: Die Anzahl der weißen Blutkörperchen war beim folgenden Bluttest extrem gestiegen. Das wirkt sich kontraproduktiv aus, denn das Immunsystem wird dadurch nicht gestützt, d.h. es kann dadurch durchaus auch zu roten Flecken/Ausschlag kommen.

    Zum Verkehr: OV ist in der Tat safe; der beschriebene Kontakt Glied/Vagina genügt nicht für eine Infektion, zudem die Dame ja auch erst einmal hätte positiv und unbehandelt sein müssen ...
     
  7. qwerty

    qwerty Neues Mitglied

    Jeshua,

    deine Aussage "Es gibt keinehiv symptome" stimmt natürlich so pauschal nicht, aber das weisst Du vermutlich auch selbst. Es gibt die immer wieder genannten Symptome sehr wohl bei einer HIV-Infektion. Dadurch, dass die Symptome jedoch von so allgemeiner Art sind und auch auf andere Erkrankungen hindeuten können, sind die Symptome zur Diagnose einer frischen HIV-Infektion jedoch nicht geeignet.

    Matthias,

    ich habe Paracetamol und Ibuprofen natürlich nicht wirklich zeitgleich eingenommen. Ein gewisser zeitlicher Abstand war da schon vorhanden. Selbst auf Internetseiten, auf denen angebliche Ärzte schreiben, wird vor der Kombination "Ibu-Para" nicht gewarnt, bzw. gesagt, dass nichts gegen eine gleizeitige Einnahme spricht. Beim Wechselwirkungscheck von Medikamenten auf der Seite von Apotheken-Umschau tauchen hingegen schon ein paar Warnhinweise auf. Auch die von dir genannten weissen Blutkörperchen kann die Kombination der zwei Medis tatsächlich eine Auswirkung haben, jedoch - lt. Apo-Umschau - eher zu einer Verringerung.
    Zukünftig werde ich solche Versuche anhand von Webtipps besser lassen, auch wenn ich nochmal Zahnschmerzen bekommen sollte. Dann lieber doch zum Notdienst.

    Alle,

    mein Hautausschlag war vorgestern abend schon nahezu und gestern dann komplett verschwunden. Zudem habe ich mich vorgestern Nachmittag noch zu einemPCR-Test entschieden. Das Ergebnis habe ich gestern erhalten: Negativ. Somit haben meine "Symptome" eine andere Ursache.

    Zum Vorwurf eines Zweitaccount aussere ich mich öffentlich nicht.

    Machts gut
    qwerty
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden